Nach oben
10.07.2017

43. Deutsche Meisterschaft im Schnellschach

2./3. September in Magdeburg


Allmählich formt sich der Kreis der Teilnehmer der nächsten Deutschen Meisterschaft im Schnellschach, die vom Landesschachverband Sachsen-Anhalt am 2. und 3. September 2017 in Magdeburg durchgeführt werden wird. Der Titelverteidiger IM Matthias Dann hat bereits zugesagt.

Bundesturnierdirektor Ralph Alt konnte auf Grund der bisher vorliegenden Meldungen der Landesspielleiter noch folgende Spieler einladen: Dr. Oswald Gschnitzer, GM René Stern, FM Rainer Kleeschätzky, Bardhyl Uksini, IM Hagen Poetsch, IM Sven Telljohann, FM Hendrik Reichmann, IM Martin Breutigam, Paul Martin Wielebinski, IM Patrick Zelbel, FM Marcel Harff, FM Dr. Kai Wolter, FM Johannes Carow, Simon Commercon, Rick Frischmann, Ralf Schnabel, IM Gunter Spieß, Felix Schulte, IM Michael Kopylov, Wiede Friedrich, FM Rudolf Bräuning, FM Jens Hirneise, FM Johannes Paul, Jan Wöllermann und Nicolas Niegsch. Die eingeladenen Spieler haben noch bis 15. Juli Zeit für die Zu- oder Absage. Die Nr. 2017/4 der „Informationen der Spielleitung“ auf der Seite „Spielbetrieb“ bietet einen in regelmäßigen Zeitabständen aktualisierten Überblick über die Teilnehmer.

Ralph Alt
Bundesturnierdirektor

// Archiv: DSB-Nachrichten // ID 22143

Haben Sie Nachrichten für uns? ist die richtige Adresse!

Zurück

x