Nach oben
08.10.2015

Rematch geht erneut an die DDR-Spieler

Frank Hoppe
Promenaden im Hauptbahnhof Leipzig

Am 25. September begannen in Leipzig die Veranstaltungen zum 25. Jubiläum der Gründung des Schachverbandes Sachsen. Erinnert werden sollte dabei auch an 25 Jahre deutsche Schacheinheit. Aber auch der 100. Geburtstag des Hauptbahnhofes Leipzig war ein Grund zum Feiern, auch wenn leider an diesem Wochenende dort die Züge stillstanden.

Am Freitag stand das Jubiläumssimultan mit vier bekannten deutschen Großmeistern auf der Tagesordnung. Wir berichteten bereits darüber.
Am Tag darauf galt der wiederaufgelegte Wettkampf DDR - BRD als Höhepunkt. Daneben fanden noch zwei offene Schnellturniere und ein Kinderturnier statt. Der architektonisch wertvoll gestaltete Bahnhof bot dabei das richtige Ambiente.

Sonnabend, der 26. September, begann um 9.30 Uhr mit dem Kindersimultan "Leipzig spielt Schach" in der Osthalle des Bahnhofes, wo bereits die vier Großmeister am Freitag ihre Runden absolviert hatten. Eine Stunde später sollte im historischen Speisesaal neben der Buchhandlung Ludwig das Lasker-Masters der Emanuel Lasker Gesellschaft starten. Mit einer viertelstündigen Verspätung eröffnete Paul Werner Wagner das Turnier. Gewonnen wurde es vom Berliner GM Jakob Meister der nach sieben Runden 6½ Punkte verbuchen konnte. Ausführliche Tabellen vom Turnier gibt es beim Berliner Betriebsschachverband. Wir reichen hier aber schon mal zwei Tabellen vor.

Frank Hoppe
Eröffnung des Lasker-Masters durch Paul Werner Wagner

Endstand

Pl. Titel Teilnehmer Elo DWZ Verein/Ort Pkt. Buch BuSu
1. GM Jakob Meister 2437 2337 SK Zehlendorf 6.5 29.0 206.0
2. FM Hendrik Hoffmann 2197 2171 SG Leipzig 5.5 28.5 202.0
3. FM Karsten Schulz 2304 2253 SF Schwerin 5.0 32.5 199.5
4. IM Leonid Sobolevsky 2216 5.0 26.5 190.0
5. FM Paul Zwahr 2325 2299 SG Grün-Weiß Dresden 5.0 25.0 196.0
6. Prof. Dr. Friedbert Prüfer 2219 2125 SV Lok Engelsdorf 4.5 31.5 186.0
7. IM Gunter Spieß 2419 2350 ESV Nickelhütte Aue 4.5 30.5 190.5
8. IM Cliff Wichmann 2358 2308 ESV Nickelhütte Aue 4.5 26.0 185.0
9. FM Manfred Schöneberg 2226 2203 SG Leipzig 4.5 25.5 183.0
10. FM Thomas Schunk 2187 2139 SG Leipzig 4.0 31.0 177.0
11. Christian Pössel 2010 1955 ESV Nickelhütte Aue 4.0 31.0 174.5
12. Leonard Richter 2281 2210 SG Leipzig 4.0 29.0 178.0
13. Daniel Dexter 2225 2139 BSG Grün-Weiß Leipzig 4.0 26.0 195.0
14. Marvin Henning 1774 1690 Reideburger SV 4.0 24.5 170.0
15. Mario Haustein 2139 1955 BSV Ehrenfriedersdorf 4.0 24.5 166.0
16. Hannes Jonischkies 1753 1713 BSG Grün-Weiß Leipzig 4.0 18.0 157.0
17. Lutz Müller 2054 1920 SC Bad Königshofen 3.5 23.0 171.5
18. Rainer Erler 2140 2070 SK Dessau 93 3.5 22.5 180.5
19. Dr. Matthias Kribben 2100 1993 SC Zitadelle Spandau 3.5 21.5 180.5
20. Ralf Seibicke 2080 2002 Rochade Magdeburg 3.0 30.0 178.5
21. FM Dr. Gottfried Braun 2274 2192 SG Leipzig 3.0 29.5 172.0
22. Martin Gaitzsch 1998 1975 USV TU Dresden 3.0 24.5 164.5
23. Nikolai Petiko 2046 1961 SV Breitenworbis 3.0 23.5 172.0
24. Ronald Klatt 1725 SC Rochade Beckum 3.0 20.5 154.0
25. Reinhard Nosek 1886 1732 SF Torgau 3.0 18.0 153.5
26. Paul Werner Wagner 1812 Deutsche Bahn-BSW 3.0 18.0 150.0
27. Uwe Franke 1948 1658 SK Großlehna 2.5 24.0 155.5
28. Ronald Reichardt 1842 SG Leipzig 2.5 21.0 164.0
29. Horst Eidam 1884 1632 Krostitzer SV 2.0 22.5 163.0
30. Roland Dyk 2064 1885 SK Bad Harzburg 2.0 22.0 150.0
31. Hans-Jürgen Krause 1684 Chemie Wolfen 2.0 20.5 156.0
32. Ulf von Hassel 2061 1938 Rochade Magdeburg 1.5 19.0 133.5
33. Dietmar Weser 1643 1292 SV Traktor Priestewitz 1.0 18.5 133.5
34. Heike Haustein 1215 BSV Ehrenfriedersdorf 1.0 15.5 143.0
Fortschrittstabelle

