Nach oben
01.07.2014

Schachjahr eröffnet

Vor der Vitrine v.l.n.r.: Konstantin Landa, Dennis Wagner, Matthias Blübaum, Klaus Deventer

„Schachjahr“ nennt sich ein neues Projekt aus dem Leistungssportbereich: Die beiden „Schachprinzen“ Matthias Blübaum (Elo 2510) und Dennis Wagner (Elo 2485) haben vor Kurzem ihre schulische Ausbildung mit dem Abitur abgeschlossen und werden sich jetzt ein Jahr lang, vom 01.07.2014 bis 30.06.2015, voll auf die Verbesserung ihrer Spielstärke und ihre schachliche Vervollkommnung konzentrieren. Im Einvernehmen mit ihren Eltern stellen sie die Aufnahme eines Hochschulstudiums so lange zurück.

Die beiden Internationalen Meister hoffen, schon bald den Großmeistertitel zu erringen, wollen dabei aber nicht stehen bleiben. Elo 2600+x lautet das bewusst hochgesteckte Ziel des Schachjahrs. In ihrem Jahrgang (1997) gehören die Bundesligaspieler von Werder Bremen bzw. dem SV Hockenheim zur Weltspitze (aktuell Nr. 3 und Nr. 7).

Die sportliche Leitung des Schachjahrs obliegt dem Bundestrainer Dorian Rogozenco. Zum Auftakt des Schachjahrs hat er ein zweitägiges Training mit dem russischen Spitzentrainer Konstantin Landa in Dortmund angesetzt. Es geht um die Verbreiterung und Vertiefung des Eröffnungsrepertoires. Die Schachfreunde Dortmund-Brackel haben dafür freundlicherweise ihr Vereinsheim zur Verfügung gestellt. Leistungssportreferent Klaus Deventer wünschte den beiden Spielern zur Eröffnung des Schachjahrs viel Erfolg und betonte, dass der Deutsche Schachbund eine langfristige, nicht auf ein Jahr begrenzte Förderung und Zusammenarbeit anstrebt. Vor Beginn des Trainings unterzeichneten beide Seiten eine Rahmenvereinbarung.

Bei der Vertragsunterzeichnung v.l.n.r.: Dennis Wagner, Matthias Blübaum, Klaus Deventer (im Hintergrund Vater Karl-Ernst Blübaum)

Finanziert wird das Schachjahr von den Eltern, dem DSB, dem Bundesstützpunkt Baden-Baden und von Sponsoren. Noch ist eine Deckungslücke vorhanden. Wer also etwas für die Nachwuchsförderung tun möchte, ist herzlich aufgerufen, mit dem Unterzeichner oder der DSB-Geschäftsstelle Kontakt aufzunehmen. Nächste Stationen des Schachjahrs sind vom 5. - 13. Juli das Steirische Open in Bad Gleichenberg und vom 18. - 26. Juli das Open in Pardubice.

Prinzenseite (seit heute online!)

Klaus Deventer
DSB-Referent für Leistungssport

// Veröffentlicht von Frank Hoppe // Archiv: DSB-Prinzen // ID 9900

Sie müssen sich anmelden, wenn Sie diesen Artikel kommentieren wollen.
Haben Sie Nachrichten für uns? ist die richtige Adresse!

Zurück