Nach oben
02.05.2017

Abschlussbericht TASI und Kaderlehrgang

Pixabay

27. April bis 1. Mai in Arendsee

Am verlängerten Wochenende fand die Talentsichtung in Arendsee statt. Der LSV Sachsen-Anhalt in Person von Michael Zeuner erwies sich wiederum als perfekter Gastgeber, die Kinder waren „heiß“ auf Schach, die Trainer motiviert bis in die Haarspitzen und vom Wettergott wurde die Abmachung der Regenfreiheit fast eingehalten.

Auf dem Programm standen diverse Tests, Gruppenarbeit, Schnellturnier, Ausgleichssport, sowie Gespräche, Analysen, Empfehlungen. Im Trainerteam arbeiteten neben meiner Person die Lizenz-Trainer des Deutschen Schachbundes GM Thomas Pähtz, Bernd Laubsch, Tom George, Hendrik Möller, Jens Kahlenberg und Johannes Paul. Ein Highlight war sicherlich wieder der alljährliche Grillabend mit anschließender Schachschnitzeljagd. (Details bitte bei Michael nachfragen!)

Unterstützt wurde der Lehrgang durch die Firma ChessBase (Trainings-DVDs) und durch die Schachakademie Jussupow (Tigersprungreihe).

Als Lehrgangsbester wurde Jeremy Hommer ausgezeichnet. Im Turnier zeichnete sich Michael Kotyk besonders aus! Allerdings konnte sich jeder Teilnehmer bei der Auswertung entweder über eine DVD oder ein Tigersprung-Buch freuen. Einigermaßen geschafft, aber glücklich traten am Mai-Feiertag nachmittags alle ihre Heimreise an!

Der parallel stattfindende Kaderlehrgang der „Initiative BBB2018“ unter der Leitung von GM Zigurds Lanka und A-Trainer Wolfgang Pajeken kann ebenfalls als Erfolg gewertet werden.

http://eytcc2018.steffans-schachseiten.de/include.php

Hier dominierte Emil Schmidek beim Test deutlich. Seine Elo-Kurve zeigt steil nach oben und der IM-Titel sollte für ihn nur eine Zwischenstation sein. Von den jüngeren Kadern wurden Jakob Pajeken und Richard Bethke besonders positiv bewertet.

Bernd Vökler

// Archiv: DSB-Nachrichten // ID 21932

Haben Sie Nachrichten für uns? ist die richtige Adresse!

Zurück

x