GM Markus Stangl verstorben

3. November 2020

GM Markus Stangl - Von Stefan64 - Selbst fotografiert, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7478280

Am 1. November 2020 verstarb vollkommen unerwartet der deutsche Großmeister Markus Stangl. Er spielte viele Jahre in der deutschen und österreichischen Bundesliga und kam auch in der deutschen Nationalmannschaft zum Einsatz.

Markus Stangl galt in den 1980er Jahren als großes deutsches Schachtalent. Er gewann als Jugendlicher zweimal den bayrischen Landesmeistertitel im Blitzschach und wurde bei der Juniorenweltmeisterschaft 1989 in Kolumbien Achter. Aufgrund seines Berufes als Unternehmer war er kein Schachprofi im eigentlichen Sinne, was ihn aber nicht davon abhielt, mit unterschiedlichen Vereinen vielfach deutscher Mannschaftsmeister und deutscher Mannschaftsblitzmeister zu werden. Er führte gemeinsam mit seiner ehemaligen Frau Dr. Anita Stangl die Firma Medien LB, die seit vielen Jahren Sponsor des österreichischen Vereins Schachklub Sparkasse Jenbach ist. Die erste Mannschaft wurde mit ihm als Spieler mehrfacher österreichischer Meister. Somit war Markus Stangl in Deutschland und in Österreich mehrfacher Mannschaftsmeister.

In den 90iger Jahren war er mehrere Jahre lang Geschäftsführer der DSB Wirtschaftsdienst GmbH. 1999 war er beim Mitropa-Cup im Schweizer Baden am zweiten Brett für Deutschland im Einsatz.

Der Deutsche Schachbund wird Markus Stangl ein ehrendes Andenken bewahren.

Ullrich Krause
Präsident des Deutschen Schachbundes

// Archiv: DSB-Nachrichten - DSB // ID 23768

Zurück