Nach oben
15.06.2017

Nachbetrachtung der Europameisterschaft 2017

Rainer Buhmann, Alexander Donchenko, Elisabeth Pähtz, Daniel Fridman, Dennis Wagner, Matthias Blübaum, Rasmus Svane
Dorian Rogozenco
Rainer Buhmann, Alexander Donchenko, Elisabeth Pähtz, Daniel Fridman, Dennis Wagner, Matthias Blübaum, Rasmus Svane

„Die stärkste EM aller Zeiten“

Die Schacheuropameisterschaft 2017 in Minsk ist für die Vertreter des Deutschen Schachbundes sehr erfolgreich verlaufen. Für den bevorstehenden Weltcup (1. bis 25. September 2017 in Batumi, Georgien *), einem Qualifikationsturnier für Kandidaten zur Weltmeisterschaft, wurden drei Plätze erstritten:
Daniel Fridman als Vierter, Matthias Blübaum als Zwölfter sowie Witali Kunin als Vierzehnter erreichten mit jeweils 8 Punkten aus 11 Partien die begehrten Plätze – und das bei rund 400 Teilnehmern aus ganz Europa.

Daniel Fridman
Dorian Rogozenco
Daniel Fridman

Daniel Fridman (41) ist am Tag danach noch immer aufgeregt. Ab der vierten Runde traf er ausschließlich auf nominell stärkere Spieler und hielt außerordentlich gut mit. Sieben seiner letzten acht Gegner sind allesamt für den Weltcup qualifiziert. „Seit der Einführung der EM in dieser Form war das wohl die stärkste Besetzung“, so der erfahrene Fridman, dem es in einigen Partien meisterlich gelang, seine Gegner auszukontern. „Hier und da hätte ich mir etwas mehr Glück bei der Vorbereitung gewünscht. Aber ich traf beispielsweise auf einen Gegner, der in jüngster Vergangenheit nur zwei seiner Partien mit e4 eröffnete – ich war seine dritte!“ Nach den Partien traf man sich noch zur kurzen Besprechung, begab sich aber daraufhin ins Hotel. Dort wurde dann die leider nur mobile Kommunikation mit der Familie gesucht – Daniel ist verheiratet und hat zwei Kinder. Erst danach wurde gegessen und etwas entspannt. Sein persönliches Highlight: Der Sieg seiner Landsfrau Jelena Ostapenko bei den Tennis-French-Open in Paris – sie ist wie er in Lettland geboren und konnte wie Fridman damit ein Turnier sehr erfolgreich beenden. Daniel fehlte am Ende ein halber Punkt zum EM-Titel – mit 8½ Punkten ging dieser an GM Maxim Matlakow, der im direkten Vergleich bei Gleichstand die schlechtere Feinwertung besessen hätte.

Matthias Blübaum
Dorian Rogozenco
Matthias Blübaum

Ebenso hoch interessant verlief die EM für Matthias Blübaum (20). In seiner Nachbetrachtung ist er immer noch sehr in der Analyse seiner Partien verhaftet. Ein Remis in Zeitnot, trotz einer Gewinnstellung in der Frühphase einer Partie ist nun mal kein guter Start. Das kennt jeder Schachspieler: Ziele und Gedanken vor dem Turnier, es geht immerhin neben dem Titel um die Qualifikation zum Weltcup, mischen sich mit den plötzlich konkreten Eindrücken vor Ort. Zweite Runde leicht gewonnen, wird es jetzt besser? Nein, denn obwohl die Partie remis endet, ist es ein schlechtes Spiel. Nur das unentschiedene Ende rettet den Tag halbwegs. Noch zwei Partien bis zum Ruhetag – Runde 4 mit einer im Nachhinein verfrühten Annahme eines Remisangebots geht ja noch. Aber der Tiefpunkt kommt mit Lokalmatador Witali Teterew: Grober Schnitzer, Figurverlust. Immerhin ist jetzt ein Tag Pause, Kräfte sammeln und Schadensbegrenzung für die zweite Hälfte ist angesagt. Nach dem Ruhetag wurde Runde 6 leicht gewonnen, danach trotz einer leicht besseren Stellung „nur“ remis. Jedoch spürte er Hoffnung, motivierte sich mit einem „guten Ende“ für das Turnier und tatsächlich: Das Spiel verbesserte sich, zwei Siege und dann sein Freund Rasmus Svane in der vorletzten Runde, ein deutsches Duell. Und trotz der schlecht gespielten Partie bedankt sich Rasmus mit einem „Eigentor“ und stellt eine Figur ein. Plötzlich also die Chance zur Qualifikation für den Weltcup - mit einem Sieg in der letzten Runde. Hier gelingt die Revanche zum letzten Aufeinandertreffen in Baden-Baden. Da konnte Arkadij Naiditsch noch gewinnen, jetzt stand er auf der Verliererseite. „Ich musste unbedingt gewinnen und hatte nicht viel zu verlieren, Naiditsch brauchte mindestens ein Remis. Weil ich die letzten zwei Partien gegen ihn verloren hatte, war ich zusätzlich motiviert. Die Eröffnung lief mit großem Vorteil sehr gut für mich und er stellte die Partie mit Ld2 einzügig ein.“ „Letztlich“, so Blübaum weiter, „war diese EM extrem gut besetzt und es war ein harter Fight.

