Lasker-Tag: Emanuel-Lasker-Schnellschachturnier in Gilching

10.10.2018 14:49
Benjamin Aldag

Emanuel Lasker wäre in diesem Jahr 150 Jahre alt geworden (wenn er noch leben würde). Für die Schachfreunde Topschach Grund genug, den bisher einzigen deutschen Schach-Weltmeister mit einem 15 Minuten Schnellschachturnier zu ehren. Am 16. September war es dann soweit. Leider gab es beim Veröffentlichen der Ausschreibung beim Schachkreis Zugspitze ein paar Verzögerungen. Trotzdem haben sich einige Schachfreunde zum Spielen in der Gaststätte „Gleis 8“ in Gilching eingefunden. Mit 6 Spielern aus unserem Verein und weiteren 6 Spielern aus den umliegenden Vereinen konnten wir ein kleines, aber feines Rundenturnier veranstalten.

Zur Auslosung der einzelnen Runde sollte diesmal mein Smartphone herhalten. Liefen die ersten 3 Runden noch problemlos, musste ich ab Runde 4 die Auslosung per Hand vornehmen. Leider habe ich es verpasst, die Anleitung der entsprechenden Schweizer-System-App durchzulesen, in welcher Siege mit 2:0 und Partien die Unentschieden endeten mit 1:1 eingetragen werden müssen. Einen Moment lang bereute ich es, nicht doch noch mein Laptop mit Swiss-Chess verwendet zu haben. Aber gut…..Schweizer System per Hand. Habe ich ja mal beim Schiedsrichter-Seminar gelernt. Bei lediglich 12 Teilnehmern kein leichtes Unterfangen. Hinzu kam noch, dass unser Mitglied Janos aus zeitlichen Gründen das Turnier nicht komplett mitspielen konnte und es ab Runde 3 Freilose zu vergeben galt.

Am späten Nachmittag war es dann auch geschafft. Unser Lasker-Schnellschachturnier fand glückliche Gewinner und alle hatten viel Spaß. Wir sind auf den Geschmack gekommen und werden mit Sicherheit in Zukunft noch mehr Turniere veranstalten.

Benjamin Aldag

Der Artikel erschien im Original am 19.09.2018 auf schachfreunde.topschach.de.

// Archiv: Laskerjahr // ID 8696

Zurück

Unsere Partner