Deutsche Senioren-Einzelmeisterschaften

04.09.2012 06:53

Blitz- und Schnellschach in Gladenbach

Gladenbach war am letzten Wochenende Gastgeber der Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaften im Blitz- und Schnellschach. Eine reichliche Woche vor Beginn der Deutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände (Berlin-Spandau 10. - 16. September) kämpften 27 Damen und Herren um Punkte und Titel in den beiden kürzesten Disziplinen im Seniorenschach. Ryhor Issermann (Foto, links) im Blitz- und Hans Werner Ackermann (Foto, rechts) im Schnellschach hießen die Sieger. Nachfolgend die Berichte von Gerhard Meiwald, Fotos und Tabellen.

Deutsche Senioreneinzelmeisterschaft im Schnellschach

Helmut Escher, Hans Werner Ackermann, Joachim Gries
Helmut Escher, Hans Werner Ackermann, Joachim Gries

Vom 31. August - 2. September 2012 wurde im schönen hessischen Städtchen Gladenbach die Deutsche Seniorenmeisterschaft im Schnellschach durchgeführt.

Die Turnierleitung lag wieder einmal in den bewährten Händen von Joachim Gries (Vizepräsident des DSB). Seniorenreferent Helmut Escher begrüßte die 26 Teilnehmer unter ihnen auch die IM Anatoli Donchenko und Klaus Klundt sowie die FM Hans Werner Ackermann, Ryhor Issermann und Dr. Reinhard Zunker.

Bei seinem ersten Schnellschacheinsatz bei den Senioren konnte FM Hans Werner Ackermann (SC Hansa Dortmund) mit 9,5 Punkten aus 11 Partien überzeugend den Titel erringen. Er musste sich lediglich FM Dr. Reinhard Zunker geschlagen geben und ließ in der letzten Runde ein Remis gegen Helmut Kaulfuss (beide SV 1920 Hofheim) zu.

Auf den zweiten Platz kommt IM Anatoli Donchenko (SK 1858 Gießen) mit 8 Punkten und der etwas besseren Buchholzsummenwertung vor dem punktgleichen FM Ryhor Issermann (SK Bad Homburg). Auf Platz 4 folgt FM Dr. Reinhard Zunker (SV 1920 Hofheim) 7,5, vor Christoph Frick (SV Tübingen) 7 Punkte. IM Klaus Klundt (SC Heusenstamm) muß sich mit 6 Punkten und Rang 7 zufrieden geben.

Den Preis für den besten Nestor konnte Johann Schwertel mit 5,5 Punkten in Empfang nehmen. Den Damenpreis sicherte sich Gerlinde Sotter-Klundt mit ebenfalls 5,5 Punkten.

