Mädchen- und Frauenschachkongress in Weimar 2018: Jetzt passiert was?!

10.09.2018 14:25
Chessy hat sich Notizen gemacht
DSJ
Chessy hat sich Notizen gemacht

Das thüringische Weimar war vom 31. August bis zum 2. September der Schauplatz des inzwischen schon siebten Mädchen- und Frauenschachkongresses der Deutschen Schachjugend und dem Deutschen Schachbund. Die viertgrößte Stadt des Bundeslandes ist durch ihr kulturelles Erbe weltbekannt und war damit wie geschaffen für eine so großartige Veranstaltung. Der Zeitplan für die drei Tage war vollgepackt mit zahlreichen Vorträgen, u.a. über die "Schachbretttulpen" in Hamburg und die Frauenförderung im Deutschen Olympischen Sportbund.

Werbekampagne der Deutschen Schachjugend

Rund eine Woche vor dem Kongress veröffentlichte die Deutsche Schachjugend auf Twitter mehrere Grafiken mit statistischen Informationen über den Anteil weiblicher Schachspielerinnen im Deutschen Schachbund. Die Texte unter den Grafiken wurden ebenfalls von Twitter übernommen.

#MFSK18

Weibliche Mitglieder im Deutschen Schachbund

Auch wir haben uns nach den Vorveröffentlichungen der Schachjugend an die Tastaturen gesetzt, Statistiken exportiert, in PHP und Javascript programmiert und alles in eine schöne Form gebracht. Entstanden sind daraus unzählige Abfragemöglichkeiten, woraus wir Ihnen hier einige Diagramme präsentieren.

Die Vereinsstatistiken entsprechen dem Mitgliederstand vom 1. Januar 2018!

Frank Hoppe

// Archiv: DSB-Nachrichten - Startseite // ID 8659

Zurück

Unsere Partner