Lasker-Tag: 13. Steinfurter Sparkassen-Cup

28.09.2018 12:13
Preisträger im offenen Turnier: Dirk Hummel, IM Christian Richter, FM Jasper Holtel und die Vereinsvorsitzende Carolin Schmitz
Archiv Carolin Schmitz
Preisträger im offenen Turnier: Dirk Hummel, IM Christian Richter, FM Jasper Holtel und die Vereinsvorsitzende Carolin Schmitz

Am 2. September 2018 lud der Schachclub Steinfurt zur dreizehnten Ausgabe des traditionellen Schnellschachturniers, dem Steinfurter Sparkassen-Cup, und dem zehnten Jugendturnier ein. Das Jugendturnier wurde dieses Jahr dem einzigen deutschen Schachweltmeister Emanuel Lasker gewidmet, der dieses Jahr 150 Jahre alt geworden wäre.

Insgesamt nahmen 143 Schachspieler aus der deutschsprachigen Schachlandschaft teil. Dies war ein neuer Rekord. Erstmals in der Geschichte des Turniers mussten Spieler abgewiesen werden. Im Steinfurter Sparkassen-Cup befanden sich zahlreiche Titelträger: Ein Großmeister, ein Internationaler Meister, vier FIDE-Meister und ein Kandidatenmeister. Die erste Vorsitzende Carolin Schmitz war hochzufrieden mit der Teilnehmerzahl. „Wir sind superstolz, dass wir in jedem Jahr ein so buntes und hochkarätiges Feld nach Steinfurt in den Bürgersaal locken“, freute sich Carolin Schmitz. „Unser Dank gilt der Stadt Steinfurt, die die Räumlichkeiten anbietet, dem Schachversand Niggemann, der eine immense Menge Spielmaterial kostenfrei verleiht und der Kreissparkasse Steinfurt. Ohne dies und unsere engagierten Vereinsmitglieder und Angehörigen wäre das Turnier gar nicht durchführbar.

