Nach oben

Deutsche Schnellschach-Einzelmeisterschaft 2002

24./25. August 2002 in Apolda

Rochade Bremen: Der Diplom-Mathematiker und Schach-Amateur Meins (*1970), seit 1994 Werderaner und Stammspieler der 1. Bundesliga-Mannschaft, kommentierte seinen Überraschungserfolg in aller Bescheidenheit "mit einer großen Ausgeglichenheit des Feldes, wobei die erklärten Favoriten GM Rabiega und GM Müller etwas unglücklich agierten."

Ein Stichkampf der drei Erstplatzierten musste über die Vergabe des Meistertitels entscheiden: 1. Partie: Heinemann - Meins remis; 2. Partie: Haub - Heinemann 1:0; 3. Partie: Meins - Haub 1:0. Den Blitzstichkampf gegen Heinemann gewann Meins 2½:½. Damit ist Gerlef Meins (Werder Bremen) Deutscher Schnellschachmeister 2002.

Nach Angaben von Bernd Vökler

Norbert Heymann, Ref. ÖA DSB

Teilnehmerliste (Sortiert nach Qualifikation)

Stand: 31.07.2002

Nach Angaben von Reinhold Kasper
Norbert Heymann, Ref. ÖA DSB

Nr. Name ELO Verein Qualifikation
1. GM Dr. Müller, Karsten 2530 Hamburger SK Titelverteidiger
2. IM Siegel, Georg 2436 Freiburger SF 1887 Baden
3. FM Maier, Christian 2354 SG 1958 Stauffen Baden
4. IM Maier, Alexander 2365 SC NT Nürnberg Bayern
5. FM Künzner, Franz 2302 SC Sendling Bayern
6. Huch, Rainer 2281 TSV Trostberg Bayern
7. GM Rabiega, Robert 2512 SK König Tegel Berlin
8. FM Schulz, Karsten 2299 VBSF Cottbus Brandenburg
9. IM Meins, Gerlef 2410 SV Werder Bremen Bremen
10. IM Heinemann, Thies 2465 Hamburger SK Hamburg
11. IM Solonar, Stefan 2338 VSG 1880 Offenbach Hessen
12. IM Margoline, Boris 2418 SV Oberursel Hessen
13. Dettmann, Gerd 2186 SG Güstrow/Teterow Mecklenburg-Vorpommern
14. IM Haub, Thorsten Michael 2389 SVG Plettenberg Nordrhein-Westfalen
15. Philipowski, Robert 2300 Godesberger SK Nordrhein-Westfalen
16. Blübaum, Karl-Ernst 2270 SV KS Lemgo Nordrhein-Westfalen
17. FM Hammes, Michael 2371 SV Koblenz 03/25 Rheinland-Pfalz
18. FM Wornath, Kai 2402 TSV Schott Mainz Rheinland-Pfalz
19. Becking, Stephan 2307 SC A. St.Ingbert Saarland
20. FM Böhnisch, Manfred 2358 SV Lok Leipzig-Mitte Sachsen
21. FM Rausch, Stephan 2316 SC Leipzig-Gohlis Sachsen
22. FM Matthey, Harald 2326 USC Magdeburg Sachsen-Anhalt
23. FM Lampe, Dirk 2286 Lübecker SV Schleswig-Holstein
24. FM Brüggemann, Joachim 2381 Erfurter SK Thüringen
25. IM Berezovsky, Igor 2435 Stuttgarter SF Württemberg
26. Namyslo, Holger 2306 TG Biberach Württemberg
27. Krug, Klaus Peter TSG Apolda Ausrichter
28. Böhm, Thomas 2188 Kieler SG Freiplatz
29. IM Müller, Matthias 2415 Erfurter SK Freiplatz
30. Steiger, Jürgen TSG Apolda Ausrichter

Rangliste vor den Stichkämpfen

Pl. Teilnehmer TWZ Verein/Ort S R V Pkt. Buchh
1. IM Thies Heinemann 2437 Hamburger SK vo 4 7 0 7.5 70.0
2. IM Gerlef Meins 2416 SAbt SV Werder 5 5 1 7.5 69.5
3. IM Thorsten-Michael Haub 2381 SVG Plettenberg 6 3 2 7.5 67.5
4. IM Robert Rabiega 2501 SK König Tegel 5 4 2 7.0 66.5
4. FM Christian Maier 2363 SG 1958 Staufen 4 6 1 7.0 66.5
6. GM Dr. Karsten Müller 2518 Hamburger SK vo 5 3 3 6.5 72.5
7. FM Karsten Schulz 2321 VBSF Cottbus e. 4 5 2 6.5 63.5
8. IM Stephan Solonar 2376 VSG 1880 Offenb 4 5 2 6.5 57.5
9. GM Lothar Vogt 2471 SC 1975 Bann e. 3 6 2 6.0 72.0
10. IM Georg Siegel 2439 Freiburger SF 1 4 4 3 6.0 69.0
11. IM Christian Troyke 2351 Erfurter Schach 3 6 2 6.0 66.0
12. IM Boris Margolin 2410 SV Oberursel 3 6 2 6.0 62.0
12. Rolf Luckow 2126 Kieler SG von 1 3 6 2 6.0 62.0
14. FM Michael Hammes 2377 SV Koblenz 03/2 5 2 4 6.0 56.5
15. FM Franz Künzner 2278 SC Sendling e.V 3 5 3 5.5 68.0
16. Stephan Becking 2311 SC Anderssen St 4 3 4 5.5 59.0
17. Robert Philipowski 2299 Godesberger SK 3 5 3 5.5 58.0
18. FM Stephan Rausch 2318 SC Leipzig-Gohl 5 1 5 5.5 53.5
19. IM Matthias Müller 2403 Erfurter Schach 4 3 4 5.5 52.5
20. FM Kai-Rudolf Wornath 2398 SC Springer Bad 4 2 5 5.0 54.0
21. FM Andreas Luft 2260 SV Fortuna Rege 3 3 5 4.5 68.5
22. Holger Namyslo 2315 SAbt TG Biberac 4 1 6 4.5 53.0
23. IM Alexander Maier 2365 SC Noris Tarras 4 1 6 4.5 49.5
23. Andreas Basilius Gikas 2254 Godesberger SK 4 1 6 4.5 49.5
25. Thomas Böhm 2188 Kieler SG von 1 3 2 6 4.0 53.5
26. FM Harald Matthey 2294 USC Magdeburg 3 0 8 3.0 52.5
27. Klaus-Peter Krug 1890 TSG Apolda 2 2 7 3.0 50.5
28. FM Manfred Böhnisch 2365 SV Lok Leipzig- 1 1 9 1.5 51.0

x