Witali Kunin, 2013 beim LGA-Cup in Nürnberg
Georgios Souleidis
Witali Kunin, 2013 beim LGA-Cup in Nürnberg

Witali Kunin (33) erwischen wir kurz vor dem Start seines nächsten Turniers. Ähnlich wie bei Matthias Blübaum ist auch sein Start misslungen. Runde 2 und 4 werden verloren, speziell seine Partie gegen Markus Ragger steckt ihm noch in den Knochen. Den Ruhetag bezeichnet er im Nachhinein als den Wendepunkt des Turniers. Tatsächlich ein Tag ohne Schach: Stadtrundfahrt mit anschließendem Theaterbesuch, es wird eine Comedy gegeben. Und danach geht’s los: Daria Charochkina wird trotz anfangs „kritischer“ Stellung bezwungen, dann ein Kurzremis nach nur 13 Zügen. Dem fast 2.700er Etienne Bacrot wird ein Remis abgetrotzt und dann folgt ein lupenreiner Hattrick: 3 Siege aus 3 Partien. „Die brauchte ich auch für die Qualifikation zum Weltcup“, so Kunin. „Meine insgesamt vierte EM war die bisher schwierigste. Schließlich war ich mit Rang 130 noch nie so schlecht gesetzt – was wiederum die Leistungsdichte im Starterfeld zeigt.“ Erholt hat sich Kunin auf ganz besondere Weise. „Unmittelbar nach dem Turnierende fuhr ich mit dem Zug nach Moskau, wo meine Familie weilte um dann mit meinem zweijährigen Sohn, den ich zwei Wochen nicht gesehen hatte, ausgiebig Wiedersehen zu feiern.

Andreas Jagodzinsky, frisch gewählter Referent für den Leistungssport beim Deutschen Schachbund hatte ebenfalls mit diesem positiven Gesamtergebnis nicht gerechnet. Neben den drei Genannten ist für den Weltcup die aktuelle deutsche Nummer 1, Liviu Dieter Nisipeanu, bereits qualifiziert. „Bundestrainer Dorian Rogozenco kann mit dem Ergebnis unserer Delegation rundum zufrieden sein“, so Jagodzinsky. Mit dem ehemaligen Weltmeister Ruslan Ponomarjow und dem ehemaligen WM-Herausforderer Peter Leko landeten zwei Weltklassespieler mit einer Elo über 2.700 hinter unseren Qualifikanten. Eine ermutigende Bilanz, die auch für zukünftige Mannschaftsturniere Anlass zur Hoffnung gibt.

Frank Neumann
Referent Öffentlichkeitsarbeit
Deutscher Schachbund
Mobil. +4915144554584

Was ist der Weltpokal?

Der Weltpokal wird im zweijährlichen Rhythmus seit 2005 durchgeführt. Er findet im K.o.-System über jeweils zwei Partien über 7 Runden statt. Damit könnten an der ersten Runde 128 Spieler teilnehmen. Die beiden Finalisten qualifizieren sich für das WM-Kandidatenturnier.

In diesem Jahr findet der Weltpokal vom 2. bis 28. September in Tbilissi (Georgien) statt (FIDE-Turnierkalender, lt. Wikipedia aber 1. - 25.9. in Batumi). Die 128 Startplätze dafür werden wie folgt vergeben:

  • Weltmeister (1): Magnus Carlsen
  • Halbfinalisten Weltpokal 2015 (4): Peter Swidler, Pawel Eljanow, Sergej Karjakin, Anish Giri
  • Weltmeisterin (1): Tan Zhongyi
  • U20-Weltmeister 2015 und 2016 (2): Michail Antipow, Jeffery Xiong
  • nach Elo (18): -
  • Kontinentalmeisterschaften (92): -
  • höchstplazierter Teilnehmer der ACP-Tour (1): -
  • FIDE-Präsidentenkandidaten (2): -
  • vom Organisator Nominierte (4): -
  • Qualifizierte von FIDE-anerkannten Internetturnieren (3): -

Bei den Kontinentalmeisterschaften entfallen 46 Plätze auf Europa, je 20 auf Amerika und Asien und 6 auf Afrika. Von den 46 Europaplätzen wurden 22 jetzt in Minsk ausgespielt. Da bei der Europameisterschaft 2015 in Gjakovo 23 Plätze vergeben wurden (Ausschreibung), müßten es in Minsk eigentlich ebenfalls 23 sein.

In Gjakovo (Bericht) erreichte Liviu Dieter Nisipeanu als bester Deutscher Platz 21 und qualifizierte sich für den Weltpokal. Nun gesellen sich mit Daniel Fridman, Matthias Blübaum und Witali Kunin gleich drei weitere Deutsche zu ihm!

Frank Hoppe

Ergebnisse der deutschen SpielerInnen

Nr. Titel Name Elo 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Pkt. Pl. Lstg. Elo+/-
79 GM Fridman,Daniel 2605 1 1 1 ½ 1 ½ ½ ½ ½ ½ 1 8,0 4 2778 25,30
56 GM Blübaum,Matthias 2632 ½ 1 ½ ½ 0 1 ½ 1 1 1 1 8,0 12 2675 6,20
130 GM Kunin,Witali 2551 1 0 1 0 1 1 ½ ½ 1 1 1 8,0 14 2675 19,10
111 GM Svane,Rasmus 2573 ½ 1 ½ ½ 1 ½ 0 1 1 0 ½ 6,5 105 2575 2,30
114 GM Wagner,Dennis 2571 ½ 1 0 ½ 1 0 1 1 ½ ½ ½ 6,5 118 2536 -3,00
188 IM Pähtz,Elisabeth 2474 1 0 1 0 ½ 1 0 1 0 1 1 6,5 124 2427 1,50
93 GM Buhmann,Rainer 2596 1 ½ 1 ½ 0 1 0 0 ½ 1 ½ 6,0 136 2535 -8,50
121 GM Donchenko,Alexander 2563 1 ½ ½ ½ ½ 1 ½ 0 ½ 0 1 6,0 143 2534 -3,40
337   Gebigke,Martin 2120 0 0 1 ½ 0 0 - - - - - 1,5 394 1982 -6,20