13. Steinfurter Sparkassencup

Pl. Teilnehmer Titel TWZ Verein/Ort Land S R V Pkt. Buch SoBe
1. Jasper Holtel FM 2207 SK Münster 6 3 0 7.5 57.5 47.00
2. Dirk Hummel 2221 SV Osnabrück 7 1 1 7.5 53.0 42.00
3. Christian Richter IM 2305 SV Werder Brem 6 2 1 7.0 56.0 41.25
4. Vladimir Epishin GM 2542 SV Lingen 6 2 1 7.0 53.5 40.00
5. Thomas Vos 2063 SC Falke Saerbe 6 2 1 7.0 52.0 38.25
6. Collin Colbow 2095 SV Werder Brem 6 2 1 7.0 48.5 36.25
7. Hans W Ackermann FM 2233 SC Hansa Dortm 5 3 1 6.5 51.0 35.75
8. Boris Schröder 2092 SG Osnabrück 6 1 2 6.5 49.0 33.25
9. Klaudio Kolakovic 2105 Südlohner SV 6 1 2 6.5 48.5 32.00
10. Simon Hiller 2139 SC Rochade Ems 5 3 1 6.5 48.0 33.75
11. Christoph Kamp FM 2235 SK Münster 4 4 1 6.0 52.5 33.75
12. Manue Günnigmann 2150 SF Heidelberg 5 2 2 6.0 51.0 32.25
13. Carsten Steinle 2119 SV Ahlen 4 4 1 6.0 49.5 31.50
14. Ulrich Woestmann 1970 SV Ahlen 5 2 2 6.0 48.0 30.00
15. Rafa Torres-Kuckel FM 2118 SV Ahlen 6 0 3 6.0 48.0 29.50
16. Eike Hegemann 1958 SC Falke Saerbe 5 2 2 6.0 47.5 28.00
17. Alexander Volesky 2048 SV Ahlen 6 0 3 6.0 47.0 27.50
18. Marc Selker 2024 SG Osnabrück 6 0 3 6.0 46.0 26.50
19. Leonhard Ortmeier 2096 SC Rochade Ems 6 0 3 6.0 44.5 27.50
20. Jan Eric Chilla 2206 SK Münster 4 3 2 5.5 52.5 29.50
21. Dr. Helmut Jacob 1975 SK Ochtrup 5 1 3 5.5 48.5 25.50
22. Dr. Torsten Hoge 1922 SC Gronau 5 1 3 5.5 46.5 23.75
23. Dirk Topolewski 2082 SC Gerthe - Wer 5 1 3 5.5 46.0 25.25
24. Daniel Santos Brito 1917 SF Neuenkirchen 5 1 3 5.5 45.0 23.50
25. Ingmar Bennemann 1997 SG Osnabrück 4 3 2 5.5 44.0 25.75
26. Joachim Schulz 1886 SC Steinfurt 5 1 3 5.5 44.0 22.75
27. Adrian Delere 1880 SC Rochade Ems 5 1 3 5.5 40.5 24.25
28. Karsten Bertram 2026 Hagener SV 5 0 4 5.0 47.5 20.00
29. Schulze-Schwering 2063 TV Borken 3 4 2 5.0 46.0 23.50
30. Marcus Arning 1910 SC Steinfurt 4 2 3 5.0 46.0 21.50
31. Stefan Lagemann 1991 SG Osnabrück 4 2 3 5.0 45.5 21.50
32. Nico Baars 1762 SV Lingen 4 2 3 5.0 45.0 20.50
33. Alexander Kratz 1749 SC Sendenhorst 4 2 3 5.0 44.0 20.50
34. Zoltan Timar-Geng 1871 SV Lingen 5 0 4 5.0 43.5 20.00
35. Heiko Schlierf 1824 SV Lingen 4 2 3 5.0 43.0 21.25
36. Torsten Plassonke 1916 SG Osnabrück 4 2 3 5.0 43.0 19.25
37. Timo Terhorst 1621 Chess Club Rhein 4 2 3 5.0 42.0 20.00
38. Geert Veldhuis 1982 SV Osnabrück 5 0 4 5.0 41.5 19.50
39. Werner Fechner 1903 SC Wiedenbrück 3 4 2 5.0 40.5 21.25
40. Thomas Kubo 1990 SK Münster 4 2 3 5.0 40.5 19.25
41. Martin Bergemann 1926 SG Turm Raesfel 4 2 3 5.0 39.5 19.75
42. Vincent C. Klugstedt 1839 TV Borken 5 0 4 5.0 39.5 16.50
43. Helmut Wild 1811 SC Steinfurt 4 2 3 5.0 38.5 18.25
44. Matthias Reichert 1907 SG Osnabrück 5 0 4 5.0 35.5 19.50
45. Tim Pohl 1646 SF Telgte 5 0 4 5.0 32.5 13.50
46. Achim Bündgen CM 2114 SC Gronau 4 1 4 4.5 47.5 20.75
47. Stefan Röhrich 1855 SV Hellern 4 1 4 4.5 44.0 17.50
48. Yavuz Akcapinar 1773 SF Essen-Werde 3 3 3 4.5 43.0 18.75
49. Goran Jakovljevic 1883 vereinslos 4 1 4 4.5 42.5 18.75
50. Hannah Möller 1715 SV Lingen 3 3 3 4.5 42.5 18.50
51. Helmut Haselhorst 2074 SC Steinfurt 3 3 3 4.5 42.0 19.00
