Lasker-Tag: 19. Neumünster Schnellschach-Open 2018

25.09.2018 15:24
Matthias Bach, Jonah Krause, Jonathan Carlstedt
Bastian Damerow
Matthias Bach, Jonah Krause, Jonathan Carlstedt

Die 19. Auflage des Turniers versprach angesichts der sehr vielen Voranmeldungen (35 bis zum Vortag) eine recht hohe Teilnehmerzahl, da es bei Schnellschachturnieren gewöhnlich eine hohe Anzahl von kurzentschlossenen Spielern gibt. Letztlich gingen dann 42 Spieler und 3 Spielerinnen an den Start, von denen der Ausrichter mit 16 Teilnehmern die meisten stellte.

Dieses Turnier wurde im Rahmen der Aktion des DSB anlässlich des 150. Geburtstages des deutschen Schachweltmeisters, Dr. Emanuel Lasker, ausgetragen. Lasker, der nach Wilhelm Steinitz der zweite Schachweltmeister und einzige deutsche Weltmeister war, wäre dieses Jahr 150 Jahre alt geworden. Der DSB unterstützte uns mit Werbematerial, das nach Abschluss des Turniers viele interessierte Neubesitzer fand.

Die Startrangliste wurde von IM Jonathan Carlstedt (Hamburger SK), FM Jonah Krause (FC St. Pauli) und FM Matthias Bach (Hamburger SK) angeführt. Danach folgte ein 6er Feld mit Spielern über DWZ 2000.

Bis zur 4. Runde hielt sich das o.g. Trio schadlos und holte 100% der möglichen Punkte. Aber auch Mark Cieslak (vereinslos), Siegfried Priemer (Agon Neumünster) und Volker Rohmann (Kiel-Friedrichsort) waren trotz ihrer hohen Startnummern (19, 20 und 22) unter den 9 Spielern zu finden, die 3 Punkte aufzuweisen hatten. Und so manche kleine Überraschung gab es natürlich auch. So gewann die jüngste Spielerin des Turniers, Lisa Sickmann (Jg. 2010, Lübecker SV), in der 2. Runde gegen den zweitältesten Teilnehmer, Michael Eberhardt (Jg. 1942, Agon Neumünster), der immerhin 360 DWZ-Punkte mehr aufzuweisen hatte.

Nach 7 Runden führte nicht unerwartet das Spitzentrio in der Reihenfolge Krause (6,5 Punkte), Carlstedt (6) und Bach (5,5). Da alle drei ihre beiden letzten Partien gewannen, war dies auch die Rangfolge im Turnier. Der Viertplatzierte, Alexander Haffner (Agon Neumünster) hatte mit 6,5 Punkten schon einen ganzen Punkt weniger. Auf den Rängen 5-7 kamen 3 Spieler mit 6 Punkten ein: Hartmut Zieher (Hamburger SK), Bjarne Light (Preetzer TSV) und Siegfried Priemer (Agon Neumünster).

