[Event "19th EICC 2018"] [Site "Batumi"] [Date "2018.03.27"] [Round "10"] [White "Svane, Rasmus"] [Black "Saric, Ivan"] [Result "0-1"] [ECO "E90"] [WhiteElo "2587"] [BlackElo "2657"] [Annotator "Rogozenco"] [PlyCount "98"] [EventDate "2018.??.??"] [EventType "swiss"] [EventCountry "GEO"] [Source "ChessBase"] {Ich bin ziemlich unglücklich darüber, dass sich Rasmus vor dieser sehr wichtigen Partie dazu entschied, gegen Königsindisch unbedingt aggressiv spielen zu müssen. Meine angefangene Diskussion an dem Abend vor der Partie über eine ruhigere Variante gegen Königsindisch wurde leider ignoriert. Man kann und soll auf Gewinn in so einer günstigen Turniersituation mit Weiß spielen - natürlich, man kann doch um Medaille kämpfen! - allerdings muss es nicht gleich auf einem derartigen risikobehafteten und aggressiven Weg geschehen. Bevor sich die Leser dieser Partie widmen, erlaube ich mir eine kurze Abschweifung. In den Jahren meiner intensiven Trainingszeit mit Rasmus und den anderen Prinzen bedauere ich es am meisten, dass es mir nie möglich gewesen ist, ihre Einstellung über die Königsindische Verteidigung zu ändern. Jedes Mal, wenn ich den Vorschlag über Königsindisch machte, wurde ich darüber belehrt, dass dies eine unsolide Eröffnung sei, die Weiß in klaren Vorteil bringt. Das zeigen doch alle Engines und "die haben immer Recht". Gegen solche "Argumente" kann man sich kaum durchsetzen. Ich erinnere mich an ein Interview von Ivan Saric (Rasmus' Gegner in dieser Partie), welches ich vor ein paar Jahren in New In Chess gelesen hatte. Auf die Frage "Was war der schachlich beste Ratschlag deines Lebens?", antwortete der kroatische Großmeister mit "Königsindisch zu spielen." Diese Eröffnung fördert meiner Meinung nach nicht nur die schachliche Kreativität, sondern zwingt den Spieler bereits im frühen Stadium der Partie hart zu arbeiten und viele Varianten zu berechnen. Durch den anfänglichen Raumnachteil ist Schwarz nämlich gezwungen, dynamische Ungleichgewichte zu schaffen und nach Gegenspiel zu suchen, welches nicht zuletzt auch ein ausgeprägteres Gespür für taktische Gefahren entwickelt. Natürlich möchte ich hier nicht behaupten, dass klassische Eröffnungen wie Nimzo, Slawisch und Co. das Schachverständnis nicht verbessern würden bzw. auf hohem Niveau einfach die solideren Fortsetzungen sind, allerdings denke ich, dass man vor allem in jungen Jahren seine Erfahrung mit Königsindisch machen sollte. Schließlich würde man es dann auch leichter mit der anderen Farbe zu verstehen/behandeln wissen.