Nach oben

Problemschachaufgabe 256

von Wilfried Neef (Kommentare: 0)

Matt in 2 Zügen

Kurt Müllner, Bayern-Österreich 1972, 7. Platz
Kurt Müllner, Bayern-Österreich 1972, 7. Platz

Kurt Müllner (14.11.1927-25.01.1977) aus Niederösterreich kam bedingt durch Kriegsinvalidität zum Problemschach. Mit Unterstützung seiner Komponistenfreunde aus dem nicht allzu entfernten Wien entwickelte er sich zu einem erstklassigen Konstrukteur, wie u.a. beiliegende Aufgabe beweist!
Diese stammt übrigens aus einem Länderkompositionswettkampf, einer heute fast vergessenen Tradition.

 

 

Lösung (Hier klicken)
1 1 2
Dh3! droht De6#
... Tf5 Sg6#
... Lf5 Dh8#
... Tf6 Td5#
... Txg3 Dxg3#
1.Dd1? droht Dd5#
... Td3 Dh5#
... Ld3 Da1#
... Le4 Sg4#
... Txg3!  

In Verführung und Lösung wird ein schwarzer Schnittpunkt ("Grimshaw") gezeigt, garniert mit einem Block. Das Ganze wird mit nur 12 Steinen, also im Meredithformat, präsentiert.

 

// Veröffentlicht von Wilfried Neef (Kommentare: 0) // Archiv: Problemschach // ID 22485

Sie müssen sich anmelden, wenn Sie diesen Artikel kommentieren wollen.
Haben Sie Nachrichten für uns? ist die richtige Adresse!

Zurück

x