Pl. Teilnehmer DWZ Verein/Ort Pkt. Buch
1. FM Hans Werner Ackermann 2247 SC Hansa Dortmund 9.5 65.5
2. IM Anatoli Donchenko 2329 SK 1858 Gießen 8.0 67.0
3. FM Ryhor Isserman 2273 SK Bad Homburg 8.0 67.0
4. FM Dr. Reinhard Zunker 2019 SV 1920 Hofheim 7.5 67.0
5. Christoph Frick 2199 SV Tübingen 7.0 66.5
6. Helmut Kaulfuss 2082 SV 1920 Hofheim 6.5 61.5
7. IM Klaus Klundt 2358 SC Heusenstamm 6.0 67.0
8. Prof. Bernhard Koppenhoefer 2001 SV Tübingen 6.0 63.0
9. Eckhard Jeske 2175 SSC Rostock 07 6.0 62.0
10. Günter Sobeck 2013 USG Chemnitz 6.0 59.5
11. Ulrich Wünsch 1998 USG Chemnitz 5.5 64.5
12. Thomas Falk 2077 SV Oberursel 5.5 60.5
13. Johann Schwertel 1894 SV Koblenz 03/25 5.5 59.5
14. Berthold Gertz 1753 SC 1971 Bad Marienberg 5.5 58.0
15. Lutz Müller 1972 Sfr. Mainz 1928 5.5 55.0
16. Avram Benichis 1750 SC Eschbach im Usinger Land 5.5 51.5
17. Gerlinde Sotter-Klundt 1509 Aschaffenburg-Schweinheim 5.5 47.0
18. Günter Abendroth 2135 Sportfreunde Katernberg 5.0 63.0
19. Ferdinand Niebling 2009 Chess Tigers Schach-Förderv. 5.0 59.0
20. Horst Neumann 1809 SG Güls/Niederfell 5.0 50.0
21. Reiner Damm 1715 TSV Fortschritt Mittweida 5.0 47.0
22. Wilhelm Rubertus 1568 SC 1971 Bad Marienberg 4.5 48.5
23. Christa Kaulfuss 1670 SV 1920 Hofheim 4.5 48.0
24. Dieter Wuthcke 1738 SK Essen Germania Kupferdreh 2.5 48.0
25. Arthur Brehm 1499 SC 1971 Bad Marienberg 1.5 49.5
26. Dr. Barbara Hopp 1468 SV Oberursel 1.0 49.5
Alternative Tabelle
Pl. Teilnehmer Elo DWZ Verein/Ort S R V Pkt. Buch 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
1. FM Hans Werner Ackermann 2302 2247 SC Hansa Dortmund 9 1 1 9.5 65.5 20S1 8W1 4S0 10W1 11S1 3W1 2W1 7S1 5W1 18S1 6S½
2. IM Anatoli Donchenko 2383 2329 SK 1858 Gießen 6 4 1 8.0 67.0 15S1 10W½ 18S1 11W½ 4S1 8W1 1S0 3W1 9S1 5W½ 7S½
3. FM Ryhor Isserman 2335 2273 SK Bad Homburg 7 2 2 8.0 67.0 13W1 19S1 6W1 4W½ 7S1 1S0 5W½ 2S0 12W1 14S1 8W1
4. FM Dr. Reinhard Zunker 2189 2019 SV 1920 Hofheim 6 3 2 7.5 67.0 22S1 16W1 1W1 3S½ 2W0 5S0 11W1 12S½ 7W1 8S½ 9W1
5. Christoph Frick 2270 2199 SV Tübingen 5 4 2 7.0 66.5 14W0 23S1 13W1 19S½ 9W½ 4W1 3S½ 8W1 1S0 2S½ 15W1
6. Helmut Kaulfuss 2193 2082 SV 1920 Hofheim 5 3 3 6.5 61.5 21S1 14W1 3S0 7W0 10S1 18W½ 12S0 15S1 19W½ 13S1 1W½
7. IM Klaus Klundt 2377 2358 SC Heusenstamm 5 2 4 6.0 67.0 11W0 12W1 20S1 6S1 3W0 9S½ 15W1 1W0 4S0 19S1 2W½
8. Prof. Bernhard Koppenhoefer 2069 2001 SV Tübingen 5 2 4 6.0 63.0 26W1 1S0 25W1 9S1 19W1 2S0 18W½ 5S0 11W1 4W½ 3S0
9. Eckhard Jeske 2248 2175 SSC Rostock 07 5 2 4 6.0 62.0 16S0 21W1 14S1 8W0 5S½ 7W½ 10S1 18S1 2W0 12W1 4S0
10. Günter Sobeck 2095 2013 USG Chemnitz 5 2 4 6.0 59.5 17W1 2S½ 11W½ 1S0 6W0 14S1 9W0 25S1 13W0 24S1 18W1
11. Ulrich Wünsch 2134 1998 USG Chemnitz 4 3 4 5.5 64.5 7S1 18W1 10S½ 2S½ 1W0 12W½ 4S0 16W1 8S0 15S0 26W1
12. Thomas Falk 2146 2077 SV Oberursel 3 5 3 5.5 60.5 23W½ 7S0 17W½ 16S1 22W1 11S½ 6W1 4W½ 3S0 9S0 13W½
13. Johann Schwertel 2021 1894 SV Koblenz 03/25 3 5 3 5.5 59.5 3S0 22W1 5S0 21W½ 15S½ 16W½ 20S½ 17W1 10S1 6W0 12S½
14. Berthold Gertz 1964 1753 SC 1971 Bad Marienberg 5 1 5 5.5 58.0 5S1 6S0 9W0 22W0 21S1 10W0 24S1 23W1 20S1 3W0 17S½
15. Lutz Müller 2055 1972 Sfr. Mainz 1928 4 3 4 5.5 55.0 2W0 17S½ 23W½ 25S1 13W½ 19S1 7S0 6W0 26S1 11W1 5S0
16. Avram Benichis 1890 1750 SC Eschbach im Usinger Land 5 1 5 5.5 51.5 9W1 4S0 19W0 12W0 23S1 13S½ 22W1 11S0 18W0 26S1 24W1
17. Gerlinde Sotter-Klundt 1803 1509 Aschaffenburg-Schweinheim 4 3 4 5.5 47.0 10S0 15W½ 12S½ 20W1 18S0 24W0 26W1 13S0 25W1 21S1 14W½
18. Günter Abendroth 2225 2135 Sportfreunde Katernberg 4 2 5 5.0 63.0 24W1 11S0 2W0 23S1 17W1 6S½ 8S½ 9W0 16S1 1W0 10S0
19. Ferdinand Niebling 2193 2009 Chess Tigers Schach-Förderv. 3 4 4 5.0 59.0 25S1 3W0 16S1 5W½ 8S0 15W0 21S1 20W½ 6S½ 7W0 22S½
20. Horst Neumann 1916 1809 SG Güls/Niederfell 4 2 5 5.0 50.0 1W0 26S1 7W0 17S0 24W1 22S1 13W½ 19S½ 14W0 23W0 25S1
21. Reiner Damm 1959 1715 TSV Fortschritt Mittweida 4 2 5 5.0 47.0 6W0 9S0 26W1 13S½ 14W0 25S1 19W0 24S½ 22W1 17W0 23S1
22. Wilhelm Rubertus 1971 1568 SC 1971 Bad Marienberg 4 1 6 4.5 48.5 4W0 13S0 24W1 14S1 12S0 20W0 16S0 26W1 21S0 25W1 19W½
23. Christa Kaulfuss 1861 1670 SV 1920 Hofheim 3 3 5 4.5 48.0 12S½ 5W0 15S½ 18W0 16W0 26S1 25W½ 14S0 24W1 20S1 21W0
24. Dieter Wuthcke 1987 1738 SK Essen Germania Kupferdreh 2 1 8 2.5 48.0 18S0 25W0 22S0 26W1 20S0 17S1 14W0 21W½ 23S0 10W0 16S0
25. Arthur Brehm 1499 SC 1971 Bad Marienberg 1 1 9 1.5 49.5 19W0 24S1 8S0 15W0 26S0 21W0 23S½ 10W0 17S0 22S0 20W0
26. Dr. Barbara Hopp 1744 1468 SV Oberursel 1 0 0 1.0 49.5 8S0 20W0 21S0 24S0 25W1 23W0 17S0 22S0 15W0 16W0 11S0