} 1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 Bg7 4. e4 d6 {Die Ausgangsstellung der Königsindischen Verteidigung. Aus Neugier habe ich mir erlaubt, die Einschätzung der Engines an dieser Stelle zu prüfen. Stockfish 9 auf Tiefe 32 gibt Weiß 0,6 Vorteil. Ein Segen für Fischer oder den jungen Kasparow, dass sie zu ihrer Zeit nicht mit solchen "Wahrheiten" zu kämpfen hatten.} 5. h3 O-O 6. Be3 c5 7. Nf3 cxd4 8. Nxd4 a6 9. Be2 b6 10. Qd2 Bb7 11. f3 Nbd7 {Eine (fast) typische Maroczy-Bauernstruktur. Nur die Bauern auf f3 und h3 passen nicht zusammen. Die Schwäche des Feldes g3 allein gibt dem Schwarzen Grund genug auf ausreichendes Gegenspiel zu hoffen.} 12. O-O-O $2 {Mit dem Bauern auf c4 lang zu rochieren ist ein Zeichen des Superoptimismus.} ({Normal wäre} 12. O-O {auch wenn, wie bereits erwähnt, Weiß hier lieber den Bauern auf h2 gehabt hätte.}) 12... Ne5 ({Nach sofortigem} 12... b5 {sollte Weiß am besten das Bauern-Opfer ignorieren und mit} 13. h4 {fortsetzen.}) 13. Kb1 {Mit dem Bauer auf c2 anstelle von c4 würde diese Stellung an die sizilianische Drachenvariante erinnern. Hier aber bekommt Schwarz einige zusätzliche taktische Möglichkeiten. Damit meine ich nicht nur das Motiv b6-b5, sondern auch die Diagonale b1-h7, die wegen des Fehlen des Bauers c2 zusätzlich geschwächt ist.} Rc8 14. b3 e6 15. g4 Qe7 ({Interessant war auch} 15... d5 16. cxd5 (16. f4 $2 dxc4 17. fxe5 Nxe4 $19) 16... exd5 17. f4 Rxc3 $1 18. Qxc3 Nxe4 19. Qc1 Nd7 {mit Kompensation}) 16. h4 b5 ({Eigentlich hätte Schwarz hier bereits auf g4 schlagen können:} 16... Nexg4 $1 {Denn nach der forcierten Variante} 17. fxg4 Nxe4 18. Nxe4 Bxe4+ 19. Bd3 Bxh1 20. Rxh1 {setzt Schwarz mit } Qb7 21. Rd1 d5 {fort, und hier ist es Weiß, der um Ausgleich kämpfen muss.} ) 17. cxb5 axb5 18. Ndxb5 $6 ({Besser war es alle Komplikationen mit} 18. g5 Nh5 19. Rhg1 {zu meiden.} ({Wieder ist das Schlagen} 19. Ncxb5 {sehr gefährlich für Weiß. Nach} Ng3 20. Rhg1 Nxe2 21. Qxe2 Ba6 {erhält Schwarz hervorragende Kompensation für den geopferten Bauern.})) 18... Nexg4 $1 19. fxg4 Bxe4+ $4 {Ein Fehler, der unbestraft blieb.