Nach oben
14.12.2016

Ausrichter gesucht für die Offene Deutsche Familien-Schachmeisterschaft 2017

Turniersaal in Hofheim 2016

Update 03.02.2017: Es wurden genügend Kandidaten als Ausrichter gefunden!

Für diese Familien-Meisterschaft, die eine echte Breitenschach-Veranstaltung ist, da hier Schachvereinsmitglieder und Nichtmitglieder gemeinsam ein Turnier bestreiten, wird noch ein engagierter Schachverein als Ausrichter gesucht.

In diesem Jahr war der SV Hofheim in Hofheim im Taunus Ausrichter der Familienmeisterschaft am Samstag, dem 18. Juni 2016. Im Vorjahr wurde dieses Turnier in Baden Baden ausgetragen. 2014 war Hildesheim der Austragungsort und im Jahr 2013 fand dieses Turnier in Dresden statt (wie schon einige Jahre davor auch) und davor zwei Jahre lang als Rahmenprogramm bei der Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften unter der Regie der Deutschen Schachjugend.

Es wäre schön, wenn sich wieder ein Schachverein für die Durchführung dieses Turniers engagieren würde. Das Breitenschachressort unterstützt Sie dabei mit einem finanziellen Zuschuss und organisatorischer Beratung. Der DSB-Zuschuss wird bei ca. 400.- € liegen.

Wie Sie bestimmt wissen, wird diese Meisterschaft in einer 2-er Mannschafts-Form ausgetragen, wobei jeweils zwei Spieler, die in einem Verwandtschaftsverhältnis stehen (z.B. ein Elterteil mit Kind, Ehepaare, Brüder-Schwester-Paare, ...... usw.) ein Team bilden.

Die genaue Ausschreibung erfolgt dann in Zusammenarbeit mit dem Ausrichterverein und dem DSB-Breitenschachreferenten.

Einige Grundvoraussetzungen

Es gibt keine Geldpreise sondern nur Pokale und Sachpreise und es werden die Titel
„Deutsche Familien-Schachmeister 2017“
in den einzelnen Wertungsgruppen vergeben. Diese Titel können nur Paare mit deutscher Staatsbürgerschaft erhalten, die Teilnahme ist jedoch für alle Nationen offen.

Der beste Zeitrahmen für dieses eintägige Schachturnier liegt wohl zwischen Mai und September 2017.

Da auch Teilnehmer aus mehreren Bundesländern erwartet werden, sollten am Austragungsort auf jeden Fall günstige Übernachtungsmöglichkeiten vorhanden sein. Auch für eine Tagesbewirtung muss gesorgt sein. Aus der Erfahrung bei bisherigen Meisterschaften werden ca. 50 bis 80 Teilnehmer, also 25 bis 40 Teams, erwartet.

Ein weiterer Tipp für den Ausrichter:

Sie könnten diese Deutsche Familienmeisterschaft eventuell mit einer eigenen Landes-Familienmeisterschaft verbinden, so dass Sie dann mit einer höheren Teilnehmerzahl rechnen könnten.

Ihr Bewerbung richten Sie bitte an den DSB-Breitenschachreferenten,
Hugo Schulz, Email Tel. 040-5279012

Hugo Schulz, Breitenschachreferent

(Redaktionell leicht bearbeitet)

// Veröffentlicht von Frank Hoppe (Kommentare: 0)

Sie müssen sich anmelden, wenn Sie diesen Artikel kommentieren wollen.
Nachrichten für das Breitenschach-Referat schicken Sie bitte an Hugo Schulz !

Zurück

x