Nach oben
10.05.2017

Deutscher Meister steht jetzt im Goldenen Buch der Stadt Schwäbisch Hall

MdB Harald Ebner und Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim bewundern den Meisterpokal
Thomas Marschner
MdB Harald Ebner und Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim bewundern den Meisterpokal

Knapp aber verdient gewann der SK Schwäbisch Hall am 1. Mai in Berlin die Frauenbundesliga 2016/17, vor der mit einer Handvoll Weltklassespielerinnen bestückten Mannschaft der OSG Baden-Baden. Knapp eine Woche später, am vergangenen Sonnabend (6. Mai), wurde der Verein in das Rathaus der Stadt Schwäbisch Hall eingeladen um die Damen mit einem Eintrag in das Goldene Buch zu ehren. Leider konnte von der Meistermannschaft nur die Bulgarin Iva Videnova (Foto links) teilnehmen, da die anderen Spielerinnen durch anderweitige Verpflichtungen verhindert waren.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde Mannschaftsführer Gregor Krenedics für seine langjährige Arbeit im SK Schwäbisch Hall mit der Bronzenen Ehrennadel des Schachverbandes Württemberg geehrt. Anschließend stellte sich Videnova einem Simultan an 15 Brettern, das sie mit Ergebnis +13 =1 -1 beendete.

Mehr Informationen und weitere Bilder von der Ehrung finden Sie beim SK Schwäbisch Hall.

Bericht beim Schachverband Württemberg

Frank Hoppe

// Archiv: Frauen // ID 21604

Sie müssen sich anmelden, wenn Sie diesen Artikel kommentieren wollen.
Haben Sie Nachrichten für uns? ist die richtige Adresse!

Zurück

x