Dmitrij Kollars gewinnt Claus-Dieter-Meyer-Gedenkturnier

19. Oktober 2020

Jörg Wengler (Abteilungsleiter Schach FC Bayern), Gabor Papp (3.), Dmitrij Kollars (1.), Ruben Gideon Köllner (4.) und Dr. Oliver Höpfner (Abteilungsleiter Schach Werder Bremen). Es fehlt der zweitplazierte Alexander Donchenko.

Mit einem furiosen Finale ging das Claus-Dieter-Meyer-Gedenkturnier in Bremen zu Ende. Die nach der vorletzten Runde führenden Großmeister Alexander Donchenko, Gabor Papp und Dmitrij Kollars mußten noch einmal alles geben, um ihre Spitzenposition zu verteidigen. Während Donchenko und Papp gegen stark aufspielende Jugendliche nicht über ein Remis hinauskamen, konnte Kollars seinen letzten Gegner niederringen und durfte sich über den alleinigen ersten Platz freuen. Eine herausragende Leistung war das Abschneiden von Ruben Gideon Köllner. Der vierte Platz bedeutete für den 16-Jährigen die erste IM-Norm! Doch nicht nur er war erfolgreich auf dem Weg zum nächsten internationalen Titel. Auch der 17-jährige Nikolas Wachinger und der 19-jährige Jari Reuker erreichten IM-Normen.

Endstand

Pl. Titel Name Elo Land Pkt. Buch SoBe 1 2 3 4 5 6 7 8 9
1 GM Dmitrij Kollars 2588 6,5 45,0 31,00 19w1 11s1 2w½ 6s½ 8s½ 4w½ 9s1 3w½ 10s1
2 GM Alexander Donchenko 2658 6,0 47,0 29,75 16s1 9w1 1s½ 4w1 6s½ 8w½ 3s0 10w1 5s½
3 GM Gabor Papp 2602 6,0 45,5 29,50 12s1 13w½ 4s0 16w1 9s1 6w½ 2w1 1s½ 7w½
4 FM Ruben Gideon Köllner 2337 5,5 46,0 27,00 17s½ 18w1 3w1 2s0 10w1 1s½ 8s½ 5w½ 6s½
5 Nikolas Wachinger 2334 5,5 42,5 24,50 8s0 17w1 9s0 12w1 18s1 11w½ 6s1 4s½ 2w½
6 GM Alexandr Fier 2562 5,0 47,5 24,75 20s1 8w½ 13s1 1w½ 2w½ 3s½ 5w0 7s½ 4w½
7 Jari Reuker 2399 5,0 39,5 19,50 22w1 10s0 15w1 8w0 20s1 9w0 12s1 6w½ 3s½
8 GM Romain Edouard 2645 4,5 49,5 24,25 5w1 6s½ 10w½ 7s1 1w½ 2s½ 4w½ 15s- -
9 IM Linus Johansson 2492 4,5 45,5 20,25 21w1 2s0 5w1 10s½ 3w0 7s1 1w0 11w½ 14s½
10 Spartak Grigorian 2433 4,5 44,5 19,75 18s½ 7w1 8s½ 9w½ 4s0 17w1 11s1 2s0 1w0
11 IM Nico Zwirs 2453 4,5 40,0 18,50 14s1 1w0 20s½ 18w½ 17w1 5s½ 10w0 9s½ 13s½
12 IM Jakob Leon Pajeken 2332 4,5 37,0 13,75 3w0 15s0 22w1 5s0 21s1 16w1 7w0 17s½ 18w1
13 IM Nikolas Lubbe 2443 4,5 36,5 17,00 15w1 3s½ 6w0 17s0 14w½ 19s0 21w1 22s1 11w½
14 WGM Melanie Lubbe 2254 4,5 33,5 13,75 11w0 19s½ 16s0 22w1 13s½ 20w1 15w0 21s1 9w½
15 Collin Colbow 2247 4,0 39,5 16,00 13s0 12w1 7s0 20w½ 16s½ 18w1 14s1 8w- -
16 FM Makan Rafiee 2336 4,0 37,5 13,50 2w0 21s½ 14w1 3s0 15w½ 12s0 17s½ 19w½ 22w1
17 Sreyas Payyappat 2144 3,5 39,5 14,50 4w½ 5s0 21w1 13w1 11s0 10s0 16w½ 12w½ 19s0
18 David Kardoeus 2172 3,5 37,5 11,75 10w½ 4s0 19w1 11s½ 5w0 15s0 22s½ 20w1 12s0
19 WGM Sarah Papp 2327 3,5 34,0 13,75 1s0 14w½ 18s0 21w0 22s0 13w1 20s½ 16s½ 17w1
20 FM Lara Schulze 2314 3,0 35,5 9,50 6w0 22s1 11w½ 15s½ 7w0 14s0 19w½ 18s0 21w½
21 FM Jordi Coll Ortega 2268 3,0 33,5 8,50 9s0 16w½ 17s0 19s1 12w0 22w1 13s0 14w0 20s½
22 FM Olaf Steffens 2171 1,5 35,5 5,25 7s0 20w0 12s0 14s0 19w1 21s0 18w½ 13w0 16s0

Romain Edouard und Collin Colbow mußten krankheitsbedingt das Turnier vorzeitig beenden.

-
B19

// Archiv: DSB-Nachrichten - DSB // ID 10519

Zurück