Nach oben

Deutsche Blitzeinzelmeisterschaft der Männer 2002

5./6. Oktober 2002 in Münster beim SK Münster 32

SK Münster
Robert Rabiega

Teilnehmerliste

Meldung auf DSB-Homepage am 5.Oktober 2002

Rainer Niermann: Nach 18 von 35 Runden führt Robert Rabiega vor Jan Gustafsson und Michael Bezold.

Stand

Meldung auf DSB-Homepage am 6.Oktober 2002

Rainer Niermann: Die schnellsten Denker Deutschlands trafen sich am 5./6. Oktober in Münster, um den Deutschen Blitzmeister 2002 zu küren. 36 Landesmeister und Freiplatzinhaber spielten in 35 Partien den Meister aus. Beim Blitzschach gilt es, alle Züge in fünf Minuten zu absolvieren, wer das nicht schafft, verliert "auf Zeit". Im Teilnehmerfeld befanden sich der siebenfache Titelträger, Großmeister Klaus Bischoff (König Plauen) und Vorjahresmeister Jan Gustafsson (Hamburger Schachklub von 1830). Den Titel trug jedoch mit dem fantastischen Score von 32 Punkten aus 35 Partien Robert Rabiega (König Tegel) davon. Der Berliner Großmeister gewann 30, remisierte 4 und musste sich nur gegen Klaus Bischoff geschlagen geben. Dieser konnte auf den zweiten Platz vorstoßen. Jan Gustafsson und Großmeister Michael Bezold hielten lange Kontakt zur Spitze, konnten das hohe Tempo aber nicht ganz mitgehen. Der Münsteraner IM Markus Schäfer (SG Aljechin Solingen 1868) erzielte mit 22,5 Punkten ein sehr gutes Ergebnis, die in Münster gut bekannten IMs Sven Telljohann und Matthias Thesing platzierten sich im guten Mittelfeld. Bei der Siegerehrung staunte Bürgermeisterin Karin Reismann nicht schlecht und beglückwünschte die Teilnehmer zu Ihrer konzentrierten und zugleich schnellen Spielweise. Familie Krämer vom Hotel Kaiserhof übergab dann spontan noch einen Trostpreis an Sven Schindler. "Dabei sein ist alles - und wir als Hotel pflegen den sozialen Charakter" begleiteten die Flasche Champagner an den Turnierletzten. Das Turnier wurde von Jürgen Kohlstädt und Petra Mense souverän geleitet. Der ausrichtende Verein SK Münster 32 und das gastgebende Hotel Kaiserhof wurden von den Teilnehmern gelobt.

Pl. Teilnehmer TWZ Verein S R V Pkt. SoBe
1. GM Robert Rabiega 2503 SK König Tegel 1949 30 4 1 32.0 526.75
2. GM Klaus Bischoff 2554 Schachklub König Plauen 27 7 1 30.5 508.25
3. IM Jan Gustafsson 2554 Hamburger SK von 1830 29 3 3 30.5 489.75
4. GM Michael Bezold 2468 Hamburger SK von 1830 27 4 4 29.0 472.25
5. FM Roland Voigt 2335 SC Leipzig-Gohlis 22 3 10 23.5 386.00
6. GM Ludger Keitlinghaus 2500 SC Baden-Oos 21 4 10 23.0 344.25
7. IM Markus Schäfer 2385 SG 1868 Aljechin Solingen 16 13 6 22.5 348.25
8. IM Thies Heinemann 2437 Hamburger SK von 1830 17 9 9 21.5 329.75
9. GM Karsten Müller 2518 Hamburger SK von 1830 17 7 11 20.5 294.25
10. Michael Buscher 2263 SF Köln-Müngersdorf 16 8 11 20.0 307.00
11. FM Udo Käser 2350 SF Lohmar 1974 15 9 11 19.5 303.00
12. FM Arkadius Georg Kalka 2404 Hassel Königsspr.Gelsenkirchen 15 7 13 18.5 284.00
13. FM Karl-Jasmin Muranyi 2338 TSG Mutterstadt 16 5 14 18.5 270.00
14. Joachim Hengelbrock 2292 SG Bochum 31 12 11 12 17.5 282.50
15. FM Manfred Heidrich 2415 SC Forchheim 10 15 10 17.5 266.75
16. Frank Mayer 2256 SC Turm Illingen 15 5 15 17.5 264.00
17. IM Sven Telljohann 2406 Sfr. Schöneck 16 3 16 17.5 255.25
18. FM Patrick Burkart 2366 SV Andernach 12 11 12 17.5 253.00
19. IM Boris Margolin 2410 SV Oberursel 14 6 15 17.0 263.25
20. IM Matthias Thesing 2445 SF Katernberg 1913 11 11 13 16.5 262.25
21. FM Thomas Koch 2387 Aachener SV 1856 15 3 17 16.5 257.00
22. FM Rudolf Bräuning 2281 SK Bebenhausen 1992 12 9 14 16.5 253.50
23. IM Peter Meister 2404 SC 1868 Bamberg 13 7 15 16.5 243.25
24. Igor Neyman 2220 SG Aufbau Elbe Magdeburg 8 16 11 16.0 233.00
25. FM Aleksandar Vuckovic 2302 SK Kriegshaber 13 5 17 15.5 216.75
26. Jörg Wegerle 2365 SK 1934 Viernheim 9 11 15 14.5 222.50
27. Rüdiger Schüttig 2240 TSG Oberschöneweide 10 7 18 13.5 191.00
28. Oliver Jovalekic 2166 SG Turm Albstadt 1902 11 3 21 12.5 184.50
29. FM Vladimir Budde 2315 SV SF Aachen-Hörn 1948 9 6 20 12.0 185.00
30. Arnd Janoschka 2205 SC Steinbach 7 9 19 11.5 169.00
31. FM Oskar Hirn 2316 SC Noris Tarrasch Nürnberg 8 5 22 10.5 152.75
32. Stefan Neidig 2250 SV Gera-Liebschwitz 7 7 21 10.5 152.50
33. Hans-Peter Faißt 2260 SF 59 Kornwestheim 4 10 21 9.0 146.00
34. FM Martin Hörstmann 2326 HSK-Post Hannover 9 0 26 9.0 110.50
35. FM Franz Künzner 2278 SC Sendling 6 5 24 8.5 122.25
36. Sven Schindler 2095 Chemnitzer SC Aufbau`95 3 8 24 7.0 105.50

Zurück

x