Gewinner für das Simultan in Berlin stehen fest

02.03.2018 11:33
Simultan mit Georg Meier. Hier ein Gutschein des Berliner Schachverbandes.
Frank Hoppe
Simultan mit Georg Meier. Hier ein Gutschein des Berliner Schachverbandes.

Am 14. März hat der Verein TuS Makkabi Berlin Nationalspieler GM Georg Meier zu einem Simultan an zwanzig Brettern eingeladen. Jeweils sechs Plätze beim Simultan wurden bei der Berliner Seniorenmeisterschaft und bei der Berliner Jugendeinzelmeisterschaft verlost. Vier Plätze vergab der Berliner Schachverband über seine Website. Die verbleibenden vier Plätze konnten die Besucher unserer Seiten über eine Verlosung ergattern. Nun stehen die glücklichen Gewinner fest.

Aus einem Lostopf mit insgesamt 40 Bewerbern zog unsere maschinelle Glücksfee die folgenden Namen:

  • Patrick Winter
  • Elmar Kastens
  • Sandra Schmidt
  • Karl Seifert

Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger!

Das Simultanschach mit Georg Meier beginnt am Mittwoch, dem 14. März um 16 Uhr im Clubhaus des Vereins in der Harbigstr. 40 in 14055 Berlin. Zu Beginn der Veranstaltung wird es interessante Vorträge von Mike Delberg (Vizepräsident für Öffentlichkeit und Medien bei TuS Makkabi) und Carsten Schmidt, dem Präsidenten des Berliner Schachverbandes, geben. Während Delberg den Gästen einen Einblick in seinen Verein gibt, wird Schmidt über Emanuel Lasker, den einzigen deutschen Schachweltmeister, erzählen. Die FIDE hat das Jahr 2018 zum Lasker-Jahr ernannt. Lasker († 11. Januar 1941) wäre am 24. Dezember 2018 150 Jahre alt geworden.

Jeder Simultanteilnehmer erhält passend dazu ein Geschenk: ein von Georg Meier signiertes Lasker-Poster. Über ein weiteres Geschenk, nämlich die in limitierter Auflage erschienene Lasker-Medaille, dürfen sich die Teilnehmer freuen, die nicht gegen den Großmeister verlieren.

Und das ist natürlich noch lange nicht alles. Nur rund 30 Autominuten entfernt streiten sich am Gleisdreieck acht Weltklasseschachspieler um einen Platz im WM-Finale gegen Magnus Carlsen. Die FIDE hat das Kandidatenturnier nach Berlin vergeben und die Simultanteilnehmer können live dabei sein! Die Berliner Schachvereine und der Berliner Schachverband bieten während der zwei WM-Wochen viele verschiedene Rahmenveranstaltungen an. Am Abend des 14. März haben die Schachfreunde Berlin zum Beispiel zu einem Public Viewing eingeladen.

Frank Hoppe

// Archiv: Laskerjahr // ID 22966

Zurück