Jugend dominiert beim German Masters

08.08.2018 12:05
Fiona Sieber
Karsten Wieland
Fiona Sieber

Die erfahrenen Zoya Schleining und Ketino Kachiani-Gersinska haben es nicht leicht in Dresden beim German Masters der Frauen. In der ersten Runde durften sie noch gegeneinander spielen, was remis endete. Doch danach saßen und sitzen den beiden nur noch junge und ganz junge Frauen gegenüber. In den Runden zwei bis vier gingen fünf der sechs Partien verloren. Nur Zoya Schleining konnte bisher einen halben Punkt gegen Sarah Hoolt erreichen. Drücken wir den beiden die Daumen, das es in der zweiten Turnierhälfte besser läuft. Insbesondere unsere Olympionikin Zoya Schleining wird ein Erfolgserlebnis gebrauchen können, damit sich das Lampenfieber für Batumi nicht negativ auswirkt.

An der Spitze liegt nach vier Runden die 18-jährige Fiona Sieber dank dreier Siege. Punktgleich hinter ihr folgen Josefine Heinemann, die gegen Sieber in Runde 3 gewann, und Sarah Hoolt.

3. Runde am 06.08.2018 um 14:00 Uhr

Br. Weiß DWZ Erg. Schwarz DWZ
1 WGM Sarah Hoolt 2357 1:0 IM Ketino Kachiani-Gersinska 2338
2 WGM Hanna Marie Klek 2252 1:0 IM Zoya Schleining 2400
3 WGM Melanie Lubbe 2325 ½:½ WGM Judith Fuchs 2270
4 WIM Josefine Heinemann 2247 1:0 WIM Fiona Sieber 2256
5 WIM Filiz Osmanodja 2327 ½:½ FM Jana Schneider 2175
-
C68

4. Runde am 07.08.2018 um 14:00 Uhr

Br. Weiß DWZ Erg. Schwarz DWZ
1 IM Ketino Kachiani-Gersinska 2338 0:1 FM Jana Schneider 2175
2 WIM Fiona Sieber 2256 1:0 WIM Filiz Osmanodja 2327
3 WGM Judith Fuchs 2270 ½:½ WIM Josefine Heinemann 2247
4 IM Zoya Schleining 2400 0:1 WGM Melanie Lubbe 2325
5 WGM Sarah Hoolt 2357 1:0 WGM Hanna Marie Klek 2252
Kachiani-Gersinska - Schneider nach 32. ... Kf8
Kachiani-Gersinska - Schneider nach 32. ... Kf8

Beim ersten Blick auf die Engine-Bewertung mußte ich mir die Augen reiben. Fritz zeigt +22, Stockfish sogar ein Matt in 18 Zügen an. Dabei steht es materiell völlig gleich. Auffallend ist nur die schlechte schwarze Königsstellung, die nach Matt riecht. Doch wie soll es nach 33. Lxc6 Lxc6 34. Td8 Le8 weitergehen? Bei sicherlich knapper werdender Bedenkzeit fiel auch Kachiani-Gersinska dazu nichts ein. Sie hätte eigentlich nur noch die Idee Sc5 nebst Sd7+ mit üppigem Materialgewinn sehen müssen. Es folgte 33. Td7?? was den riesigen Vorteil einzügig wegwarf. Nach 33. ... Sxe5 stellte sie mit 34. Txc7? erst ihre ganzen Königsflügelbauern ein und nach 34. ... Sxg4+ 35. Kf3 Sxf6 36. Sd8 Sd7 37. Txa7 Txa6 38. Tb7 Tb6 stand ein 0:1 auf dem Formular.

 

Schleining - Lubbe nach 55. ... Le7
Schleining - Lubbe nach 55. ... Le7

Nach einer hochspannenden Partie, in der Lubbe näher am Abgrund stand als Schleining, ist nach 55 Zügen eine Stellung entstanden, die Weiß die Schweißperlen auf die Stirn treibt, von Stockfish aber eiskalt 0,00 bewertet wird. 56. Kf2?? Sich in einen Abzug zu stellen, macht man eigentlich nur, wenn man keine anderen Züge gefunden hat. Oder wenn einem die Variante nach 56. Th3 nicht geheuer erscheint. 56. ... Se1+ 57. Kg1! Einziger Zug, alles andere wird matt. Aber Schwarz muß jetzt schon die Züge wiederholen (Sf3+/Se1+), um nicht selbst in Nachteil zu kommen. Nach 57. ... Df2+? 58. Kh1 geht es am weißen Königsflügel nicht weiter. 56 ... Sd4+ 57. Kg2 Sf3? Auch Lubbe will erstmal Zeit gewinnen. 58. Kf2?? Chance zu Th3 wieder verpaßt. 58. ... Sd4+ 59. Kg2 Se2! Jetzt steht der Springer richtig. Es folgte noch 60. Sf5 Txf5 61. gxf5 Sf4+ 62. Kf2 Sxh5 63. Dg4 Dxg3+ 64. Dxg3 Sxg3 65. Kxg3 Lf6 66. b3 Kc6 67. Kf4 Kc5 68. Sc7 Kd4 69. Kg3 Le5+ 0:1.

 

-
D02
Pl. Spielerin DWZ Pkt. Sg gg Sw 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1. WIM Fiona Sieber 2256 3,0 3 0 2 x 0 1 1 1
2. WIM Josefine Heinemann 2247 3,0 2 1 2 1 x ½ 1 ½
3. WGM Sarah Hoolt 2357 3,0 2 1 x 1 ½ ½ 1
4. WGM Melanie Lubbe 2325 2,5 2 2 0 x 1 ½ 1
5. WGM Hanna Marie Klek 2252 2,0 2 0 2 0 0 x 1 1
6. FM Jana Schneider 2175 2,0 1 0 3 ½ 0 x ½ 1
7. WIM Filiz Osmanodja 2327 1,5 1 0 3 0 0 ½ x 1
8. WGM Judith Fuchs 2270 1,5 0 0 2 ½ ½ ½ 0 x
9. IM Zoya Schleining 2400 1,0 0 1 ½ 0 0 x ½
10. IM Ketino Kachiani-Gersinska 2338 0,5 0 2 0 0 0 ½ x

// Archiv: DSB-Nachrichten - Allgemein (Startseite) // ID 8611

Sie müssen sich anmelden, wenn Sie diesen Artikel kommentieren wollen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.
×