Pl. Teilnehmer Titel TWZ Verein/Ort Land S R V Pkt. Buch SoBe
1. Jonah Krause FM 2278 FC ST.Pauli 8 1 0 8.5 49.0 45.00
2. Jonathan Carlstedt IM 2409 Hamburger SK 7 2 0 8.0 49.5 41.50
3. Matthias Bach FM 2274 Hamburger SK 7 1 1 7.5 50.5 42.00
4. Alexander Haffner 2100 SC Agon Neumünster 6 1 2 6.5 45.5 33.75
5. Hartmut Zieher 2182 Hamburger SK 6 0 3 6.0 50.5 31.00
6. Bjarne Light 2134 Preetzer TSV 6 0 3 6.0 50.5 30.50
7. Siegfried Priemer 1738 SC Agon Neumünster 6 0 3 6.0 44.5 26.00
8. Christian Jordan CM 1976 SK Lehrte 5 1 3 5.5 48.5 27.75
9. Klaus Peterwitz 2009 SV Bargteheide 5 1 3 5.5 44.5 24.50
10. Volker Melde 1910 SV Eidelstedt 4 3 2 5.5 43.5 24.25
11. Frank-Michael Wirries 1843 Lübecker SV 5 1 3 5.5 42.5 23.25
12. Matthias Thanisch 1982 SV Bargteheide 5 1 3 5.5 40.5 23.50
13. Lars Janzen 1820 Elmshorner SC 5 1 3 5.5 37.0 20.25
14. Michael Gurski 2024 4 2 3 5.0 47.5 23.50
15. Rainer Pape 1642 SV Holstein Quickborn 5 0 4 5.0 42.0 23.00
16. Andreas Poschadel 1833 Hamelner SV 4 2 3 5.0 40.0 22.00
17. Mark Cieslak 1759 5 0 4 5.0 40.0 20.00
18. Dariusz Ciechocinski SC Agon Neumünster 5 0 3 5.0 38.0 20.00
19. Lars Nacke 1817 Flensburg 4 2 3 5.0 36.5 18.25
20. Felicitas Köllner 1820 Hamburger SK 4 1 4 4.5 39.5 19.00
21. Dirk Moysich 1845 Flensburger SK 4 1 4 4.5 39.5 16.75
22. Daniel Winkler 1794 SC Agon Neumünster 4 1 4 4.5 37.5 16.75
23. Timo Wieczorek 1505 SC Agon Neumünster 4 1 4 4.5 36.0 14.25
24. Simon Mkrtchian 1521 SC Agon Neumünster 4 1 4 4.5 33.5 10.00
25. Bernd Zielke 1632 TuS Holtenau 4 1 4 4.5 33.0 14.25
26. Romas Ivaska 1726 SC Agon Neumünster 4 1 4 4.5 32.5 10.75
27. Ralf Dambrowski 1338 SC Agon Neumünster 4 1 4 4.5 25.0 9.50
28. Fabian Kiep 1718 SC Agon Neumünster 3 2 4 4.0 42.5 16.25
29. Eckhard Stomprowski 1661 Lübecker SV 4 0 5 4.0 37.0 13.50
30. Matthias Behrendt 1634 SC Agon Neumünster 4 0 5 4.0 36.5 12.50
31. Volker Rohmann 1721 SVG Friedrichso 3 2 4 4.0 36.5 11.50
32. Michael Eberhardt 1642 SC Agon Neumünster 4 0 5 4.0 31.0 10.00
33. Rainer Hüfe 1436 SK Kaltenkirchen 4 0 5 4.0 30.5 8.00
34. Joerg Dao 1444 4 0 5 4.0 29.0 11.50
35. Duc Huy Tran 1299 SC Agon Neumünster 3 2 4 4.0 29.0 9.50
36. Jürgen Erich 1720 Lübecker SV 3 1 5 3.5 40.0 11.75
37. Wolfgang Schwerdtfeger 1591 Lübecker SV 2 3 4 3.5 38.0 14.25
38. Robert Priemer 1490 SC Agon Neumünster 2 2 5 3.0 33.5 9.00
39. Lisa Sickmann 1280 Lübecker SV 3 0 6 3.0 32.5 7.00
40. Henning Geibel 1143 SV Bargteheide 3 0 6 3.0 31.5 8.00
41. Marcel Ketzner 1033 SC Agon Neumünster 3 0 6 3.0 30.0 6.00
42. Sören Gregor Priemer 1230 SC Agon Neumünster 2 1 6 2.5 31.5 8.00
43. Nicklas Schnettka 768 SC Agon Neumünster 2 0 7 2.0 32.5 3.50
44. Lars Tepper 881 SV Holstein Quickborn 2 0 7 2.0 31.0 3.00
45. Bianca Unger 1 0 8 1.0 28.0 3.50

Wie immer gab es einen breit gefächerten Preisfonds. Neben den 6 Hauptpreisen, gab es 2 DWZ-Wertungsgruppen. 3 Frauen bzw. Mädchen, 13 Senioren und 9 Jugendliche kämpften in ihrer Kategorie um gute Platzierungen und Preise. Da es keine Doppelpreise gab und auch einige Spieler zur Siegerehrung schon abwesend waren, konnte sich so mancher weiter hinten platzierte Spieler recht unerwartet doch noch über einen Preis freuen. Insgesamt konnten 19 Geld- und 10 Buchpreise vergeben werden. Unter allen Nicht-Preisträgern wurden dann noch 3 Emanuel-Lasker-Gedenkmedaillen verlost, die uns der DSB freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Ebenso erhielt jeder Teilnehmer eine Emanuel-Lasker-Urkunde, die auf seinen Namen ausgestellt war und die Jugendlichen erhielten ein Schacharmband.

Die Sieger der Sonderwertungen:

  • Frauen: Felicitas Ophelia Köllner (Hamburger SK)
  • Senioren: Alexander Haffner (Agon Neumünster)
  • Jugend U18: Simon Mkrtchian (Agon Neumünster)
  • Jugend U14: Andreas Poschadel (Hamelner SV)
  • DWZ U1800: Siegfried Priemer (Agon Neumünster)
  • DWZ U1500: Ralf Dambrowski (Agon Neumünster)

Der SC Agon Neumünster bedankt sich bei allen TeilnehmerInnen für ihr faires Verhalten und die gute Turnierdisziplin und freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr, wo wir mit der 20. Auflage einen kleinen Geburtstag zu verzeichnen haben.

Bericht beim SC Agon Neumünster

Bastian Damerow
SC Agon Neumünster

(Redaktionell leicht bearbeitet)

// Archiv: DSB-Nachrichten - Laskerjahr // ID 8672

Zurück

Unsere Partner