Partien der deutschen SpielerInnen

-
30.05.2017

Endstand

Pl. Nr. Titel Name Land Elo Pkt. Buch Buch
1. 5 GM Maxim Matlakow 2714 8,5 69,5 74,5
2. 6 GM Baadur Jobava 2713 8,5 68,0 72,5
3. 14 GM Wladimir Fedosejew 2690 8,5 65,5 70,5
4. 79 GM Daniel Fridman 2605 8,0 74,5 79,0
5. 16 GM Iwan Tscheparinow ECX 2688 8,0 70,0 75,5
6. 28 GM Alexander Motyljow 2665 8,0 68,0 73,0
7. 13 GM Jan-Krzysztof Duda 2693 8,0 67,5 73,0
8. 1 GM David Navara 2739 8,0 67,0 70,5
9. 18 GM David W L Howell 2684 8,0 65,5 70,5
10. 38 GM Martyn Krawtsiw 2653 8,0 64,5 70,0
11. 22 GM Alexander Areshtschenko 2677 8,0 63,0 68,0
12. 56 GM Matthias Blühbaum 2632 8,0 62,5 67,5
13. 33 GM Boris Gratschew 2658 8,0 61,5 66,0
14. 130 GM Witali Kunin 2551 8,0 59,0 63,0
15. 87 GM Benjamin Bok 2598 7,5 71,0 76,0
16. 36 GM Gawain C B Jones 2654 7,5 69,5 75,0
17. 31 GM Daniil Dubow 2660 7,5 69,5 74,5
18. 11 GM Etienne Bacrot 2696 7,5 69,5 74,5
19. 72 GM Chrant Melkumjan 2613 7,5 69,0 74,0
20. 105 GM Dimitrios Mastrovasilis 2580 7,5 69,0 71,5
21. 45 GM Sergej Schigalko 2643 7,5 68,5 74,0
22. 19 GM Wladislaw Artemjew 2682 7,5 68,0 73,5
23. 10 GM Maxim Rodstein 2698 7,5 68,0 73,0
24. 124 GM Alexej Alexandrow 2559 7,5 67,5 72,0
25. 12 GM Jewgenij Tomaschewskij 2696 7,5 67,0 73,0
26. 71 GM Viktor Erdös 2614 7,5 67,0 72,0
27. 52 GM Juri Kusubow 2637 7,5 67,0 71,5
28. 47 GM Luka Lenic 2641 7,5 66,0 71,5
29. 32 GM Alexander Riazanzew 2659 7,5 66,0 71,5
30. 157 IM Haik M. Martirosjan 2516 7,5 65,5 69,5
31. 43 GM Emil Sutovsky 2646 7,5 65,0 70,0
32. 58 GM Mustafa Yilmaz 2630 7,5 65,0 70,0
33. 7 GM Ruslan Ponomarjow 2712 7,5 63,5 68,5
34. 89 GM Samvel Ter-Sahakjan 2598 7,5 63,0 68,0
35. 40 GM Gabriel Sargissjan 2650 7,5 63,0 68,0
36. 20 GM Sergej Movsesjan 2680 7,5 62,5 67,5
37. 35 GM Ferenc Berkes 2654 7,5 62,0 66,5
38. 210 IM Aram Chakobjan 2449 7,5 59,0 63,0
39. 46 GM Alexander Schimanow 2642 7,0 71,0 75,5
40. 59 GM Anton Demchenko 2629 7,0 70,0 75,0
41. 9 GM Arkadij Naiditsch 2700 7,0 69,5 75,0
42. 34 GM Igor Kowalenko 2657 7,0 69,5 75,0
43. 216 IM Arman Mikaeljan 2444 7,0 69,0 72,5
44. 67 GM Ivan Saric 2618 7,0 68,0 73,5
45. 2 GM Dimitrij Andrejkin 2723 7,0 67,5 72,5
46. 3 GM Dimitrij Jakowenko 2718 7,0 67,0 72,5
47. 86 GM Arturs Neiksans 2599 7,0 67,0 72,0
48. 73 GM Zbynek Hracek 2612 7,0 67,0 71,5
49. 54 GM Jewgenij Romanow 2636 7,0 66,0 70,0
50. 108 GM Nijat Abasow 2575 7,0 66,0 69,5
51. 175 IM Kirill Shewchenko 2491 7,0 65,5 69,5
52. 83 GM Marin Bosiocic 2603 7,0 65,5 69,0
53. 84 GM Arman Pashikjan 2603 7,0 65,0 69,5
54. 57 GM Constantin Lupulescu 2631 7,0 64,0 69,0
55. 141 IM Nitzan Steinberg 2532 7,0 64,0 67,5
56. 37 GM Sanan Sjugirow 2654 7,0 63,5 68,0
57. 123 GM Dimitrij Kryakwin 2560 7,0 63,5 65,5
58. 195 IM Alexey Sarana 2472 7,0 63,5 65,5
59. 24 GM Alexander Rachmanow 2676 7,0 63,0 68,0
60. 178 IM Wladimir Hamitevici 2487 7,0 63,0 66,5
61. 77 GM Aleksander Mista 2606 7,0 62,0 67,0
62. 136 GM Alexandre Danin 2543 7,0 62,0 66,0
63. 81 GM Grigoriy Oparin 2604 7,0 60,0 64,5
64. 64 GM Sergej A. Fedorchuk 2621 7,0 58,0 62,0
65. 120 GM Andrej Schigalko 2566 7,0 57,0 61,0
