Die Ärztemeisterschaft naht mit großen Schritten

08.03.2018 11:30
Die Ärzte spielen zum 26. Mal ihren Besten aus
Michael Negele/Pixabay
Die Ärzte spielen zum 26. Mal ihren Besten aus

Bad Neuenahr und Bad Homburg sind seit 1999 die beiden hessischen Städte, die untrennbar mit der deutschen Ärztemeisterschaft verbunden sind. Das rund 170 km weiter westlich gelegene Bad Neuenahr war 13 mal Ausrichter, Bad Homburg nahe Frankfurt/Main sechsmal. Jetzt kommt ein siebtes Mal hinzu. Bereits rund 100 schachspielende Ärzte und Ärztinnen haben sich für das am 13. April beginnende Turnier gemeldet. Und der schöne Spielsaal im Maritim Hotel in der 838 Jahre alten Stadt verträgt noch so einige Schachenthusiasten. Nicht nur das neunrundige Meisterschaftsturnier lockt, sondern auch Simultanveranstaltungen mit GM Dr. Helmut Pfleger und GM Uwe Bönsch, sowie ein Vortragsabend mit Pfleger und dem Schachhistoriker Dr. Michael Negele.

Im letzten Jahr nahmen 130 Mediziner an der Meisterschaft teil und Dr. Patrick Stiller war am Ende der Beste von ihnen. Der 43-Jährige kam bereits 2004, 2009 und 2012 zu Titelehren. Mit vier Siegen ist er damit der Rekord-Ärztemeister - vor seinen Doktorenkollegen Patrick Weber und Reinhold Schnelzer mit je drei Siegen. Ob 2018 ein weiterer Erfolg hinzukommt?

DSB-Turnierseite (mit Anmeldeformular und Siegerchronik)

Frank Hoppe

// Archiv: DSB-Nachrichten // ID 22983

Zurück