[Event "NewChessBraims-FM-Turnier"] [Site "Hamburg"] [Date "2016.10.21"] [Round "6.5"] [White "Schneider, Jana"] [Black "Zimmer, Raphael"] [Result "0-1"] [ECO "C27"] [WhiteElo "2046"] [BlackElo "2170"] [Annotator "Karsten Müller"] [PlyCount "102"] [EventDate "2016.??.??"] [WhiteTeam "Spvgg 1946 e.V. Stetten"] [BlackTeam "SF Sasbach e.V."] 1. e4 e5 2. Bc4 Nf6 3. d3 Bc5 4. Nc3 a6 {Recht provokativ. Der Läufer c5 wird gesichert, aber das kostet wertvolle Zeit.} 5. f4 d6 6. Nf3 O-O {Raphael Zimmer hat keine Angst vor dem kommenden Königsangriff und ist in diesem Urteil auch durch die Computerbewertung gedeckt.} (6... Nc6 {ist der Hauptzug.} ) 7. f5 b5 8. Bb3 b4 {Sehr konsequent.} (8... c6 {kommt ebenfalls in Frage, z. B.} 9. Bg5 Nbd7 10. g4 Qb6 {Z.Eberth (2235)-Z.Horvath (2120), Gyongyos 1998 mit Gegenspiel.}) 9. Nd5 Nxd5 10. Bxd5 c6 11. Bg5 Qb6 12. Bb3 Nd7 13. Nh4 Be3 ( {Selbst} 13... a5 14. Qh5 Bf2+ 15. Ke2 d5 {ist eine Option.}) 14. Bxe3 Qxe3+ 15. Qe2 Qxe2+ {Dadurch verliert das Gegenspiel an Geschwindigkeit.} ({ Der Computer bevorzugt} 15... Qd4) 16. Kxe2 Nf6 17. Rhg1 d5 {Der typische Gegenstoß im Zentrum. Allerdings gleicht er hier nicht ganz aus, weil das weiße Spiel sich sehr schnell entwickelt.} 18. Ke3 Bb7 19. Nf3 {Das ist zu langsam.} ({Sofortiges} 19. g4 dxe4 20. dxe4 c5 21. Nf3 {war kritisch und wohl etwas besser für Weiß, z.B.} Nxe4 22. Rad1 Rad8 23. Rxd8 Rxd8 24. Nxe5) 19... dxe4 ({Direktes Spiel am Damenflügel mit} 19... a5 {war etwas genauer, weil Schwarz auch später noch öffnen kann.}) 20. dxe4 c5 { Dafür hat Schwarz keine Zeit. Zuerst sollte der weiße Angriff mit} (20... Ng4+ 21. Ke2 {verlangsamt werden und erst danach} c5 22. h3 Nf6 23. g4 a5 { mit gutem Gegenspiel.}) 21. g4 Rae8 {Sehr provokativ.} (21... Nxe4 22. Rad1 Rad8 23. Rxd8 Rxd8 24. Nxe5 Nd6 {begrenzt laut Computer den Schaden, flößt aber auch kein Vertrauen ein.}) 22. g5 Nxe4 23. g6 Nd6 24. gxf7+ Rxf7 25. Bxf7+ Kxf7 26. Nh4 {Der erste Schritt in die falsche Richtung. Nun hat Schwarz genug Kompensation.} ({Nach} 26. Ng5+ Ke7 27. Raf1 {bleibt der weiße Angriff gefährlich.}) 26... Nc4+ 27. Kf2 Nxb2 28. Rg4 Rd8 29. Rag1 Rd2+ 30. Ke3 Rxh2 31. Rxg7+ Kf6 32. Rxb7 {Der nächste Schritt in die falsche Richtung, auch wenn die Stellung remis bleibt.} (32. Rxh7 Nc4+ 33. Kd3 Nb2+ 34. Ke3 Nc4+ {mit Dauerschach war viel einfacher.}) 32... Nc4+ 33. Kd3 Rxh4 34. c3 a5 35. cxb4 (35. Rc7 {war die Alternative.}) 35... cxb4 36. Rf1 { Es geht hier nicht so sehr um das Material wie um die Aktivität der weißen Türme. Daher war} (36. Rd7 {eine Option, z.B.} Kxf5 37. Rf1+ Ke6 38. Rff7 h6 39. Rfe7+ Kf5 40. Rf7+ Ke6 41. Rfe7+ {mit Dauerschach.}) 36... Rd4+ 37. Ke2 Rd2+ 38. Kf3 Rxa2 39. Rc1 Nd2+ ({Der Computer bevorzugt} 39... Ra3+ 40. Ke2 (40. Ke4 Nd6+ $19) 40... Ne3 41. Rb5 h5 {mit praktischen Gewinnchancen.}) 40. Kg4 {Hier gerät der König auf Abwege.} (40. Ke3 Kxf5 41. Rf7+ Ke6 42. Rf2 Nb3 43. Rxa2 Nxc1 44. Rxa5 {ist theoretisch remis.}) 40... h5+ 41. Kxh5 Kxf5 42. Rf7+ Ke6 43. Rcc7 {Mit Remisangebot, was aber abgelehnt wird, weil die weißen Türme kein Dauerschachnetz knüpfen können:} b3 44. Rcd7 b2 45. Kg5 Nf3+ ({Natürlich nicht} 45... b1=Q 46. Rfe7#) 46. Kg4 Ra4+ 47. Kxf3 Rf4+ {Dieser Turmtausch führt zu einem krönenden Abschluss.} ({Das profane } 47... b1=Q {gewinnt allerdings auch:} 48. Rfe7+ (48. Rde7+ Kd5 49. Rd7+ Kc4 50. Rc7+ Kb3 51. Rb7+ Rb4) 48... Kf6 49. Rf7+ Kg6 50. Rg7+ Kh6 51. Rh7+ Qxh7) 48. Rxf4 Kxd7 49. Rf7+ Kc6 {und der b-Freibauer ist nicht aufzuhalten:} 50. Rf6+ Kc5 51. Rf5 Kd5 0-1