Nach oben

Problemschachaufgabe 253 (Manfred-Zucker-Gedenkturnier)

von Wilfried Neef (Kommentare: 0)

Matt in 7 Zügen

Waleri Barsukow, Manfred-Zucker-Gedenturnier 2017, 2. Lob
Waleri Barsukow, Manfred-Zucker-Gedenturnier 2017, 2. Lob

Manfred Zucker aus Chemnitz, der 2013 im Alter von 75 Jahren starb, galt jahrzehntelang als der Vorkämpfer des ostdeutschen Problemschachs schlechthin. Ihm zu Ehren wurde kürzlich ein Gedenkturnier veranstaltet, welches mit 78 eingesandten Problemen in der Mehrzügerabteilung zum größten derartigen Turnier im deutschsprachigen Raum seit vielen Jahren avancierte.
Wir bringen auszugsweise 2 Stücke aus dem Preisbericht von Volker Zipf (Erfurt).

Heute soll es darum gehen, mit dem Läufer die schwarze Dame auszutricksen. Aus welchem Feld gelingt ihm das?

Lösung (Hier klicken)
1 1 2 2 3 3 4 4 5 5 6 6 7
Lf2! Da1 Le3 Da2 Ld2 Da1 Lc1 Da2 Lb2! Da1/3/4/5 WxD ~ S(x)a6#
        ... Da3 Lc3 Da2 Lb2! Da1/3/4/5 WxD ~ S(x)a6#
... Da3 Le1 Da2 Ld2 Da1 Lc1 Da2 Lb2! Da1/3/4/5 WxD ~ S(x)a6#
        ... Da3 Lc3 Da2 Lb2! Da1/3/4/5 WxD ~ S(x)a6#

Zuerst fragt man sich, wie Weiß hier überhaupt vorwärts kommen soll. Bis man entdeckt, daß der Läufer auf b2 Schwarz letztlich in Zugzwang bringt. Der Weg dorthin muß aber wohl bedacht werden, und insgesamt entfaltet sich ein feinsinniges Duell Läufer gegen Dame!

Wilfried Neef



// Veröffentlicht von Wilfried Neef (Kommentare: 0) // Archiv: Problemschach // ID 22460

Sie müssen sich anmelden, wenn Sie diesen Artikel kommentieren wollen.
Haben Sie Nachrichten für uns? ist die richtige Adresse!

Zurück

x