52. Niklas Wiedenhöft 1742 SG Max Euwe En 3 3 3 4.5 42.0 18.75
53. Michael Benning 1832 SG Osnabrück 3 3 3 4.5 41.0 17.00
54. Kurt Grube 1642 SG Osnabrück 3 3 3 4.5 40.0 17.50
55. Heidrun Blume 1528 Indische Dame M 4 1 4 4.5 39.0 18.25
56. Sophia Brunner 1793 Hagener SV 4 1 4 4.5 39.0 15.75
57. Adrian Kamp 1799 SK Münster 4 1 4 4.5 39.0 13.75
58. Nils Leder 1840 SK Münster 4 1 4 4.5 37.5 12.75
59. Simon Bilecen 1700 SC Rochade Ems 4 1 4 4.5 35.0 12.50
60. Viktor Hauk 1862 SC Klein-Berlin R 4 0 5 4.0 43.0 15.50
61. Fadil Nuridin 1589 Proleter Westfale 4 0 5 4.0 40.5 15.50
62. Alexander Brunner 1428 Hagener SV 3 2 4 4.0 39.0 16.50
63. Aaron Kamp 1768 SK Münster 3 2 4 4.0 38.5 13.25
64. Dietrich Füllborn 1696 SC Sendenhorst 4 0 5 4.0 38.0 13.50
65. Reinhold Winter 1615 SF Neuenkirchen 3 2 4 4.0 37.0 13.50
66. Franz Recke 1716 SV Bad Bentheim 4 0 5 4.0 35.5 11.50
67. Simon Wefers 1669 SV Ahlen 3 2 4 4.0 35.5 11.50
68. Christian Möller 1716 SV Lingen 2 4 3 4.0 34.5 13.25
69. Maik Maul 1541 Hagener SV 4 0 5 4.0 33.5 11.00
70. Ansgar Teschler 1713 SC Rochade Ems 3 2 4 4.0 33.0 12.00
71. Jan Bartsch 1696 SC Falke Saerbe 3 1 5 3.5 42.5 14.25
72. Alexan Poggemann 1657 SV Hemer 3 1 5 3.5 41.5 13.00
73. Michael Freitag 1667 SC Steinfurt 3 1 5 3.5 41.0 14.00
74. Sascha Radisic 1587 SC Steinfurt 3 1 5 3.5 37.5 13.25
75. Marcel Boldrick 1699 TV Borken 3 1 5 3.5 37.0 10.00
76. Peter Merschkötter 1673 SF Reckenfeld 3 1 5 3.5 34.0 10.25
77. Klaus Baer 1545 SC Gronau 2 3 4 3.5 33.5 11.50
78. Rainer Beyer 1409 Chess Club Rhein 3 1 5 3.5 33.0 9.25
79. Johann Schlie 1506 Hagener SV 3 1 5 3.5 31.5 8.75
80. Steffen Benkhoff 1005 SF Greven 3 1 5 3.5 31.0 8.75
81. Franz Sprenger 1685 SC Gronau 3 0 6 3.0 39.5 9.00
82. Andreas Töws 1504 SF Greven 3 0 6 3.0 37.0 11.00
83. Rainer Stepa 1805 SK Ostbevern/We 3 0 6 3.0 36.5 11.00
84. David Hungeling 1544 SK Münster 2 2 5 3.0 36.5 10.25
85. Peter Utmann 1469 SF Reckenfeld 3 0 6 3.0 34.5 9.50
86. Gerhard Friederici 1489 ASV Senden 3 0 6 3.0 34.0 7.00
87. Julius Philip Isken 1300 ASV Senden 2 2 5 3.0 32.5 8.75
88. Barbara Jacob 1650 SK Ochtrup 3 0 6 3.0 31.5 6.50
89. Bodo Manthey 1282 SC Gronau 2 2 5 3.0 29.5 5.75
90. Elias Plociennik vereinslos 2 2 5 3.0 28.5 8.50
91. Nikola Zalomska 1215 SG Turm Raesfel 3 0 6 3.0 27.0 5.50
92. Nenad Jelisavac 1472 Matt Inn Dortmun 2 1 6 2.5 35.5 8.25
93. John Fischer 1193 Hagener SV 2 1 6 2.5 32.5 7.75
94. Johannes Altenähr 1375 Chess Club Rhein 1 3 5 2.5 29.0 5.50
95. Iris Wiesendahl 1109 SV Ahlen 2 1 6 2.5 26.0 3.50
96. Th Holtmannspötter 1156 SK Ochtrup 1 2 6 2.0 33.5 6.75
97. Andreas Fuhrmann 1703 SC Rochade Ems 2 0 5 2.0 33.0 7.00
98. Ralf Münninghoff 1039 Chess Club Rhein 0 4 5 2.0 25.0 3.50
99. Michell Woestmann 1111 SV Ahlen 1 1 7 1.5 30.5 3.00
100. Nicole Kosar vereinslos 1 1 7 1.5 25.5 2.00
Preisträger im Jugendturnier: Nico Lang, Maximilian Stiller, David Li und die Vereinsvorsitzende Carolin Schmitz
Archiv Carolin Schmitz
Preisträger im Jugendturnier: Nico Lang, Maximilian Stiller, David Li und die Vereinsvorsitzende Carolin Schmitz

