Neue Ausschreibung „Verein des Jahres 2013”

12. September 2012

Liebe Vereine, liebe Schachspieler,

ich weiß, diese Ausschreibung kommt eigentlich viel zu spät, aber die Abstimmung und Koordination für eine neue Ausschreibung war sehr schwierig und verlief sehr zäh. Auch die Auswertung der Umfrage bei den Vereinen die 2012 nicht mehr teilgenommen haben, zog sich doch sehr in die Länge und die Meinung über diese Konzept reichte von totaler Ablehnung bis zur vollen Zustimmung. Hier einen Konsens und einen Kompromiss zu finden war nur schwer möglich, weil die Stellungnahmen so weit auseinander liefen. Auf die Meinungsumfrage für meine vorgeschlagenen Änderungen der Ausschreibung an alle Breitenschachreferenten haben ich leider nur sehr wenige Rückantworten erhalten, dies fand ich sehr schade und nicht gerade motivierend.

Der Schwerpunkt meine Änderung sah ich bei folgenden Eckpunkten:

  • Die Wertungszahlen wurden generell um eine 10-er Potenz gekürzt. Eine Wertungszahl von über 25.000 Punkte für einen Verein gibt in meinen Augen keinen Sinn.
  • Verringerung des Dokumentationsaufwandes beim Nachweis von Aktionen. Es werden auch Online-Kopien aus Ihrer Vereins-Homepage mit Ausschreibungen und Berichte anerkannt und akzeptiert – wenn Sie diese per Mail, unter dem Stichwort „VdJ 2013", an uns senden, - also sind nur noch wenige zusätzliche Dokumentationsberichte erforderlich. Voraussetzung: Ihre Vereins-Homepage muss aktuell gepflegt sein.
  • Reduzierung des Kopieaufwandes für viele kleine Zeitungsberichte, denn es sollen nur noch größere Berichte, möglichst mit Bild gewertet werden – dafür wurde die Punktezahl erhöht.
  • Neu, Sonderpunkte für besonders pfiffige und originelle Veranstaltungen.
  • Es soll nur noch die absolute Mitgliedererhöhung gewertet werden – also Neuzugang minus Abgang innerhalb der Laufzeit des Wettbewerbs.
  • Neuer Punkt: Was bietet der Verein seinen Mitgliedern neben den üblichen Einzel- und Mannschaftswettkämpfen und Vereinsturnieren sonst? Beachten Sie die Zusatzerklärungen zu den einzelnen Kriterien auf der Ausschreibung. Hier können aktive Vereine Punkte sammeln!
  • Um auch mal Vereinen aus der zweiten Reihe eine Gewinnchance einzuräumen (die ersten lukrativen Preise gewinnen fast immer die selben Vereine), werden die drei „Simultanpreise" unter allen Preisträgern verlost.

Ich hoffe, dass meine Änderung von der Mehrzahl der teilnehmenden Vereine positiv aufgenommen wird und sich dadurch wieder mehr Vereine für eine Teilnahme entschließen können.

Die Änderungen in der neuen Ausschreibung VdJ 2013 sind in „rot" geschrieben. Der Wertungszeitraum gilt natürlich wie in der Ausschreibung aufgeführt vom 01.04.2012 bis 31.03.2013.

Walter Pungartnik
Referent Breiten- und Freizeitsport

// Archiv: Verein des Jahres // ID 10410

Sie müssen sich anmelden, wenn Sie diesen Artikel kommentieren wollen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.