Nach oben
15.05.2017

OSG Baden-Baden wieder vor dem SV Hockenheim

Dirk Jordan (links) und Tilman Barthel (USV TU Dresden, 2.v.r.) mit der OSG Baden Baden: Patrick Bittner, Jan Gustafsson, Georg Meier, Arkadij Naiditsch und Sergej Movsesjan
ChessBase/Karsten Wieland
Dirk Jordan (links) und Tilman Barthel (USV TU Dresden, 2.v.r.) mit der OSG Baden Baden: Patrick Bittner, Jan Gustafsson, Georg Meier, Arkadij Naiditsch und Sergej Movsesjan

Bei der Endrunde der Deutschen Pokal-Mannschaftsmeisterschaft am letzten Wochenende im Dresdner Rathaus konnte die OSG Baden-Baden ihrer großen Favoritenrolle gerecht werden. Im Finale setzte sich der Deutsche Meister mit 3:1 gegen den deutschen Vizemeister SV Hockenheim durch. Platz drei ging an Gastgeber USV TU Dresden, der sich mit demselben Ergebnis gegen den SK Norderstedt durchsetzte.

Halbfinale

Während die OSG problemlos den Gastgeber abfertigte - dieses Hammerlos hatte ausgerechnet die Schwester eines Dresdner Spielers gezogen - hatte Hockenheim erhebliche Mühe den Außenseiter aus Norderstedt in die Schranken zu weisen. Das vierte Brett der Hockenheimer hatte seinen Läufer in das gegnerische Lager beordert und wurde umgehend von einem Zwischenzug seines Gegners belästigt. So stand es nach nur 20 Zügen bereits 1:0 für Norderstedt. Da die Bretter eins und drei auch nicht über eine Punkteteilung hinauskamen, mußte Dennis Wagner an Brett zwei unbedingt gewinnen, um den Wettkampf zugunsten Hockenheims noch zu drehen.

1 USV TU Dresden DWZ 0:4 OSG Baden-Baden DWZ
1 FM Hans Möhn 2342 0:1 GM Sergej Movsesian 2671
2 IM Roven Vogel 2496 0:1 GM Arkadij Naiditsch 2700
3 IM Maximilian Neef 2453 0:1 GM Georg Meier 2623
4 FM Theo Gungl 2226 0:1 GM Jan Gustafsson 2621
2 SV Hockenheim DWZ 2:2 SK Norderstedt DWZ
1 GM Rainer Buhmann 2545 ½:½ IM Lawrence Trent 2427
2 GM Dennis Wagner 2547 1:0 IM Andrej Ostrovskij 2434
3 GM Arik Braun 2594 ½:½ Emil Powierski 2328
4 IM Oleg Boguslawski 2323 0:1 IM Michael Kopylov 2398
-
12.05.2017

Finale und Spiel um Platz 3

Br. OSG Baden-Baden DWZ 3:1 SV Hockenheim DWZ
1 GM Sergej Movsesian 2671 ½:½ GM Dennis Wagner 2547
2 GM Arkadij Naiditsch 2700 ½:½ GM Rainer Buhmann 2545
3 GM Georg Meier 2623 1:0 GM Arik Braun 2594
4 GM Jan Gustafsson 2621 1:0 IM Oleg Boguslawski 2323
Br. SK Norderstedt DWZ 1:3 USV TU Dresden DWZ
1 IM Andrej Ostrovskij 2434 ½:½ IM Roven Vogel 2496
2 IM Lawrence Trent 2427 0:1 IM Maximilian Neef 2453
3 Emil Powierski 2328 ½:½ FM Hans Möhn 2342
4 IM Michael Kopylov 2398 0:1 FM Theo Gungl 2226
-
13.05.2017

DSB-Turnierseite

Weitere Berichte:

Frank Hoppe

0/5 Sterne (0 Stimmen)

// Archiv: DSB-Nachrichten // ID 21964

Haben Sie Nachrichten für uns? ist die richtige Adresse!

Zurück

x