Im Jugendturnier kämpften 43 Schachspieler, die nicht älter als 15 Jahre sein durften und eine DWZ von weniger als 1500 aufwiesen, um den Titel. Der Sieger stand bereits nach der achten von neun Runden fest. Nico Lang vom SV Ahlen gelang der Durchmarsch mit voller Punktzahl. Um die Plätze zwei und drei wurde noch in der letzten Runde gekämpft. Letztendlich konnte sich David Li vom Nachbarverein SC Rochade Emsdetten den zweiten Platz mit 7 Punkten sichern. Dritter wurde Maximilian Stiller mit 6,5 Punkten vom SK Ostbevern/Westbevern. Der beste Steinfurter Jugendliche war mit 5 Punkten Dennis Pugge auf Platz 19. Julian Hille erreichte ebenfalls mit 5 Punkten den 20. Platz. Jeweils 4 Punkte erreichten Nick Hengelman, Finn Börger und Louis Heidemann und platzierten sich auf Rang 25, 27 und 28. David Hengelman wurde 34. mit 3,5 Punkten. Jeweils 3 Punkte erspielten sich David Schlees (Platz 36), Cederic Homann (Platz 38), Darius Homann (Platz 39), Julian Thöne (Platz 40) und Simon Pelster (Platz 41). Aleksander Hoge kam mit 2 Punkten auf Platz 42 und wurde somit bei seinem ersten großen Turnier nicht Letzter. Damit konnte er sehr zufrieden sein.

