Lasker-Tag: Familienschachturnier in Ströbeck

06.12.2018 14:46
Franziska Zielonka

Am vergangenen Samstag, dem 1. Dezember, fand in der Grundschule „Dr. Emanuel Lasker“ in Ströbeck das traditionelle Familienschachturnier statt. In diesem Jahr stand das Turnier unter einem besonderen Zeichen und wurde sehr sorgsam und umfangreich vorbereitet.

Der Deutsche Schachbund hat das Jahr 2018 zum Lasker-Jahr erklärt, um an den bisher einzigen deutschen Schachweltmeister Dr. Emanuel Lasker zu erinnern. Landesweit fanden und finden deshalb Veranstaltungen und Schachturniere zu Ehren des am 24. Dezember 1868 in Berlinchen geborenen Mathematikers und Philosophen statt.

Da die Grundschule den Namen Emanuel Laskers trägt, wurde das Lasker-Jahr im Schachunterricht natürlich thematisiert, die Schule und der Wettkampfsaal am vergangenen Wochenende besonders liebevoll geschmückt und das Familienschachturnier als „Dr. Emanuel Lasker-Turnier“ veranstaltet.

Aktuelle und ehemalige Schüler der Grundschule traten jeweils mit einem Erwachsenen aus ihrer Familie zum Wettkampf an. Gespielt wurden 5 Runden nach dem Schweizer System.

Den besonderen Anlass des Turnieres betonten auch Schulleiter Volker Heinold und Schachlehrerin und Turnierorganisatorin Isa Hauf in ihren kurzen Eröffnungsreden. Sie schlugen auch eine Bogen zu aktuellen Schachereignissen, denn zeitgleich fand die Schachweltmeisterschaft 2018 in London zwischen dem amtierenden Schachweltmeister Magnus Carlsen (Norwegen) und seinem im Kandidatenturnier 2018 ermittelten Herausforderer Fabiano Caruana (USA) statt.
Auch kuriose Fakten wurden benannt: 27 Jahre lang war Dr. Emanuel Lasker Schachweltmeister; Frau Hauf, die Schachlehrerin der Schule, unterrichtet seit 27 Jahren dieses Fach und es ist das inzwischen 27. Familienschachturnier im Schachdorf.

Natürlich gab es in diesem Jahr auch spezielle Preise zu gewinnen. Es wurde um einen besonderen Schach-Pokal zum Lasker-Jahr und um Lasker-Gedenkmünzen gekämpft.

Insgesamt 19 Mannschaften waren am Start. Nach spannenden und in diesem Jahr besonders ausgeglichenen Partien standen die strahlenden Sieger fest:

Pl. Mannschaft BP
1. Maja Römmer & Papa 7,0
2. Tim Stange & Mama 7,0
3. Moritz Garke & Opa 6,5
4. Alina Wähler & Papa 6,5
5. Noah Schmolke & Papa 6,0
6. Luzian Eberling & Papa 6,0
7. Joel Schmolke & Opa 6,0
8. Balian Rothe & Papa 6,0
9. Niclas Eckhardt & Papa 6,0
10. Zoé Schulz & Papa 5,5
11. Ethan Kutzner & Papa 5,0
12. Iren Schünke & Bruder 5,0
13. Niklas Künzl & Mama 4,5
14. Markus Kempe & Papa 4,5
15. Martin Engler & Mama 4,0
16. Benjamin Brandt & Bruder 4,0
17. Lisa Harig & Papa 3,5
18. Lieselotte Garke & Oma 3,5
19. Silas Kutzner & Onkel 3,5
Franziska Zielonka

Ein herzlicher Dank gilt den Sponsoren des Turniers, der Harzsparkasse und dem Schachverein des Ortes sowie Hans-Jürgen Dwornik, der seit vielen Jahren das eifrige Erlernen des Schachspiels an der Schule unterstützt und den Turnierorganisatoren als Schiedsrichter zu Seite stand.

Grundschule "Dr. Emanuel Lasker"

Franziska Zielonka
Sachbearbeiterin Grundschule "Dr. Emanuel Lasker"

// Archiv: Laskerjahr // ID 8778

Zurück

Unsere Partner