Nach oben
3/5 Sterne (2 Stimmen)
27.04.2017

Scharfe Miezen in Berlin

Rodewischer Schachmiezen bei der zentralen Endrunde

Text: Wolfgang Schwarzer – Die Rodewischer Schachmiezen fallen nicht nur durch ihren Namen und ihre Spielstärke auf, sie lassen sich auch sonst immer mal etwas einfallen. Als sie 1993 in die Erste Bundesliga aufstiegen, konnten sich ihre Fans zum Beispiel an T-Shirts, Sweatshirts, Regenschirme und Plüschtiere erfreuen. Die Vogtländerinnen gehen im Herbst in ihre 25. Bundesligasaison und sind damit der Bundesliga-Dino. Die Hamburgerinnen bestreiten 2017/18 ebenfalls ihre 25. Saison, waren aber zwischenzeitlich zwei Jahren im Unterhaus beschäftigt. Für ihre Fans, und natürlich auch alle anderen Schachfreunde, dachten sich die Schachmiezen gleich zwei Überraschungen zu Ehren der 25. Jahre Bundesliga aus.

Weiterlesen beim Schachticker

// Archiv: Frauen // ID 21918

Haben Sie Nachrichten für uns? ist die richtige Adresse!

Zurück

x