Lasker-Masters 2015

Pl. Titel Teilnehmer Elo DWZ Verein/Ort Pkt. Buch BuSu 1 2 3 4 5 6 7
1. GM Jakob Meister 2437 2337 SK Zehlendorf 6.5 29.0 206.0 11S½ 22W1 21S1 7W1 6S1 3W1 4S1
2. FM Hendrik Hoffmann 2197 2171 SG Leipzig 5.5 28.5 202.0 24S1 7W½ 20S1 8W1 3S0 6W1 11S1
3. FM Karsten Schulz 2304 2253 SF Schwerin 5.0 32.5 199.5 17W1 13S1 10W1 6S½ 2W1 1S0 7W½
4. IM Leonid Sobolevsky 2216 5.0 26.5 190.0 30S1 20W0 15S1 22W1 10S1 12W1 1W0
5. FM Paul Zwahr 2325 2299 SG Grün-Weiß Dresden 5.0 25.0 196.0 32S1 6W0 11S1 10W0 14S1 20W1 12S1
6. Prof. Dr. Friedbert Prüfer 2219 2125 SV Lok Engelsdorf 4.5 31.5 186.0 31W1 5S1 12S1 3W½ 1W0 2S0 19W1
7. IM Gunter Spieß 2419 2350 ESV Nickelhütte Aue 4.5 30.5 190.5 23W1 2S½ 19W1 1S0 21W½ 13S1 3S½
8. IM Cliff Wichmann 2358 2308 ESV Nickelhütte Aue 4.5 26.0 185.0 15W1 10S0 23W1 2S0 29W1 21S1 9W½
9. FM Manfred Schöneberg 2226 2203 SG Leipzig 4.5 25.5 183.0 26S½ 11W½ 25S1 20W1 12S0 10W1 8S½
10. FM Thomas Schunk 2187 2139 SG Leipzig 4.0 31.0 177.0 16W1 8W1 3S0 5S1 4W0 9S0 23W1
11. Christian Pössel 2010 1955 ESV Nickelhütte Aue 4.0 31.0 174.5 1W½ 9S½ 5W0 17S1 18W1 28S1 2W0
12. Leonard Richter 2281 2210 SG Leipzig 4.0 29.0 178.0 28W1 18S1 6W0 13S1 9W1 4S0 5W0
13. Daniel Dexter 2225 2139 BSG Grün-Weiß Leipzig 4.0 26.0 195.0 14S1 3W0 27S1 12W0 22S1 7W0 20S1
14. Marvin Henning 1774 1690 Reideburger SV 4.0 24.5 170.0 13W0 17S½ 29W1 19S1 5W0 18S½ 21W1
15. Mario Haustein 2139 1955 BSV Ehrenfriedersdorf 4.0 24.5 166.0 8S0 16W1 4W0 31S1 20S0 24W1 22S1
16. Hannes Jonischkies 1753 1713 BSG Grün-Weiß Leipzig 4.0 18.0 157.0 10S0 15S0 32W1 30W0 33S1 25W1 27S1
17. Lutz Müller 2054 1920 SC Bad Königshofen 3.5 23.0 171.5 3S0 14W½ 26S1 11W0 27S0 31W1 28S1
18. Rainer Erler 2140 2070 SK Dessau 93 3.5 22.5 180.5 27S1 12W0 24S1 21W0 11S0 14W½ 30S1
19. Dr. Matthias Kribben 2100 1993 SC Zitadelle Spandau 3.5 21.5 180.5 33S1 21W½ 7S0 14W0 30S1 27W1 6S0
20. Ralf Seibicke 2080 2002 Rochade Magdeburg 3.0 30.0 178.5 29W1 4S1 2W0 9S0 15W1 5S0 13W0
21. FM Dr. Gottfried Braun 2274 2192 SG Leipzig 3.0 29.5 172.0 25W1 19S½ 1W0 18S1 7S½ 8W0 14S0
22. Martin Gaitzsch 1998 1975 USV TU Dresden 3.0 24.5 164.5 34W1 1S0 31W1 4S0 13W0 29S1 15W0