66. 82 GM Daniele Vocaturo 2604 7,0 56,0 61,0
67. 62 GM Michail Kobalja 2624 7,0 56,0 60,5
68. 129 GM Zurab Sturua 2555 7,0 56,0 58,5
69. 101 GM Aleksandar Indjic 2587 7,0 54,0 58,0
70. 100 GM Wladimir Potkin 2588 7,0 52,5 56,5
71. 116 GM Luka Paichadze 2568 6,5 71,5 75,5
72. 161 FM Andrej Jesipenko 2509 6,5 70,0 74,0
73. 104 GM Davit Jojua 2581 6,5 69,5 73,5
74. 94 GM Peter Prohaszka 2596 6,5 69,0 73,5
75. 109 GM Dimitrij Bocharov 2574 6,5 68,5 72,0
76. 30 GM David Anton Guijarro 2660 6,5 68,0 73,0
77. 103 GM Sergej Asarow 2582 6,5 68,0 72,0
78. 75 GM Wladimir Onischuk 2608 6,5 67,5 71,5
79. 106 GM Michail Al. Antipow 2576 6,5 67,0 71,0
80. 122 GM Tamaz Gelaschwili 2563 6,5 67,0 71,0
81. 189 IM Toms Kantans 2473 6,5 67,0 69,5
82. 209 GM Vahe Baghdasarjan 2449 6,5 66,0 69,5
83. 15 GM Rauf Mamedow 2689 6,5 65,5 71,0
84. 61 GM Ivan Salgado Lopez 2627 6,5 65,0 70,0
85. 39 GM Denis Chismatullin 2651 6,5 64,5 69,5
86. 134 IM Manuel Petrosjan 2546 6,5 64,5 68,0
87. 151 IM Vojtech Plat 2522 6,5 64,5 67,5
88. 60 GM Wladislaw Kowaljow 2629 6,5 64,0 69,0
89. 80 GM Mikheil Mchedlischwili 2605 6,5 63,5 68,0
90. 8 GM Peter Leko 2703 6,5 63,5 68,0
91. 187 WGM Olga Girja 2476 6,5 63,5 67,0
92. 139 GM Alvar Alonso Rosell 2536 6,5 63,0 67,0
93. 186 IM Ori Kobo 2476 6,5 63,0 66,0
94. 66 GM Iwan Popow 2618 6,5 62,5 67,0
95. 204 IM Klementy Sychew 2459 6,5 62,5 66,5
96. 23 GM Alexander Moisejenko 2677 6,5 62,0 67,0
97. 29 GM Wadim Swjaginsew 2661 6,5 62,0 67,0
98. 127 GM Avital Boruchovskij 2557 6,5 62,0 67,0
99. 74 GM Jewgenij Alexejew 2610 6,5 62,0 66,5
100. 137 GM Tal Baron 2540 6,5 62,0 66,0
101. 254 IM Maxim Lawrow 2369 6,5 62,0 66,0
102. 119 GM Alexandr Predke 2566 6,5 62,0 65,5
103. 156 GM Tornike Sanikidze 2518 6,5 61,5 66,5
104. 41 GM Dariusz Swiercz 2649 6,5 61,5 66,0
105. 111 GM Rasmus Svane 2573 6,5 61,5 66,0
106. 98 GM Emre Can 2589 6,5 61,5 65,5
107. 184 IM Cemil Can Ali Marandi 2479 6,5 61,5 64,0
108. 27 GM Nils Grandelius 2665 6,5 61,0 66,0
109. 125 GM Maxim Tschigajew 2559 6,5 61,0 65,5
110. 65 GM Sebastien Maze 2619 6,5 60,5 65,0
111. 245 IM Orchan Abdulow 2388 6,5 60,5 64,0
112. 70 GM Jacek Tomczak 2615 6,5 60,0 64,5
113. 107 GM Sergej Grigorjants 2576 6,5 60,0 64,5
114. 110 GM Mladen Palac 2573 6,5 60,0 64,0
115. 135 GM Daniel Forcen Esteban 2545 6,5 59,5 63,5
116. 149 GM Nikola Sedlak 2523 6,5 59,5 63,0
117. 26 GM Eltaj Safarli 2668 6,5 59,0 64,0
118. 114 GM Dennis Wagner 2571 6,5 58,5 63,0
119. 126 GM Peter Michalik 2558 6,5 58,5 62,5
120. 76 GM Mircea-Emilian Parligras 2607 6,5 58,0 62,5
121. 78 GM Ivan Rozum 2606 6,5 57,5 62,0
122. 293 FM Andrei Maliush 2286 6,5 56,0 58,0
123. 166 IM Nikita Meskovs 2504 6,5 55,0 59,0
124. 188 IM Elisabeth Pähtz 2474 6,5 54,5 57,0
125. 194 IM Andreas Diermair 2472 6,5 54,0 55,5
126. 51 GM Mateusz Bartel 2637 6,5 52,5 56,5
127. 50 GM Ivan Ivanisevic 2638 6,0 67,5 72,5
128. 113 GM Bogdan-Daniel Deac 2572 6,0 67,0 72,5
129. 91 GM Josep Manuel Lopez Martinez 2597 6,0 67,0 71,5
130. 95 GM Levan Pantsulaja 2594 6,0 66,0 70,5
131. 96 GM Pawel Ponkratow 2590 6,0 65,5 70,5
132. 177 GM Witali Teterew 2487 6,0 65,5 68,5