Deutsche Senioreneinzelmeisterschaft im Blitzschach

V.l.n.r. Helmut Escher, Ryhor Issermann, Günter Abendroth, Klaus Klundt, Christa Kaulfuss, Anatoli Donchenko und Joachim Gries
V.l.n.r. Helmut Escher, Ryhor Issermann, Günter Abendroth, Klaus Klundt, Christa Kaulfuss, Anatoli Donchenko und Joachim Gries

Vom 31. August - 2. September 2012 wurde im schönen hessischen Städtchen Gladenbach auch die Deutsche Seniorenmeisterschaft im Blitzschach durchgeführt.

Die Turnierleitung lag wieder einmal in den bewährten Händen von Joachim Gries (Vizepräsident des DSB). Seniorenreferent Helmut Escher begrüßte die 16 Teilnehmer unter ihnen auch die IM Anatoli Donchenko und Klaus Klundt sowie die FM Hans Werner Ackermann, Ryhor Issermann und Dr. Reinhard Zunker.

Mit 11,5 Punkten aus 15 Partien verlieren FM Ryhor Issermann (SK Bad Homburg) und IM Anatoli Donchenko (SK 1858 Gießen) jeweils nur zwei Partien und geben drei Remisen ab. Bei der Feinwertung liegt der neue Deutsche Senioren-Blitzmeister FM Ryhor Issermann nur hauchdünn vor seinem punktgleichen Kontrahenten.

Auf Platz drei konnte sich IM Klaus Klundt (SC Heusenstamm) mit 11 Punkten für sein unbefriedigendes Abschneiden bei der Schnellschachmeisterschaft etwas rehabilitieren. Auf Rang 4 der frischgebackene Schnellschachmeister FM Hans Werner Ackermann (SC Hansa Dortmund), 10,5 Punkte, vor Eckhard Jeske (SSC Rostock 07) und Christoph Frick (SV Tübingen) beide 10 Punkte.

Bester Nestor ist Günter Abendroth (SF Katernberg). Den Damenpreis erhält Christa Kaulfuss (SV 1920 Hofheim).