23. Nikolai Petiko 2046 1961 SV Breitenworbis 3.0 23.5 172.0 7S0 26W1 8S0 27W½ 24S½ 30W1 10S0
24. Ronald Klatt 1725 SC Rochade Beckum 3.0 20.5 154.0 2W0 34S1 18W0 28S½ 23W½ 15S0 33W1
25. Reinhard Nosek 1886 1732 SF Torgau 3.0 18.0 153.5 21S0 33W1 9W0 29S0 31W1 16S0 32W1
26. Paul Werner Wagner 1812 Deutsche Bahn-BSW 3.0 18.0 150.0 9W½ 23S0 17W0 32S½ 28W0 34S1 29W1
27. Uwe Franke 1948 1658 SK Großlehna 2.5 24.0 155.5 18W0 28S1 13W0 23S½ 17W1 19S0 16W0
28. Ronald Reichardt 1842 SG Leipzig 2.5 21.0 164.0 12S0 27W0 33S1 24W½ 26S1 11W0 17W0
29. Horst Eidam 1884 1632 Krostitzer SV 2.0 22.5 163.0 20S0 30W1 14S0 25W1 8S0 22W0 26S0
30. Roland Dyk 2064 1885 SK Bad Harzburg 2.0 22.0 150.0 4W0 29S0 34W1 16S1 19W0 23S0 18W0
31. Hans-Jürgen Krause 1684 Chemie Wolfen 2.0 20.5 156.0 6S0 32W1 22S0 15W0 25S0 17S0 34W1
32. Ulf von Hassel 2061 1938 Rochade Magdeburg 1.5 19.0 133.5 5W0 31S0 16S0 26W½ 34W0 33S1 25S0
33. Dietmar Weser 1643 1292 SV Traktor Priestewitz 1.0 18.5 133.5 19W0 25S0 28W0 34S1 16W0 32W0 24S0
34. Heike Haustein 1215 BSV Ehrenfriedersdorf 1.0 15.5 143.0 22S0 24W0 30S0 33W0 32S1 26W0 31S0

Für die Turnierleitung des Lasker-Masters zeichnete der Berliner Betriebsschach-Allrounder Bernhard Riess verantwortlich. Er war am Morgen als Erster am Spielort eingetroffen und durfte sich mit mir anschließend das Problem teilen, wie wir denn in den historischen Speiseseaal kommen. Geplant war der Zugang über die Buchhandlung, doch das Personal dort hatte keinen Schlüssel und die Tür war alarmgesichert (glaubten alle). Über das benachbarte Pizza-Restaurant kamen wir aber doch noch in den Saal und ich konnte mit Bernhard schon mal Tische und Stühle aufbauen.

Nachdem das Turnier ja schon mal etwas später gestartet war, gestaltete sich dafür das Ende um so pünktlicher. Einige Teilnehmer hatten die Hoffnung geäußert, noch am Schnellturnier nebenan in der Osthalle teilnehmen zu können, welches um 15 Uhr starten sollte. Der dortige Turnierleiter und sächsische Landesspielleiter Robert Wetzel versprach zu warten und so konnten alle Interessenten des Lasker-Masters gleich noch ein Turnier dranhängen.