133. 167 Waleri Swiridow 2504 6,0 65,0 68,5
134. 133 GM Erik Blomqvist 2546 6,0 64,5 69,0
135. 217 IM Wassili Usmanow 2443 6,0 64,0 68,5
136. 93 GM Rainer Buhmann 2596 6,0 64,0 68,5
137. 117 GM Olexandr Bortnyk 2567 6,0 63,5 68,0
138. 132 IM Daniel Sadzikowski 2548 6,0 63,5 68,0
139. 154 GM Muhammed Batuhan Dastan 2519 6,0 63,0 67,0
140. 102 GM Kirill Alexejenko 2585 6,0 62,5 67,0
141. 165 GM Michele Godena 2506 6,0 62,5 66,0
142. 143 GM Ottomar Ladva 2530 6,0 62,0 65,5
143. 121 GM Alexander Donchenko 2563 6,0 61,5 65,5
144. 163 GM Ram Soffer 2508 6,0 61,5 65,0
145. 174 IM Nikita Matinjan 2491 6,0 61,5 64,5
146. 85 GM Benjamin Gledura 2602 6,0 61,0 66,0
147. 131 GM Anton Schomojew 2550 6,0 61,0 65,0
148. 176 IM Ilja Iljuschenok 2489 6,0 61,0 64,5
149. 63 GM Zaven Andriasjan 2622 6,0 60,5 65,0
150. 259 IM Nathan Birnboim 2358 6,0 60,5 65,0
151. 226 IM Juraj Druska 2430 6,0 60,5 64,5
152. 198 GM Boris Charchenko 2468 6,0 60,5 64,5
153. 148 IM Andrej Gorovets 2524 6,0 60,0 63,5
154. 138 GM Antonios Pavlidis 2539 6,0 59,5 63,5
155. 171 GM Pawel Potapow 2497 6,0 59,5 63,5
156. 152 GM Aloyzas Kveinys 2520 6,0 59,5 63,5
157. 196 WGM Alexandra Gorjatschkina 2470 6,0 59,0 62,0
158. 90 GM Kaido Külaots 2597 6,0 58,5 63,0
159. 238 FM Ege Koksal 2405 6,0 58,5 62,5
160. 232 FM Roman Grib 2415 6,0 58,0 62,0
161. 192 GM Gevorg Charutjunjan 2472 6,0 58,0 60,5
162. 53 GM Michailo Olexijenko 2636 6,0 57,5 62,0
163. 222 IM Alon Mindlin 2436 6,0 57,0 60,5
164. 48 GM Dragan Solak 2641 6,0 56,5 61,0
165. 193 GM Waleri Newerow 2472 6,0 56,5 60,0
166. 17 GM Anton Korobow 2688 6,0 56,0 59,5
167. 173 IM Semen Lomasow 2493 6,0 56,0 59,5
168. 168 GM Marian Jurcik 2501 6,0 55,5 60,0
169. 145 GM Witali Bernadskiy 2529 6,0 55,5 59,0
170. 191 IM Miguel Santos Ruiz 2473 6,0 55,5 57,0
171. 200 IM Thai Dai Van Nguyen 2461 6,0 55,0 59,0
172. 213 IM Titas Stremavicius 2448 6,0 55,0 57,0
173. 25 GM Ilia Smirin 2676 6,0 53,0 57,0
174. 155 GM Marcel Kanarek 2519 6,0 52,5 56,0
175. 190 IM Maciej Klekowski 2473 6,0 52,5 55,5
176. 179 GM Eldar Gasanov 2484 6,0 52,0 55,5
177. 170 GM Burak Firat 2499 6,0 49,5 53,5
178. 236 IM Mihail Nikitenko 2408 6,0 48,0 51,0
179. 68 GM Zdenko Kozul 2617 5,5 69,0 74,0
180. 115 GM Hovhannes Gabuzyan 2570 5,5 67,0 71,5
181. 212 IM Luca Jr Moroni 2448 5,5 65,0 70,5
182. 224 IM Sergej Pawlow 2432 5,5 64,5 68,0
183. 69 GM Tamas Banusz 2616 5,5 64,0 68,5
184. 181 IM Peter Schreiner 2483 5,5 63,5 66,5
185. 112 GM Dimitrij Svetushkin 2573 5,5 63,0 67,0
186. 150 IM Tigran K. Charutjunian 2523 5,5 63,0 66,5
187. 311 FM Artur Davtjan 2216 5,5 62,5 67,5
188. 99 GM Jewgenij Postny 2588 5,5 62,0 67,0
189. 182 FM Dmitrij Chegay 2482 5,5 62,0 65,0
190. 88 GM Alexej Fedorow 2598 5,5 61,5 66,5
191. 21 GM Markus Ragger 2680 5,5 61,0 66,0
192. 92 GM Stanislaw Bogdanowitsch 2596 5,5 61,0 65,5
193. 235 GM Juri S Balaschow 2408 5,5 61,0 65,0
194. 309 WFM Bibisara Assaubajeva 2224 5,5 59,5 64,0
195. 172 IM Nikolas Theodorou 2495 5,5 59,5 63,5
196. 251 IM Meri Arabidze 2374 5,5 59,0 62,5
197. 97 GM Alexander G Beljawskij 2589 5,5 58,5 63,0
198. 142 GM Daniel Alsina Leal 2530 5,5 58,5 63,0
