Nach oben
01.06.2017

Personeller Wechsel und Abschied im Ressort Verbandsentwicklung

Anja Gering von der DSB-Geschäftsstelle und Uwe Pfenning
Frank Hoppe
Anja Gering von der DSB-Geschäftsstelle und Uwe Pfenning

Liebe Schachfreunde,

beim DSB-Kongress fand eine Richtungswahl statt, die Ullrich Krause für sich entscheiden konnte.

Damit verbunden war ein Wechsel im Ressort Verbandsentwicklung, weil einerseits Walter Rädler der erklärte Favorit von Ullrich Krause war und für meine Person galt, dass ich nur mit Herbert Bastian als Präsident zur Verfügung gestanden hätte. Teamarbeit ist wichtig, gerade im DSB. Zudem ist es demokratisch richtig, dass ein neuer Präsident mit dem Team startet, das er sich wünscht. Walter ist ein engagierter, anerkannter Fachmann im Bereich Schulschach mit mannigfacher Erfahrung. Wir hatten uns bereits beim Kongress und im Vorfeld miteinander ausgetauscht. Inhaltliche Differenzen sollten nie Anlass für persönliche Verwerfungen sein. Wir schätzen uns gegenseitig.

Deshalb hatte ich nicht mehr für das Amt kandidiert.

Ich bedanke mich aufrichtig bei allen Schachfreunden und Mitarbeiter/innen in der Geschäftsstelle für die Unterstützung und Hilfe während der vergangenen zwei Jahre. Dem neuen Präsidium wünsche ich im Interesse unseres Schachsports viel Erfolg bei ihren Projekten und Engagement für den DSB!

Viele Grüße, vielen Dank und alles Gute !!

Prof. Dr. Uwe Pfenning

// Archiv: DSB-Nachrichten // ID 22003

Haben Sie Nachrichten für uns? ist die richtige Adresse!

Zurück

x