Es gibt ihn wieder - den Newsletter des Schachverbandes Württemberg

8. Dezember 2022

Newsletter 12/2022

Der Tod von Claus Seyfried, der den Newsletter des Schachverbandes Württemberg (SVW) zu einem der bekanntesten unter Schachspielern machte, riss eine Lücke, die sich nicht leicht füllen lässt. Deshalb war die Maiausgabe des Newsletters für lange Zeit die letzte. Erst seit Mitte Oktober hat Robin Lutz die Mammutaufgabe übernommen und dann haute der Robin schon in der Entwurfsversion 141 Seiten raus und was für welche!

Robin Lutz in einer Mitteilung auf der SVW-Site:

Das viel zu frühe Ableben von Claus Seyfried hat auch mich sehr betroffen gemacht. Ich habe den Newsletter gerne gelesen und mit der Zäsur im Dezember 2021 wollte ich dieses Erbe weiterführen. Aller Anfang ist natürlich schwer.

Vieles, was Claus gemacht hat, werde ich übernehmen. Mir ist der Austausch und das Feedback extrem wichtig. Entsprechend gilt: Keine Anfrage ist zu viel oder zu spät oder überflüssig. Ich bin sehr dankbar für jede E-Mail ().

Robin Lutz

Da kann man ihm nur Folgendes wünschen:

  • dass sein Elan nicht nachlässt,
  • dass „sein“ Newsletter auch überregional Beachtung findet,
  • so dass sich alle Schachfans auf viele weitere Newsletter freuen können.

Weiter so, lieber Robin!

P.S. Diese neue Ausgabe des Newsletters mitsamt Robins Einführung gibt es auf den SVW-Seiten, bzw. auch als direkten Link zum PDF-Dokument.

Karlheinz Vogel
Schachverband Württemberg

(Redaktionell bearbeitet)

// Archiv: DSB-Nachrichten - DSB // ID 11085

Zurück