Nach oben
16.04.2017

Auf den Spuren von Matthias Blübaum

Fiona Sieber
Bernd Vökler
Fiona Sieber

Das erste GRENKE Chess Open hatte Matthias Blübaum sensationell gewonnen. Aktuell folgen seine Kollegen Rainer Buhmann, Dennis Wagner, Rasmus Svane, Jonas Lampert und Dmitrij Kollars dem Erfolgsrezept; am Anfang alles gewinnen (alle Genannten haben 3/3), in der Mitte viel gewinnen; kommt noch! Und am Ende sauber durchhalten- hoffentlich; dann klappt das schon! Aktuell bewiesen Jonas und Dmitrij ihre Zähigkeit auf der Bühne. Beide Hamburger hatten Topleute als Gegner. Im mittleren Bereich sorgte Fiona Sieber am Karfreitag für ein kleines Schmeckerchen, als sie ganz sauber 50 Züge mit dem Turm gegen Turm, Springer und 300 Punkte mehr - remis hielt.

Die zweite Reihe kann es auch!

Emil Schmidek
Bernd Vökler
Emil Schmidek

Der Berliner Emil Schmidek holt sich den Skalp des bekannten polnischen Großmeisters auf sehenswerte Art und Weise.

Schmidek,Emil (2391) - Markowski,Tomasz (2574) [B43]

GRENKE Chess Open 2017 Karlsruhe (4), 15.04.2017
GRENKE Chess Open 2017 Karlsruhe (4), 15.04.2017

28. Txh6! Dxf6 29. exf6 Te6 30. Th3 Td5 31. Df4 Tf5 32. Db8 Texf6 33. g4 1–0

Mittlerweile ist der Champ eingetroffen und alle Kameras und Augen sind auf die Partie Blübaum gegen Carlsen gerichtet! Natürlich drücken alle Fans Matthias die Daumen für das erste Aufeinandertreffen mit dem Weltmeister.

Offizielle Turnierseite | DSB-Turnierseite zum GRENKE Chess Classic

Bernd Vökler
Bundesnachwuchstrainer

(Redaktionell leicht bearbeitet)

0/5 Sterne (0 Stimmen)

// Archiv: DSB-Nachrichten // ID 21879

Haben Sie Nachrichten für uns? ist die richtige Adresse!

Zurück

x