199. 223 IM Georg Fröwis 2432 5,5 58,5 62,5
200. 206 IM Alisa Galljamova 2456 5,5 58,5 61,5
201. 249 IM Jewgenij V Mochalow 2378 5,5 57,5 61,5
202. 164 IM Walentin Dragnew 2508 5,5 57,5 61,0
203. 118 IM Jaime Santos Latasa 2567 5,5 56,5 60,5
204. 225 IM Luca Kessler 2431 5,5 56,5 59,5
205. 146 GM Nikola Djukic 2526 5,5 56,0 60,5
206. 263 Evgenij Lesovoi 2351 5,5 56,0 59,5
207. 230 FM Semen Elistratov 2417 5,5 56,0 58,0
208. 261 CM Pawel Teclaf 2358 5,5 55,5 59,5
209. 287 FM Mikita Harshkou 2302 5,5 55,5 59,0
210. 243 FM Johnatan Bakalchuk 2391 5,5 55,5 59,0
211. 214 IM Pier Luigi Basso 2447 5,5 55,5 59,0
212. 247 GM Gennady Tunik 2384 5,5 55,5 59,0
213. 211 IM Mert Erdogdu 2448 5,5 55,0 58,5
214. 185 IM Kacper Drozdowski 2478 5,5 55,0 57,5
215. 228 FM Daria Pustovoitova 2420 5,5 54,0 58,5
216. 295 Wladislaw Schischikow 2282 5,5 53,0 56,0
217. 205 IM Eyal Grinberg 2457 5,5 53,0 55,0
218. 147 GM Artur Gabrieljan 2525 5,5 51,5 55,5
219. 286 FM Dimitrij Tsoi 2305 5,5 51,5 54,0
220. 234 IM Sabrina Vega Gutierrez 2413 5,5 51,0 54,5
221. 248 FM Nderim Saraci KOS 2383 5,5 51,0 54,0
222. 334 Stanislaw Kowalewskij 2139 5,5 50,5 52,5
223. 160 GM Kivanc Haznedaroglu 2510 5,5 49,0 53,0
224. 265 FM Stefan Pogosyan 2347 5,5 47,0 50,5
225. 332 Alexander Sarbay 2142 5,5 46,5 48,0
226. 241 GM Evgeniy Podolchenko 2398 5,0 62,5 67,0
227. 158 IM Alexander Moskalenko 2514 5,0 62,5 66,0
228. 183 GM Artashes Minasian 2480 5,0 62,5 65,0
229. 49 GM Romain Edouard 2640 5,0 62,0 66,5
230. 215 IM Ogulcan Kanmazalp 2447 5,0 61,5 64,0
231. 207 IM Christopher Repka 2452 5,0 61,0 65,5
232. 266 FM Noe Tutisani 2347 5,0 61,0 65,0
233. 276 FM Viachaslau Zarubitski 2325 5,0 61,0 64,5
234. 208 GM Milan Pacher 2450 5,0 60,5 65,0
235. 219 IM Vugar Asadli 2439 5,0 60,5 63,0
236. 314 FM Lanita Stetsko 2202 5,0 60,0 64,5
237. 199 IM Mika Karttunen 2465 5,0 60,0 64,5
238. 256 IM Yakup Erturan 2367 5,0 60,0 64,0
239. 153 GM Witali Sivuk 2520 5,0 60,0 63,5
240. 44 GM Igor Lysyj 2643 5,0 59,5 64,0
241. 270 FM Oleksii Molchanov 2334 5,0 58,5 62,5
242. 253 IM Ariel Erenberg 2370 5,0 58,5 62,0
243. 159 GM Athanasios Mastrovasilis 2512 5,0 58,0 62,0
244. 202 IM Stefan Mazur 2459 5,0 58,0 62,0
245. 227 IM Vasiliy Korchmar 2422 5,0 58,0 62,0
246. 280 FM Alan Tate 2320 5,0 58,0 60,5
247. 246 IM Witali Meribanov 2385 5,0 57,5 62,0
248. 237 FM Artem Sadovsky 2407 5,0 57,5 61,5
249. 284 FM Juri Krykun 2308 5,0 57,5 61,0
250. 203 IM Omer Reshef 2459 5,0 57,0 61,5
251. 144 GM Bartlomiej Macieja 2530 5,0 57,0 61,0
252. 128 GM Robert Ruck 2557 5,0 57,0 60,5
253. 242 FM Maxim Schekachichin 2395 5,0 56,5 60,0
254. 279 FM David Mirzojan 2321 5,0 56,0 59,5
255. 306 FM Kanan Karajev 2236 5,0 55,5 59,5
256. 229 WGM Jolanta Zawadzka 2419 5,0 55,5 59,5
257. 299 FM Dimitrij Kononenko 2255 5,0 55,0 58,5
258. 258 FM Wladislaw Saweljev 2360 5,0 55,0 57,5
259. 221 IM Gudmundur Kjartansson 2437 5,0 55,0 57,5
260. 275 FM Sergej Wolkow 2325 5,0 54,5 57,5
261. 325 Anton Konaplev 2172 5,0 54,0 57,0
262. 260 IM Demre Kerigan 2358 5,0 53,5 57,0
263. 297 FM Tarik Selbes 2274 5,0 53,5 57,0
