Württemberg gewinnt die deutsche Ländermeisterschaft der Frauen

05.06.2018 15:40
Württemberg: Titelverteidigung gelungen
Archiv Wolfgang Fiedler
Württemberg: Titelverteidigung gelungen

39 Jahre mußte Württemberg auf einen Gewinn der Deutschen Frauen-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände warten. Im Vorjahr war es endlich soweit. Und in diesem Jahr hängten sie gleich noch einen Titel dran. So kann es weitergehen, werden sich die Württembergerinnen um die Großmeisterin Karina Ambarzumowa denken. Die 28-Jährige war bereits beim ersten Titelgewinn dabei - genau wie Simona Gheng und Yana Hempel. Und sie brillierte mit dem Superergebnis von 5 aus 5 am ersten Brett. Das brachte ihr, ihrer Mannschaftskameradin Angelika Valkova und der Hamburgerin Stefanie Scognamiglio einen Preis für das beste Einzelergebnis ein. Auch Valkova und Scognamiglio gewannen alle fünf Partien.

Platz zwei in der Länderwertung ging an den 17-maligen deutschen Meister Nordrhein-Westfalen, Platz drei an Hamburg.

Für den alten und neuen deutschen Meister spielten:

Br. Spielerin DWZ Ergebnis
1 WGM Karina Ambarzumowa 2329 5,0
2 WIM Mara Jelica 2107 3,5
3 WIM Helene Mira 2057 4,0
4 WIM Ingrid Lauterbach 2040 0,5
5 WIM Galina Timofejewa 2016 3,0
6 Simona Gheng 2000 4,5
7 Yana Rempel 1982 3,5
8 Angelika Valkova 1913 5,0

Endstand

Pl. Mannschaft TWZ S R V MP Buch 1 2 3 4 5
1. Württemberg 1 2000 5 0 0 10:0 31.0 6½w9 6½s2 5½s3 5w5 5½s6
2. NRW 1944 4 0 1 8:2 23.0 5½s11 1½w1 6s13 7½w12 6s5
3. Hamburg 2023 3 1 1 7:3 31.0 4½w7 5w8 2½w1 4s4 7½w10
4. Baden 2001 3 1 1 7:3 25.0 4½s12 5w6 3s5 4w3 4½s8
5. Sachsen 1936 3 0 2 6:4 32.0 7w14 6s7 5w4 3s1 2w2
6. Bayern 1 1971 3 0 2 6:4 29.0 7½w10 3s4 5w9 6s8 2½w1
7. Thüringen 1924 3 0 2 6:4 20.0 3½s3 2w5 5½s11 6w13 5½s12
8. Hessen 1 1990 2 0 3 4:6 26.0 6½s13 3w3 6s10 2w6 3½w4
9. Württemberg 2 1692 2 0 3 4:6 24.0 1½s1 6w11 3s6 3½w10 6s14
10. Hessen 2 1658 2 0 3 4:6 23.0 ½s6 4½w12 2w8 4½s9 ½s3
11. Schleswig-Holstein 1621 1 1 3 3:7 21.0 2½w2 2s9 2½w7 4s14 4½s13
12. Bayern 2 1738 1 0 4 2:8 26.0 3½w4 3½s10 5½w14 ½s2 2½w7
13. Rheinland-Pfalz 1687 1 0 4 2:8 22.0 1½w8 5½s14 2w2 2s7 3½w11
14. Saarland 1592 0 1 4 1:9 17.0 1s5 2½w13 2½s12 4w11 2w9

DSB-Turnierseite

Frank Hoppe

// Archiv: DSB-Nachrichten - Frauenschach // ID 22205

Zurück