Nach oben
04.09.2017

Nachwuchsprojekt mit Jussupow-Schachakademie startet

4. Platz Philip Leon Klaska, links auf den Foto
sachysvetla.rajce.idnes.cz
4. Platz Philip Leon Klaska, links auf den Foto

Das vom Deutschen Schachbund und der Deutschen Schachjugend mit der Jussupow-Schachakademie vereinbarte Projekt wird jetzt konkret. Am Wochenende 23. und 24. September 2017 findet das Aufnahmeseminar statt. Gemeldet für die in Weissenhorn stattfindende Veranstaltung sind bisher 19 Kinder. Persönlich vor Ort wird Bundesnachwuchstrainer Bernd Vökler für den Deutschen Schachbund dabei sein, wenn es gilt, die maximal 12 Teilnehmerplätze zu vergeben. Nadja und Artur Jussupow werden in einer ausführlichen Einweisung dabei auf sämtliche Aspekte des Programms eingehen und sich viel Zeit für Fragen und Diskussionen nehmen.

Bekanntlich sollen ehrgeizige Ziele in der Zusammenarbeit erreicht werden. Dabei spielen die Heimtrainer der Kinder ebenso eine wichtige Rolle wie selbstverständlich die Eltern, die an dem Wochenende sicher ausreichend Gelegenheit haben werden, sich über das Format und das schachliche Können ihrer Sprösslinge zu informieren. Abschließend erhalten die in Frage kommenden Kinder und deren Eltern die vertraglichen Unterlagen. Ohne eine gegenseitige Verpflichtungserklärung lässt sich ein derart langfristig angelegtes Projekt im Interesse aller Beteiligten nicht verwirklichen.

Unser Foto zeigt Philipp Klaska, einer der Teilnehmer, die bereits bei der EU-Jugendmeisterschaft in Tschechien erfolgreich waren.

Nadja Jussupow

// Archiv: DSB-Nachrichten // ID 22318

Haben Sie Nachrichten für uns? ist die richtige Adresse!

Zurück

x