Dieses Turnier wurde in mehreren DWZ-Gruppen durchgeführt. Ich entschloss mich kurzfristig auch noch mitzuspielen, da ich schon sehr viele Fotos im Kasten hatte. Und zwischen den Partien konnte ich ja noch mehr machen.

Die A-Gruppe wurde vom großen Favoriten FM Christoph Natsidis gewonnen. Einer der Medaillenplätze dahinter blieb sowohl mir als auch Matthias Kribben verwehrt. Ich kam auf 3 aus 5 - darunter eine Niederlage gegen Natsidis, Matthias blieb bei 2 Punkten stehen. Die Preise holten andere.

Rematch DDR - BRD

Über diesen Wettkampf hatte bereits Herbert Bastian geschrieben. Deshalb reiche ich nur die Ergebnisse und weitere Fotos nach.

1. Runde

  DDR DWZ 4:2 BRD DWZ
1 GM Uwe Bönsch 2548 0:1 GM Klaus Bischoff 2456
2 GM Raj Tischbierek 2420 1:0 GM Gerald Hertneck 2392
3 GM Lothar Vogt 2387 1:0 IM Herbert Bastian 2284
4 GM Lutz Espig 2207 1:0 IM Dr. Manfred Glienke 2229
5 WIM Dr. Gundula Heinatz 2212 0:1 WGM Barbara Hund 2129
6 WIM Kerstin Kunze 2034 1:0 WIM Ingrid Lauterbach 2060

2. Runde

  DDR DWZ 3:3 BRD DWZ
1 GM Uwe Bönsch 2548 ½:½ GM Gerald Hertneck 2392
2 GM Raj Tischbierek 2420 1:0 IM Herbert Bastian 2284
3 GM Lothar Vogt 2387 ½:½ IM Dr. Manfred Glienke 2229
4 GM Lutz Espig 2207 0:1 GM Klaus Bischoff 2456
5 WIM Dr. Gundula Heinatz 2212 0:1 WGM Barbara Hund 2129
6 WIM Kerstin Kunze 2034 1:0 WIM Ingrid Lauterbach 2060

3. Runde

  DDR DWZ 3:3 BRD DWZ
1 GM Uwe Bönsch 2548 0:1 IM Herbert Bastian 2284
2 GM Raj Tischbierek 2420 1:0 IM Dr. Manfred Glienke 2229
3 GM Lothar Vogt 2387 ½:½ GM Klaus Bischoff 2456
4 GM Lutz Espig 2207 0:1 GM Gerald Hertneck 2392
5 WIM Dr. Gundula Heinatz 2212 1:0 WIM Ingrid Lauterbach 2060
6 WIM Kerstin Kunze 2034 ½:½ WGM Barbara Hund 2129

4. Runde

  DDR DWZ 3:3 BRD DWZ
1 GM Uwe Bönsch 2548 1:0 IM Dr. Manfred Glienke 2229
2 GM Raj Tischbierek 2420 ½:½ GM Klaus Bischoff 2456
3 GM Lothar Vogt 2387 0:1 GM Gerald Hertneck 2392
4 GM Lutz Espig 2207 1:0 IM Herbert Bastian 2284
5 WIM Dr. Gundula Heinatz 2212 ½:½ WIM Ingrid Lauterbach 2060
6 WIM Kerstin Kunze 2034 0:1 WGM Barbara Hund 2129

Wettkampf aus DDR-Sicht

DDR/BRD Hert Glie Bisc Bast Laut Hund  
Bönsch ½ 1 0 0     1,5
Tischbierek 1 1 ½ 1     3,5
Vogt 0 ½ ½ 1     2,0
Espig 0 1 0 1     2,0
Heinatz         00 1,5
Kunze         11 ½0 2,5

Wettkampf aus BRD-Sicht

BRD/DDR Böns Tisc Vogt Espi Hein Kunz  
Hertneck ½ 0 1 1     2,5
Glienke 0 0 ½ 0     0,5
Bischoff 1 ½ ½ 1     3,0
Bastian 1 0 0 0     1,0
Lauterbach         00 0,5
Hund         11 ½1 3,5

// Archiv: DSB-Nachrichten // ID 20289

Sie müssen sich anmelden, wenn Sie diesen Artikel kommentieren wollen.
Haben Sie Nachrichten für uns? ist die richtige Adresse!

Zurück

x