264. 257 FM Michal Bartel 2361 5,0 53,5 57,0
265. 262 FM Dimitrij Roschko 2351 5,0 53,5 57,0
266. 201 IM Mihnea Costachi 2460 5,0 53,5 56,0
267. 240 IM Anatoli Poliwanow 2401 5,0 53,5 55,5
268. 285 FM Sargis Sargissjan 2306 5,0 53,0 56,0
269. 326 Andrej Milevich 2169 5,0 51,0 54,0
270. 269 FM Michail Belous 2340 5,0 51,0 54,0
271. 354 Gleb Babanin 2054 5,0 50,5 53,5
272. 283 FM Andrei Matsenko 2314 5,0 50,5 53,0
273. 347 Maxim Ivannikau 2076 5,0 49,5 53,5
274. 352 Arseni Kotau 2055 5,0 49,0 52,5
275. 294 FM Ivan Babikov 2284 5,0 48,5 52,0
276. 291 IM German Kochetkov 2288 5,0 46,5 48,0
277. 343 WFM Tatiana Revo 2086 5,0 45,0 47,5
278. 140 GM Vahap Sanal 2533 4,5 60,5 65,0
279. 272 FM Egor Filipets 2328 4,5 60,5 63,5
280. 255 FM Gleb Apryshko 2368 4,5 57,5 61,5
281. 250 FM Ioannis Stathopoulos 2376 4,5 57,5 61,0
282. 304 FM Alexei Terzi 2237 4,5 56,5 60,0
283. 169 IM Johan Salomon 2501 4,5 56,0 58,5
284. 296 FM Dmitrij Cherednichenko 2278 4,5 55,5 59,0
285. 220 IM Wladimir Minko 2438 4,5 55,5 57,5
286. 239 GM Jurij Tihonov 2402 4,5 54,5 58,5
287. 267 WGM Nataliya Buksa 2344 4,5 54,5 58,5
288. 233 IM Ana Matnadze 2413 4,5 54,0 58,0
289. 323 FM Alexander Bystrov 2179 4,5 54,0 57,5
290. 282 FM Volodar Murzin 2315 4,5 54,0 56,5
291. 315 WIM Irina Utiatskaja 2198 4,5 54,0 56,5
292. 271 IM Pavel Lomako 2333 4,5 52,5 56,0
293. 274 Alexander Demianjuk 2328 4,5 52,5 55,0
294. 316 Hovhannes H. Chakobjan 2196 4,5 52,5 55,0
295. 300 Ravan Alijew 2252 4,5 52,0 55,5
296. 313 FM Pavel B. Rozanov 2208 4,5 52,0 55,0
297. 289 WIM Anna Kantane 2295 4,5 52,0 54,5
298. 366 Aliaksei Kramich 1951 4,5 52,0 54,5
299. 338 Pawel Lagaschin 2117 4,5 51,5 55,0
300. 288 IM Waleri Smirnow 2297 4,5 51,5 53,0
301. 305 WIM Narmin Khalafova 2237 4,5 51,0 54,5
302. 231 IM Vilka Sipila 2415 4,5 50,0 53,5
303. 268 FM Aram Yeritsyan 2342 4,5 50,0 53,0
304. 312 WIM Dina Drozdova 2214 4,5 50,0 52,5
305. 303 Michail Kultiyasov 2241 4,5 50,0 52,5
306. 244 FM Boris Ofitserian 2391 4,5 49,5 53,0
307. 264 Olga Badelka 2350 4,5 49,5 53,0
308. 322 Bazhen D. Radkov 2180 4,5 49,5 52,5
309. 344 Anna Tskhadadze 2085 4,5 48,0 51,5
310. 307 FM Alexander Vikulov 2232 4,5 48,0 50,5
311. 290 FM David Zakaryan 2292 4,5 48,0 50,0
312. 331 Erik Chibukhchyan 2149 4,5 47,5 51,0
313. 355 Marharyta Khrapko 2050 4,5 47,5 51,0
314. 368 Irina Popova 1938 4,5 47,0 50,5
315. 292 IM Sergej Khamitskiy 2287 4,5 46,0 48,0
316. 333 Alexander A. Yakimenko 2142 4,5 44,5 47,0
317. 340 WFM Elizaveta Martynyuk 2102 4,5 43,5 45,5
318. 330 Gleb Dudin 2151 4,5 42,5 45,0
319. 277 FM Roman Kozlitin 2323 4,5 42,5 45,0
320. 302 FM Dan Poleg 2241 4,0 58,5 62,5
321. 162 GM Vasilios Kotronias 2508 4,0 58,0 62,0
322. 298 Emre Demircioglu 2257 4,0 57,0 60,0
323. 350 Sergej Vashchilov 2067 4,0 56,5 60,5
324. 55 GM Boris Sawtschenko 2634 4,0 55,0 59,5
325. 336 Sergej Ulasevich 2125 4,0 54,5 57,5
326. 364 Artsiom Siniauski 1972 4,0 53,0 55,5
327. 345 Juri Bochkarev 2084 4,0 53,0 55,5
328. 318 Rudik Makarian 2195 4,0 52,5 55,0
329. 335 WFM Natalie Kanakova 2131 4,0 52,5 54,0
330. 320 WFM Anastasia Sazonova 2191 4,0 51,5 55,0
331. 328 Valiantsin Yezhel 2156 4,0 51,5 55,0