} (19... Rxc3 $1 20. Qxc3 (20. Nxc3 Nxe4 21. Nxe4 Bxe4+ 22. Bd3 Qf6 23. Bxe4 Qa1+ 24. Kc2 Qxa2+ 25. Kc1 Rc8+ 26. Qc2 Rxc2+ 27. Bxc2 Qa1+ 28. Kd2 Qc3+ $19) 20... Bxe4+ 21. Bd3 (21. Kc1 Nd5 $19) 21... Bxh1 22. Rxh1 Nd5 23. Qd2 Nxe3 24. Qxe3 Qf6 25. Nd4 {Weiß muss die Figur zurückgeben, alles andere verliert schnell.} Qxd4 26. Qxd4 Bxd4 {Das Endspiel ist eher verloren als Remis für Weiß.}) 20. Bd3 $4 ({ Leider verpasste Rasmus hier seine Chance. Nach} 20. Nxe4 Nxe4 21. Qe1 {ist die Kompensation für die geopferte schwarze Figur sehr fraglich. Z.B.} Bc3 ( {oder} 21... d5 22. h5 g5 23. Bd3) 22. Qg1 d5 23. h5 g5 24. Bd4 Nd2+ 25. Rxd2 Bxd2 26. Bb2 Qb4 27. Bd3) 20... Bxh1 21. Rxh1 Nxg4 22. Bg5 Qb7 23. Rg1 Ne5 24. Rc1 Nxd3 25. Qxd3 Qa6 {Mit einem Turm für zwei Springer, einem mächtigen Läufer auf der langen Diagonale und den offenen Linien gegen den weißen König besitzt Schwarz klaren Vorteil. Vielleicht können die Engines die weiße Stellung irgendwie zusammen halten, in einer praktischeren Partie jedoch ist dies äußerst schwierig.} 26. a4 d5 27. h5 h6 28. Be3 g5 29. Bd4 e5 30. Bf2 Rfd8 (30... d4 $19) 31. Qf5 (31. Nxd5 Rxc1+ 32. Kxc1 Qc6+ 33. Nbc3 Rxd5 34. Qxd5 Qxc3+ 35. Kd1 {hätte Rasmus etwas Hoffnung gegeben.}) 31... d4 $19 32. Ne4 Rxc1+ 33. Kxc1 Qc6+ 34. Kd2 Qd5 35. Nf6+ Bxf6 36. Qxf6 Rc8 37. Qa6 (37. Qxh6 Qf3 38. Qxg5+ Kh7 39. Qg3 Qc6 $19) 37... Qc5 38. Ke2 Qc2+ 39. Kf3 Qd3+ 40. Kg2 Qe4+ 41. Kg3 Rc2 42. Qf6 Qh4+ 43. Kg2 Qg4+ 44. Kh2 Qxh5+ 45. Kg3 Qh4+ 46. Kg2 Qg4+ 47. Kh2 Qf4+ 48. Qxf4 gxf4 49. Kg1 Rc1+ 0-1 [Event "19th EICC 2018"] [Site "Batumi"] [Date "2018.03.27"] [Round "10"] [White "Predke, Alexandr"] [Black "Fridman, Daniel"] [Result "0-1"] [ECO "C49"] [WhiteElo "2595"] [BlackElo "2637"] [Annotator "Rogozenco"] [PlyCount "92"] [EventDate "2018.??.??"] [EventType "swiss"] [EventCountry "GEO"] [Source "ChessBase"] 1. e4 e5 2. Nf3 Nf6 3. Nc3 Nc6 4. Bb5 Bb4 5. O-O O-O 6. d3 d6 7. Ne2 Ne7 8. c3 Ba5 9. Ng3 c6 10. Ba4 Ng6 11. d4 h6 12. Bc2 Re8 13. h3 Be6 14. Re1 Bb6 15. a4 Qc7 16. Be3 Rad8 17. Qc1 Kh7 18. b4 Qb8 19. Qb2 Kh8 20. a5 Bc7 21. dxe5 dxe5 22. Bb3 Nf4 23. Red1 a6 24. Bxe6 Rxe6 25. Qc2 Ree8 26. Nd2 Qc8 27. Nb3 g6 28. f3 h5 29. Kh2 Ne6 30. Nf1 Rg8 31. Qf2 Rxd1 32. Rxd1 Rd8 33. Rc1 $6 {Eine merkwürdige Art auf Gewinn zu spielen.} (33. Rxd8+ Qxd8 34. Qd2 $11) 33... Qd7 34. Nc5 Nxc5 35. Bxc5 Qe6 36. Be3 Rd7 37. c4 Qd6 38. Bc5 Qd3 39. Ne3 Qa3 40. Re1 Qc3 41. Re2 Kg8 42. Qg3 $2 {Die Dame kommt nach h6 um Matt zu setzen. Zwischendurch aber darf Schwarz auch ziehen.