Halbzeit bei der DSAM in Willingen

30. Juli 2022

Michael Schulz (als Einziger 2 aus 2) und Philipp Humburg (1½) heute Vormittag am Spitzenbrett der A-Gruppe.

Bei der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM) in Willingen läuft aktuell die dritte Runde. Die Teilnehmer sind voll des Lobes über die guten Spielbedingungen und das hervorragende Umfeld - auch wenn nicht alle Wünsche nach erfolgreichen Partien in Erfüllung gehen. Für den Randberliner Michael Schulz läuft es bisher sehr gut. Als einziger Spieler in der A-Gruppe hat er zwei Punkte nach zwei Runden. Und auch in Runde drei sieht es ganz gut aus für ihn: er hat zwei Mehrbauern.

Das vierte und letzte Qualifikationsturnier der DSAM 2022 läuft noch bis morgen. Nach der fünften Runde am Sonntagvormittag stehen in den sieben Gruppen je weitere sieben Spieler fest, die im August zum DSAM-Finale nach Magdeburg fahren dürfen. Bisher stehen 133 Spieler in der Teilnehmerliste.

DSAM-Turnierseite | Fotogalerien: Flickr / DSB

// Archiv: DSB-Nachrichten - Breitenschach // ID 10991

Zurück