332. 369 Gleb Galkin 1937 4,0 51,0 54,0
333. 301 Ilja Makowejew 2246 4,0 50,0 52,5
334. 319 WIM Lidia Tomashevskaya 2194 4,0 49,0 52,0
335. 324 Moshe Gal 2177 4,0 49,0 51,5
336. 310 Dimitrios Balokas 2219 4,0 49,0 51,5
337. 339 Alexej Cherepow 2109 4,0 48,5 51,5
338. 378 Ivan Runets 1790 4,0 48,0 51,5
339. 342 Wladimir Oblamski 2090 4,0 46,0 48,0
340. 360 Sergej Sarichev 2023 4,0 44,5 46,0
341. 273 FM Filip Haring 2328 4,0 43,5 46,5
342. 373 WFM Katsiaryna Beinenson 1907 4,0 43,5 46,0
343. 359 Alexander Litvinenko 2030 4,0 43,0 44,5
344. 357 Yahav Emanuel 2034 4,0 42,5 45,5
345. 42 GM Andrej Wolokitin 2649 3,5 59,5 64,0
346. 4 GM Juri Kryvoruchko 2714 3,5 58,0 62,5
347. 252 IM Daria Charochkina 2370 3,5 54,0 57,0
348. 281 FM Marat Denishev 2316 3,5 53,5 56,5
349. 329 WIM Fiona Steil-Antoni 2155 3,5 52,5 56,0
350. 363 CM Martin Stukan 1972 3,5 52,0 54,0
351. 341 Leonid Elkin 2099 3,5 51,5 54,0
352. 377 Adam Kuizhev 1807 3,5 51,0 54,5
353. 348 Andrej Subbotin 2071 3,5 50,0 53,5
354. 308 FM Thibault Louis 2228 3,5 50,0 52,5
355. 371 Stanislau Artsiomau 1924 3,5 50,0 52,0
356. 346 Aldynbek Kalyndu 2082 3,5 48,5 51,0
357. 361 Stepan Hrbek 1977 3,5 48,0 51,5
358. 349 Jakub Sosovicka 2070 3,5 46,5 49,0
359. 353 Konstantin Kuleshov 2055 3,5 46,0 49,5
360. 351 Natallia Kusenkova 2062 3,5 44,5 47,5
361. 362 Maxim Grigorian 1975 3,5 44,5 46,5
362. 376 Ilia Sokolov 1820 3,5 44,0 46,5
363. 317 IM Sergej Smolin 2195 3,5 43,5 46,0
364. 374 Dominik Ocko 1871 3,5 42,5 44,0
365. 385 Artsiom I Strybuk 1693 3,5 42,0 44,0
366. 356 Jorgen Henseler 2046 3,5 41,5 44,0
367. 395 Makar Rasanau 0 3,5 40,5 42,5
368. 396 Alexander Sokolov 0 3,5 40,5 42,0
369. 370 Alexander V Kozlov 1932 3,5 39,0 41,0
370. 365 Wladimir Volobuev 1969 3,5 38,5 40,0
371. 379 Dmitriy Sergej 1761 3,0 46,0 48,5
372. 367 Tsimafei Klachkou 1948 3,0 44,5 47,5
373. 372 Gleb M Bury 1919 3,0 44,0 46,0
374. 380 Alexandr Kamchytski 1756 3,0 43,0 45,0
375. 375 Sofia Sigal-Passeck 1855 3,0 42,5 44,5
376. 384 Yakau Tsesler 1702 3,0 41,0 43,5
377. 388 Pantelei Chugaevsky 1614 3,0 40,5 42,0
378. 278 FM Roman Martynov 2323 2,5 50,0 52,5
379. 382 Oleg Deblik 1725 2,5 49,0 51,0
380. 321 Jurij Dajlidko 2186 2,5 46,0 48,5
381. 383 Barys Vainerchuk 1714 2,5 41,5 44,0
382. 394 Piotr Herasimovich 0 2,5 41,5 43,0
383. 381 Vuk Damjanovic 1754 2,5 40,0 41,5
384. 386 Evgeniy Furseev 1649 2,5 39,5 41,0
385. 387 Valentin Kozlov 1619 2,5 39,5 41,0
386. 393 Michail Kasperovich 1232 2,5 39,5 41,0
387. 390 Iakov Oskin 1475 2,5 34,5 36,0
388. 391 AIM Wassili Drobyschewskij 1430 2,5 33,0 34,5
389. 358 Vitalij Morozov 2034 2,0 48,5 50,5
390. 327 WFM Alfia Nasybullina 2162 2,0 47,5 50,5
391. 197 GM Antonio Fernandes 2468 2,0 44,5 47,0
392. 389 Ivan Konyshko 1548 2,0 33,5 35,0
393. 397 Viktor Zhukovskij 0 1,5 46,0 48,5
394. 337 Martin Gebigke 2120 1,5 45,0 47,0
395. 392 Natallia Melnikava 1362 1,5 37,0 39,0
396. 180 GM Alexey Kislinsky 2484 0,0 37,5 38,5
397. 218 IM Jewgenij Zanan 2442 0,0 37,5 38,5

// Archiv: DSB-Nachrichten // ID 22035

Haben Sie Nachrichten für uns? ist die richtige Adresse!

Zurück

x