[Event "TuRa Harksheide IM-Turnier"] [Site "Norderstedt"] [Date "2018.07.05"] [Round "6.3"] [White "Pajeken, Jakob Leon"] [Black "Olsen, Filip Boe"] [Result "1-0"] [WhiteElo "2273"] [BlackElo "2355"] [Annotator "Pajeken, Jakob Leon"] [PlyCount "101"] [EventDate "2018.??.??"] [WhiteTeam "Hamburger SK"] [BlackTeam "SG Turm Kiel"] 1. d4 d5 2. Nf3 Nf6 3. c4 e6 4. e3 c6 5. Bd3 Bd6 6. b3 Nbd7 7. Bb2 {Schwarz spielt Halbslawisch und Weiß spielt einen Colle-Zuckertort-Aufbau.} O-O 8. O-O b6 9. Nbd2 Bb7 10. Qe2 c5 $6 {Dieser Zug wurde zwar schon von etlichen Großmeistern gespielt. Er ist aber nicht der beste.} (10... Qe7 $142) 11. e4 $1 dxe4 12. Nxe4 Nxe4 (12... Be7 13. Rad1) 13. Bxe4 Bxe4 14. Qxe4 Nf6 15. Qe2 Qe7 $6 (15... cxd4 $142) 16. Rad1 Rad8 17. Rfe1 Rfe8 18. d5 $1 e5 (18... exd5 19. Qc2 (19. Bxf6 $5 Qxe2 20. Rxe2 gxf6 21. Rxe8+ Rxe8 22. Rxd5 {führt ebenfalls zu einer vorteilhaften Stellung.}) 19... Qc7 20. Bxf6 Rxe1+ 21. Rxe1 (21. Nxe1 $2 gxf6 22. Rxd5 Bxh2+) 21... gxf6 22. cxd5 $16) 19. Nh4 Nd7 (19... g6) 20. Nf5 Qf6 21. Nxd6 Qxd6 22. f4 f6 23. Qg4 $6 {Weiß kommt ohne f5 nebst Dh5 nicht aus. Daher sollte er besser gleich f5 oder Dh5 spielen.} Re7 24. Rd3 $6 (24. Re4 $1 {verhindert ein mögliches Gegenspiel mit e5-e4.}) 24... Rde8 25. f5 $1 e4 26. Rde3 (26. Rh3 $5) 26... Ne5 27. Qg3 (27. Qxe4 $2 Ng4 $19) 27... Nf7 28. Kf2 Qxg3+ 29. Kxg3 Nd6 30. Kf4 Kf7 31. g4 g5+ 32. fxg6+ hxg6 33. g5 $2 {Verstößt gegen das bekannte Endspielprinzip: "Do not rush" und lässt unnötigerweise Gegenspiel zu.} Nf5 $4 (33... Rh8 $1 34. Bxf6 (34. gxf6 Ree8 $17) 34... Rh4+ 35. Kg3 Nf5+ 36. Kg2 Nxe3+ 37. Rxe3 Re8 $11) 34. gxf6 $1 Nxe3 35. Rxe3 Rd7 36. Rh3 Rg8 37. Kxe4 Ke8 38. Rh6 Rf7 39. Kf4 g5+ 40. Kf5 Kd7 41. Rg6 (41. Be5) 41... Rxg6 42. Kxg6 $18 Ke8 43. Be5 Rf8 44. Bd6 Rg8+ 45. Kf5 Kf7 46. Be7 Rb8 47. d6 Rb7 48. Kxg5 a6 49. h4 b5 50. h5 bxc4 51. bxc4 1-0 [Event "TuRa Harksheide IM-Turnier"] [Site "Norderstedt"] [Date "2018.07.03"] [Round "3.3"] [White "Kololli, Martin"] [Black "Antolak, Julia"] [Result "0-1"] [WhiteElo "2320"] [BlackElo "2282"] [Annotator "Pajeken,Wolfgang"] [PlyCount "88"] [EventDate "2018.??.??"] [WhiteTeam "Lübecker SV"] [BlackTeam "TuRa Harksheide"] 1. e4 c5 2. c3 d5 3. exd5 Qxd5 4. d4 Nc6 5. Nf3 (5. dxc5 Qxd1+ 6. Kxd1 e5 $44 { ist ein bekanntes Bauernopfer.}) 5... Bf5 $5 (5... cxd4) (5... Bg4) (5... Nf6) (5... e6) 6. Be3 cxd4 7. cxd4 Bxb1 $1 {Die Pointe des schwarzen Eröffnungsaufbaus. Schwarz gibt zwar sein Läuferpaar auf, aber behauptet die starke Stellung der Dame auf d5, da nun Sc3 nicht mehr möglich ist.} 8. Rxb1 e6 (8... Qxa2 $2 {wäre zu gierig.} {Nach} 9. d5 $5 Rd8 10. Ra1 Qxd5 11. Qxd5 Rxd5 12. Bc4 {ist der schwarze Damenflügel schwach und Weiß hat mit seinem Entwicklungsvorsprung und den beiden Läufern eine starke Initiative.}) 9. a3 Nf6 10. Bd3 g6 {Dieser Zug ist eine theoretische Neuerung. Und ganz bestimmt nicht schlechter als das bisher bekannte 10...Le7. Überhaupt zeigte sich Julia in diesem Turnier theoretisch stets bestens präpariert.} 11. Rc1 Bg7 12. b4 a6 (12... O-O 13. b5 Ne7) 13. O-O O-O 14. Bc4 Qf5 ({Die Dame kann jetzt nicht nach d6. Daher wäre 12...0-0 vermutlich besser gewesen. 12. ..a6 ist nicht notwendig und Schwarz wäre dann einen Zug schneller zu Tfd8 gekommen.} 14... Qd6 15. d5) 15. Bd3 Qd5 16. Bc4 Qf5 17. h3 Rfd8 18. Re1 h6 19. g4 {Eine gewagte Entscheidung. Nach diesem Zug müssen beide "all in" gehen.} Nxg4 20. hxg4 Qxg4+ 21. Kf1 Nxd4 22. Nxd4 Qh3+ 23. Ke2 Bxd4 24. Bxd4 Qh4 25. Ke3 g5 26. Be5 Rxd1 27. Rexd1 Qh3+ 28. Bg3 f5 $5 (28... Re8 29. Rh1 Qg2 30. Rxh6 f5 31. Rxe6 f4+ 32. Kd4 Rxe6 33. Bxe6+ Kg7 34. Ke5 fxg3 35. Rc7+ Kf8 36. Rc8+ Kg7 37. Rc7+ {mit Dauerschach ist nur eine von vielen verrückten taktischen Varianten.} ) 29. Bxe6+ Kf8 30. Kd2 Qg4 $2 (30... Qg2) 31. Bd6+ Kg7 32. Be5+ $2 ({Mit} 32. Rc7+ Kf6 33. Bd5 Qd4+ 34. Kc2 Qxf2+ 35. Rd2 Qe3 36. Bc5 {konnte Weiß hier seine Figuren koordinieren. Und auf einmal wäre der schwarze König gefährdet.}) 32... Kg6 33. Kc3 {Nun bleibt Schwarz am Drücker und sein Mut wird belohnt.} Re8 34. Rd6 Qf3+ 35. Rd3 $4 (35. Kd2 $8) 35... Qe4 36. Re3 Qc6+ 37. Bc4 b5 38. Kd3 bxc4+ 39. Rxc4 Qd5+ 40. Bd4 Rxe3+ 41. fxe3 g4 42. Kc3 g3 43. Rc5 Qe4 44. Rc7 g2 0-1