Bronze für deutsche Jungen bei Jugend-Europameisterschaften

27. Oktober 2021

Nils Richter (U18), Alexander Krastev (U16), Johannes von Mettenheim (U14), Benedikt Huber (U12), Hussain Besou (U10) und Tingrui Shen (U8) haben bei den vom 15. bis 21. Oktober hybrid durchgeführten Jugend-Europameisterschaften Bronze für Deutschland in der Mannschaftswertung erkämpft. Die Ehrung fand am 23. Oktober im Rahmen einer virtuellen Abschlusszeremonie statt.

Für die Mannschaftswertung wurden aus allen Altersklassen die erreichten Punkte des jeweils besten Spielers eines Landes herangezogen. Die sechs deutschen Spieler kamen zusammen auf 37 Punkte, wobei Tingrui Shen (7½), Hussain Besou und Europameister Alexander Krastev (beide 7) jeweils den größten Anteil beitrugen.

  Jungen Mädchen
Russland 42,5 Russland 44,5
Türkei 40,0 Polen 34,5
Deutschland 37,0 Georgien 34,0

Aufzeichnung der Siegerehrung

// Archiv: DSB-Nachrichten - DSB // ID 10777

Zurück