10. Steinfurter Jugendturnier

Pl. Teilnehmer Titel TWZ Verein/Ort Land S R V Pkt. Buch SoBe
1. Nico Lang 1361 SV Ahlen 9 0 0 9.0 49.5 49.50
2. David Li 1257 SC Rochade Ems 7 0 2 7.0 48.5 33.50
3. Maximilian Stiller 1147 SK Ostbevern/We 6 1 2 6.5 53.0 33.75
4. Saba Kvantaliani 1177 SK Münster 6 1 2 6.5 48.5 33.50
5. Maurice Prokscha 1363 SC Sendenhorst 5 3 1 6.5 47.5 32.00
6. Endrit Paqarizi 1113 Hagener SV 6 0 3 6.0 46.5 24.50
7. Leonhard Hornstein 1180 Hagener SV 6 0 3 6.0 45.0 25.50
8. Leon Drees 1326 SK Werther 5 2 2 6.0 44.5 27.50
9. Simeon Brettner 1322 SK Ostbevern/We 6 0 3 6.0 43.5 27.50
10. Liam Gauer 936 Hagener SV 6 0 3 6.0 43.0 25.50
11. Khaled Alyousef 1070 SV Lingen 6 0 2 6.0 38.0 25.50
12. Niklas Jäger 1182 SV Ahlen 5 1 3 5.5 52.5 27.25
13. Torge Elshof 1071 SK Münster 5 0 4 5.0 47.5 23.00
14. Aaron Timmermann 1008 SK Münster 5 0 4 5.0 47.5 20.50
15. Moustafa Wati 1033 SV Lingen 5 0 4 5.0 46.5 21.00
16. Paul Eric Kommor 900 SK Münster 5 0 4 5.0 43.5 20.50
17. Jens Merschkötter 964 SF Reckenfeld 5 0 4 5.0 42.5 25.00
18. Joschua Fischer 948 Hagener SV 5 0 3 5.0 42.5 20.50
19. Dennis Pugge 919 SC Steinfurt 5 0 4 5.0 39.5 16.00
20. Julian Hille 769 SC Steinfurt 5 0 4 5.0 36.0 14.50
21. Jannis Glasmeyer 960 Hagener SV 4 1 4 4.5 43.5 15.75
22. Zifan Cheng 877 SK Ostbevern/We 4 1 4 4.5 41.5 15.25
23. Iwan Kudrawzew SC Rochade Ems 4 1 4 4.5 37.0 16.75
24. Jonathan Töws 1058 SF Greven 4 0 5 4.0 48.0 15.50
25. Nick Hengelman 975 SC Steinfurt 4 0 5 4.0 42.0 14.00
26. Sebastian Sawinich 836 SF Reckenfeld 4 0 5 4.0 42.0 12.00
27. Finn Börger 796 SC Steinfurt 4 0 5 4.0 39.0 13.50
28. Louis Heidemann 777 SC Steinfurt 4 0 5 4.0 38.5 13.00
29. Phil Jacob SV Ahlen 4 0 5 4.0 35.5 12.00
30. Timur Akcapinar SF Essen-Werde 4 0 5 4.0 29.5 10.50
31. Luciano Dannapfel Hagener SV 4 0 5 4.0 29.0 8.00
32. Sören Beier 956 SV Ahlen 3 1 5 3.5 41.0 13.25
33. Egor Yusenko SK Münster 3 1 5 3.5 39.0 11.25
34. David Hengelman 822 SC Steinfurt 3 1 5 3.5 34.0 8.75
35. Martin Vidolov 791 SK Münster 3 0 6 3.0 42.0 12.50
36. David Schlees 755 SC Steinfurt 3 0 6 3.0 37.0 9.00
37. Marlon Schampera 807 SF Reckenfeld 3 0 6 3.0 36.5 4.50
38. Cederic Homann SC Steinfurt 3 0 6 3.0 35.5 8.50
39. Darius Homann 749 SC Steinfurt 3 0 6 3.0 31.0 5.50
40. Julian Thöne 717 SC Steinfurt 3 0 6 3.0 28.0 5.50
41. Simon Pelster SC Steinfurt 3 0 6 3.0 28.0 4.50
42. Aleksander Hoge 748 SC Steinfurt 2 0 7 2.0 32.0 8.50
43. Niro Schönherr SK Münster 1 0 8 1.0 31.0 2.00
44. Darin Othman 733 Bielefelder SK 0 0 1 0.0 26.0 0.00

Beim Steinfurter Sparkassencup, dem offenen Schnellschachturnier, kämpften 100 Schachspieler um den Sieg. Auch hier gab es einen spannenden Showdown: Nur durch die im Schachsport übliche Feinwertung konnte ein Sieger gekürt werden. FIDE-Meister Jasper Holter vom SK Münster konnte sich letztendlich mit 7,5 Punkten vor Dirk Hummel (ebenfalls 7,5 Punkte) vom SV Osnabrück durchsetzen. Dritter wurde IM Christian Richter vom SV Werder Bremen mit 7,0 Punkten. Es folgten punktgleich GM Wladimir Jepischin vom SV Lingen auf Platz 4, Thomas Vos vom SC Falke Saerbeck auf Platz 5 und Collin Colbow vom SV Werder Bremen auf Platz 6. Bester Steinfurter wurde Joachim Schulz mit 5,5 Punkten auf Platz 26. Weitere Teilnehmer aus Steinfurt waren Marcus Arning (Platz 30 mit 5 Punkten), Helmut Wild (Platz 43 mit 5 Punkten), Helmut Haselhorst (Platz 51 mit 4,5 Punkten), Michael Freitag (Platz 73 mit 3,5 Punkten) und Sascha Radisic (Platz 74 mit 3,5 Punkten).

Website des SC Steinfurt

Carolin Schmitz
1. Vorsitzende Schachclub Steinfurt

(Redaktionell leicht bearbeitet)

// Archiv: Laskerjahr // ID 23269

Zurück

Unsere Partner