Deutscher Frauen-Mannschaftspokal 2021

28. November 2020

Die Frauen-Bundesligamannschaft des SK Schwäbisch Hall in Berlin im Januar 2019

Mitteilung vom Frauen-Turnierleiter Mannschaft Roland Katz:

Bedingt durch die Corona-Pandemie musste der Abschluss der Saison 2019/20 in der Frauen-Bundesliga auf Mai 2021 verschoben werden. Eine Saison 2020/21 in der Frauen-Bundesliga, in der 2. Frauen- Schachbundesliga sowie in der Frauen-Regionalliga wird nicht durchgeführt.

Auf- und Absteiger werden erst in Vorbereitung der Saison 2021/22 in ihre neuen Ligen integriert. Die Frauenkommission des DSB hat sich entschieden, in der langen spielfreien Zeit allen Vereinen ein Wettkampfangebot zu unterbreiten. Ohne übermäßige Regulationen, ohne Auf- und Abstieg, ohne den Druck, Bußgelder zu vermeiden u.a. soll erreicht werden, dass diese lange Zeit überbrückt wird.

Endlich wieder gemeinsam am Brett sitzen mit einer Gegnerin gegenüber. Und die seltene Gelegenheit zu nutzen, an einem Wettkampf (vielleicht auch gegen Titelträgerinnen) teilzunehmen. Natürlich müssen auch wir dabei die jeweils aktuellen Corona-Bestimmungen beachten.

// Archiv: DSB-Nachrichten - Frauenschach // ID 23792

Zurück