} (42. Rc2 Qd3 (42... Qb3 43. Rb2 $11) 43. Rc1 Qd2 44. Qg1 Qe2 45. Re1 Qd3 46. Rd1 Qc3 47. Rc1 $11) 42... Ne8 $1 {Zeigt die Nachteile des gegnerischen Manöver. Der Springer kommt rechtzeitig auf e6.} 43. Qg5 $4 ({Spätestens hier war die Zeit zu erkennen, dass die Dame zurück muss. Nach} 43. Qe1 Qxe1 44. Rxe1 Ng7 {ist das Endspiel zwar angenehmer für Schwarz, Weiß kann aber bestimmt noch Widerstand leisten.}) 43... Ng7 $19 44. Rc2 (44. Qg3 Ne6 $19) 44... Qd3 45. Qh6 {Also die Dame hat es geschafft nach h6 zu kommen. Daniel hat sich sehr darüber gefreut.} Ne6 46. g4 Bd8 {Kommt Lg5, die Dame ist weg. Aufgegeben.} 0-1 [Event "19th EICC 2018"] [Site "Batumi"] [Date "2018.03.27"] [Round "10"] [White "Huschenbeth, Niclas"] [Black "Indjic, Aleksandar"] [Result "1-0"] [ECO "B42"] [WhiteElo "2549"] [BlackElo "2623"] [PlyCount "117"] [EventDate "2018.??.??"] [EventType "swiss"] [EventCountry "GEO"] [Source "ChessBase"] 1. e4 c5 2. Nf3 e6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 a6 5. Bd3 Nf6 6. O-O Qc7 7. Qe2 d6 8. c4 g6 9. Nc3 Nbd7 10. Nf3 Bg7 11. Rd1 O-O 12. Bf4 Nh5 13. Be3 b6 14. Rac1 Bb7 15. Bb1 Rfd8 16. Bg5 Nhf6 17. Bf4 Ne5 18. Nxe5 dxe5 19. Be3 Bc6 20. b4 Rxd1+ 21. Rxd1 Bf8 22. a3 Be8 23. Bd3 a5 24. Rb1 axb4 25. axb4 $14 Rd8 26. Bc2 Nh5 27. g3 Rc8 28. Bd3 f5 29. exf5 $1 gxf5 (29... exf5 $2 30. Nd5 $18) 30. c5 $16 bxc5 31. Bc4 $1 Bf7 32. b5 $1 Nf6 33. Qa2 f4 34. Bc1 Qd6 35. b6 Rb8 36. Qa7 Rd8 37. b7 Qd4 38. b8=Q Rxb8 39. Qxb8 Qxc3 40. Qb3 Qe1+ 41. Bf1 Ne4 42. Qb2 Nc3 43. Ra1 f3 44. Be3 Ne2+ 45. Kh1 Qc3 46. Qxc3 Nxc3 47. Rc1 Nd5 48. Bxc5 Bxc5 49. Rxc5 e4 50. Bh3 Kg7 51. Rc4 Bg6 52. Bxe6 e3 53. Bxd5 exf2 54. Rc7+ Kf6 55. Bc4 Bf5 56. Bf1 Ke5 57. Rc4 Be4 58. Rb4 Kf5 59. Rb2 1-0 [Event "19th EICC 2018"] [Site "Batumi"] [Date "2018.03.27"] [Round "10"] [White "Lomasov, Semen"] [Black "Meier, Georg"] [Result "1-0"] [ECO "C10"] [WhiteElo "2551"] [BlackElo "2648"] [PlyCount "63"] [EventDate "2018.??.??"] [EventType "swiss"] [EventCountry "GEO"] [Source "ChessBase"] 1. e4 e6 2. d4 d5 3. Nc3 dxe4 4. Nxe4 Nd7 5. Nf3 Ngf6 6. Nxf6+ Nxf6 7. Be3 Bd6 8. Bd3 O-O 9. Qe2 b6 10. O-O-O Bb7 11. Bg5 h6 12. Bh4 Be7 13. Rhg1 Nd7 14. Bg3 a6 15. Kb1 b5 16. Bf4 Bd5 17. g4 g5 18. Bc1 Kg7 19. h4 Bxf3 20. Qxf3 gxh4 21. d5 Bg5 22. dxe6 Bxc1 23. exd7 Bg5 24. Qf5 Rh8 25. f4 Be7 26. Be4 Rb8 27. g5 hxg5 28. fxg5 Bd6 29. Bd5 Rf8 30. Rd4 Bg3 31. Rxg3 hxg3 32. Rh4 1-0 [Event "19th EICC 2018"] [Site "Batumi"] [Date "2018.03.27"] [Round "10"] [White "Donchenko, Alexander"] [Black "Mikaelyan, Arman"] [Result "1/2-1/2"] [ECO "D30"] [WhiteElo "2588"] [BlackElo "2486"] [PlyCount "114"] [EventDate "2018.??.??"] [EventType "swiss"] [EventCountry "GEO"] [Source "ChessBase"] 1. c4 c6 2. d4 d5 3. Nf3 Nf6 4. e3 e6 5. b3 c5 6. cxd5 Nxd5 7. Bb2 cxd4 8. Nxd4 Bb4+ 9. Nd2 O-O 10. Rc1 Bd7 11. a3 Be7 12. Bd3 Nc6 13. N4f3 Bf6 14. Qc2 Bxb2 15. Qxb2 Qf6 16. Qb1 h6 17. Ne4 Qe7 18. b4 Rfd8 19. O-O Rac8 20. Qb2 Be8 21. Rfd1 a5 22. b5 Nb8 23. Rxc8 Rxc8 24. Rc1 Rxc1+ 25. Qxc1 Nd7 26. h3 f5 27. Ned2 Qc5 28. Qa1 Qc3 29. Qxc3 Nxc3 30. Nd4 Nc5 31. Bc4 Bf7 32. f4 a4 33. Kf1 Kf8 34. Ke1 Ke7 35. Bf1 Be8 36. N2f3 N5e4 37. Bc4 Nd6 38. Bxe6 Ncxb5 39. Bxf5 Nxa3 40. Bd3 Nac4 41. e4 Nb2 42. Bb1 Ndc4 43. Ke2 b5 44. Nc2 Kd6 45. Nfd4 Bd7 46. e5+ Kc5 47. e6 Bc8 48. e7 Nd6 49. Ba2 b4 50. Be6 Ba6+ 51. Kd2 b3 52. Ne3 Ne4+ 53. Kc1 Nd3+ 54. Kd1 Nc3+ 55. Kd2 Ne4+ 56. Kd1 Nc3+ 57. Kd2 Ne4+ 1/2-1/2 [Event "19th EICC 2018"] [Site "Batumi"] [Date "2018.03.27"] [Round "10"] [White "Golubka, Petro"] [Black "Bindrich, Falko"] [Result "1-0"] [ECO "D42"] [WhiteElo "2503"] [BlackElo "2602"] [PlyCount "73"] [EventDate "2018.??.??"] [EventType "swiss"] [EventCountry "GEO"] [Source "ChessBase"] 1. d4 Nf6 2. c4 e6 3. Nc3 d5 4. Nf3 c5 5. cxd5 Nxd5 6. e3 Nc6 7. Bd3 Be7 8. O-O O-O 9. Re1 Nxc3 10. bxc3 b6 11. Bb2 Bb7 12. Qe2 Rc8 13. Rac1 Na5 14. e4 Bf6 15. Rcd1 Qc7 16. h4 g6 17. h5 cxd4 18. cxd4 Nc4 19. Bc1 b5 20. e5 Bg7 21. Ng5 h6 22. hxg6 hxg5 23. Qh5 fxg6 24. Bxg6 Bh8 25. Bxg5 Rf7 26. Rd3 Rh7 27. Qg4 Bd5 28. Bxh7+ Qxh7 29. Rh3 Qg6 30. Rh6 Qf7 31. Bf6+ Bg7 32. Rg6 Rc7 33. Bxg7 Qxg7 34. f3 b4 35. Rxg7+ Rxg7 36. Qh5 Bc6 37. d5 1-0 [Event "19th EICC 2018"] [Site "Batumi"] [Date "2018.03.27"] [Round "10"] [White "Soysal, Serkan"] [Black "Wagner, Dennis"] [Result "1/2-1/2"] [ECO "E11"] [WhiteElo "2406"] [BlackElo "2566"] [PlyCount "69"] [EventDate "2018.??.??"] [EventType "swiss"] [EventCountry "GEO"] [Source "ChessBase"] 1. d4 Nf6 2. c4 e6 3. Nf3 Bb4+ 4. Bd2 a5 5. g3 d6 6. Bg2 Nbd7 7. O-O e5 8. e3 c6 9. a3 Bxd2 10. Nfxd2 O-O 11. Nc3 Re8 12. Nde4 Nxe4 13. Nxe4 Nf6 14. dxe5 Nxe4 15. Bxe4 dxe5 16. Qc2 g6 17. Rfd1 Qe7 18. c5 Bg4 19. f3 Bh3 20. Qc3 Red8 21. Kf2 h5 22. Bc2 Qc7 23. Rxd8+ Rxd8 24. Rd1 Rxd1 25. Bxd1 Be6 26. Bc2 Kf8 27. h4 Ke7 28. f4 exf4 29. gxf4 Qd8 30. e4 Qc7 31. Ke3 b5 32. Qd4 Qd7 33. Qe5 f6 34. Qb8 Qd8 35. Qxd8+ 1/2-1/2