Pl. Teilnehmer DWZ Verein/Ort Pkt. SoBe
1. FM Ryhor Isserman 2273 SK Bad Homburg 11.5 76.75
2. IM Anatoli Donchenko 2321 SK 1858 Gießen 11.5 76.50
3. IM Klaus Klundt 2287 SC Heusenstamm 11.0 70.50
4. FM Hans Werner Ackermann 2247 SC Hansa Dortmund 10.5 68.00
5. Eckhard Jeske 2175 SSC Rostock 07 10.0 63.50
6. Christoph Frick 2199 SV Tübingen 10.0 61.00
7. Helmut Kaulfuss 2109 SV 1920 Hofheim 8.5 59.25
8. Prof. Bernhard Koppenhoefer 2001 SV Tübingen 8.5 51.75
9. Gerhard Orwatsch 1989 SC Butzbach 8.5 50.50
10. FM Dr. Reinhard Zunker 2036 SV 1920 Hofheim 7.0 42.00
11. Günter Abendroth 2135 Sportfr. Katernberg 5.5 29.75
12. Lutz Müller 1972 Sfr. Mainz 1928 5.5 28.00
13. Dieter Wuthcke 1738 SC Essen Germania 5.0 18.00
14. Horst Neumann 1809 SG Güls/Niederfell 3.0 15.75
15. Johann Schwertel 1880 SV Koblenz 03/25 2.0 14.25
16. Christa Kaulfuss 1663 SV 1920 Hofheim 2.0 10.50
Alternative Tabelle
Pl. Teilnehmer Elo DWZ Verein/Ort S R V Pkt. SoBe 1 2 3 4 5 6 7 8 9 1 1 1 1 1 1 1
1. FM Ryhor Isserman 2335 2273 SK Bad Homburg 10 3 2 11.5 76.75 x ½ 0 ½ 1 1 1 1 1 0 ½ 1 1 1 1 1
2. IM Anatoli Donchenko 2383 2321 SK 1858 Gießen 10 3 2 11.5 76.50 ½ x 1 0 1 0 ½ 1 1 1 1 1 1 ½ 1 1
3. IM Klaus Klundt 2377 2287 SC Heusenstamm 10 2 3 11.0 70.50 1 0 x 1 0 0 ½ 1 1 1 1 ½ 1 1 1 1
4. FM Hans Werner Ackermann 2302 2247 SC Hansa Dortmund 9 3 3 10.5 68.00 ½ 1 0 x ½ 1 0 ½ 1 0 1 1 1 1 1 1
5. Eckhard Jeske 2248 2175 SSC Rostock 07 9 2 4 10.0 63.50 0 0 1 ½ x 1 ½ 0 1 1 1 0 1 1 1 1
6. Christoph Frick 2270 2199 SV Tübingen 10 0 5 10.0 61.00 0 1 1 0 0 x 0 1 0 1 1 1 1 1 1 1
7. Helmut Kaulfuss 2193 2109 SV 1920 Hofheim 7 3 5 8.5 59.25 0 ½ ½ 1 ½ 1 x 0 0 1 0 1 1 1 0 1
8. Prof. Bernhard Koppenhoefer 2069 2001 SV Tübingen 8 1 6 8.5 51.75 0 0 0 ½ 1 0 1 x 0 1 1 1 1 1 1 0
9. Gerhard Orwatsch 2072 1989 SC Butzbach 8 1 6 8.5 50.50 0 0 0 0 0 1 1 1 x 1 0 1 1 1 ½ 1
10. FM Dr. Reinhard Zunker 2189 2036 SV 1920 Hofheim 7 0 8 7.0 42.00 1 0 0 1 0 0 0 0 0 x 1 1 1 0 1 1
11. Günter Abendroth 2225 2135 Sportfr. Katernberg 5 1 9 5.5 29.75 ½ 0 0 0 0 0 1 0 1 0 x 0 0 1 1 1
12. Lutz Müller 2055 1972 Sfr. Mainz 1928 5 1 9 5.5 28.00 0 0 ½ 0 1 0 0 0 0 0 1 x 0 1 1 1
13. Dieter Wuthcke 1987 1738 SC Essen Germania 5 0 10 5.0 18.00 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 1 x 1 1 1
14. Horst Neumann 1916 1809 SG Güls/Niederfell 2 2 11 3.0 15.75 0 ½ 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 x ½ 1
15. Johann Schwertel 2021 1880 SV Koblenz 03/25 1 2 12 2.0 14.25 0 0 0 0 0 0 1 0 ½ 0 0 0 0 ½ x 0
16. Christa Kaulfuss 1861 1663 SV 1920 Hofheim 2 0 13 2.0 10.50 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 1 x
V.l.n.r. Johann Schwertel, Helmut Escher, Anatoli Donchenko, Ryhor Issermann, Hans Werner Ackermann, Christoph Frick, Gerlinde Sotter-Klundt, Dr. Reinhard Zunker und Joachim Gries
V.l.n.r. Johann Schwertel, Helmut Escher, Anatoli Donchenko, Ryhor Issermann, Hans Werner Ackermann, Christoph Frick, Gerlinde Sotter-Klundt, Dr. Reinhard Zunker und Joachim Gries

Gerhard Meiwald
Pressereferent der Seniorenkommission des DSB

// Archiv: DSB-Nachrichten - Startseite // ID 512

Sie müssen sich anmelden, wenn Sie diesen Artikel kommentieren wollen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.

Unsere Partner