U16-Olympiade: Usbekistan vor Indien und China

02.12.2018 18:53
Usbekistan gegen China in der letzten Runde
wyco2018.tsf.org.tr
Usbekistan gegen China in der letzten Runde

Usbekistan hat die Schacholympiade der Unter-16-Jährigen in Konya (Türkei) heute gewonnen. Im finalen Duell wurde China auf Distanz gehalten, obwohl der neue Olympiasieger ihr Mädchen Sitora Saparowa am vierten Brett einsetzen mußten, um das Turnier regelgerecht abzuschließen. In seinem Beitrag geht Bernd Vökler auf das Problem mit den Mädchenbrettern näher ein.

Deutschland blieb nach einem unbefriedigenden Abschluß nur Platz 29. Vökler: "In Runde 8 verloren wir gegen Serbien 1½:2½. Auch Runde 9 lief alles andere als erwartet, da wir gegen das nominell schwächere Slowenien B nicht über ein 2:2 herauskamen. Außer Luis Engel erreichte kein anderer deutscher Spieler auch nur annähernd seine normale Leistung und das ergibt in der Summe eine unterdurchschnittliche Platzierung."

Regel ist Regel

Bei der U16-Olympiade müssen 3 von 36 Partien von einem Mädchen gespielt werden. Dieses Zwölftel repräsentiert in der Denkweise der FIDE möglicherweise den realen Anteil der Mädchen am Schachgeschehen. Hier führt es jedoch zu sonderbaren Blüten. So haben sowohl Usbekistan als auch Iran ihr (schwächeres) Mädchen in den vorangegangenen sieben Runden je zweimal eingesetzt. Zum Spitzenkampf in der achten Runde ist ebenso kein weibliches Personal vorgesehen. Beide Teams hoffen auf den doppelten Punktgewinn um dann die Schlussrunde mit dem Mädchen, eine Niederlage in Kauf nehmend, anzugehen.

Griechenland hat das viel schwächere Mädchen gleich ans zweite Brett gesetzt und damit den „Löwen zum Fraß“ vorgeworfen.

Tolle Mädchenförderung!

Viel besser ist es bei Weißrussland oder Deutschland geregelt. Olga Badelka und Jana Schneider sind ein vollwertiges Mannschaftsmitglied mit mindestens 7 Einsätzen. Noch besser ist nur China aufgestellt, die bei 3 Spielern und einer Spielerin natürlich 9 Mädchenpartien abliefern müssen. Planwirtschaft eben! Die türkische reine Mädchenmannschaft bringt 36 von 36 Mädchenpartien, aber das ist eine andere Geschichte.

Eine weitere merkwürdige Regel oder aber das Fehlen selbiger nutzte unser Gegner in Runde 7 aus. Sri Lanka hatte an Brett 1 eine stolze 1688(!) gemeldet und den jungen Mann gegen Jesipenko, Bjerre und Engel dreimal als Vorstopper eingesetzt. Die Elo-Differenz von knapp 800 Punkten setzte sich dann doch durch.

Jeder kann aufstellen, wie er will! Noch hoffentlich. Dass jedoch in die Startrangliste für die Auslosung nur die ersten vier der Elo-Rangliste einfließen, führt das Ganze ad absurdum.

6. Runde am 30.11.2018 um 8 Uhr MEZ

9 Deutschland Elo 1:3 Frankreich Elo
1 Luis Engel 2459 ½:½ FM Remy Degraeve 2384
2 Nikolas Wachinger 2338 0:1 FM Ruben Harutjunjan 2344
3 FM Jana Schneider 2163 0:1 FM Loic Travadon 2310
4 David Färber 2291 ½:½ Mahel Boyer 2235
-

7. Runde am 30.11.2018 um 15 Uhr MEZ

14 Deutschland Elo 2½:1½ Sri Lanka Elo
1 Luis Engel 2459 1:0 N L C Dojitha Wijesinghe 1688
2 Nikolas Wachinger 2338 ½:½ FM G M H Thilakarathne 2346
3 FM Jakob Leon Pajeken 2314 ½:½ FM M Sasith Nipun Piyumantha 2167
4 David Färber 2291 ½:½ CM Ranindu Dilshan Liyanage 2100
-

Wir verfügen über 7:7 Punkte und haben als letztes Kampfziel unseren Setzlistenplatz 11 im Schlussklassement befunden. Zwei Siege vorausgesetzt, sollte das zu machen sein! Insofern gilt für uns die Hauptregel von Klaus Bischoff, der einmal so treffend formulierte: „Wenn Du dran bist, musst Du ziehen!“

8. Runde am 01.12.2018 um 13 Uhr MEZ

10 Serbien Elo 2½:1½ Deutschland Elo
1 IM Velimir Ivic 2497 ½:½ Luis Engel 2459
2 FM Luka Budisavljevic 2344 1:0 FM Jakob Leon Pajeken 2314
3 FM Milos Milosevic 2293 1:0 FM Jana Schneider 2163
4 Stefan Tadic 2295 0:1 David Färber 2291
-

9. Runde am 02.12.2018 um 8 Uhr

15 Deutschland Elo 2:2 Slowenien B Elo
1 Luis Engel 2459 1:0 Jaka Brilej 2101
2 Nikolas Wachinger 2338 ½:½ Jan Marn 2125
3 FM Jakob Leon Pajeken 2314 ½:½ Nusa Hercog 2017
4 FM Jana Schneider 2163 0:1 Larisa Kuhar 1916
-

Endstand

Pl. Mannschaft Land MP SoBe BP 1 2 3 4 5 6 7 8 9
1. Usbekistan 16 264,0 26,5 24w4 27s3 18s3½ 10w1½ 13w3 2s3 7s3½ 5w2½ 3w2½
2. Indien 14 230,0 22,0 26w2½ 12w3½ 7s3 4s1½ 6w2½ 1w1 13s3 8s2½ 5w2½
3. China 13 228,0 23,0 13w2 29w3 22s4 5w1½ 9s2½ 15w2½ 4s3 7w3 1s1½
4. Weißrussland 13 213,0 21,5 17w2½ 20s3½ 15s3 2w2½ 10s2 5w1 3w1 12s2½ 11s3½
5. Iran 12 242,0 25,0 30w1½ 44s4 20w4 3s2½ 19w3½ 4s3 10w3½ 1s1½ 2s1½
6. Armenien 12 202,5 23,5 22s1½ 37w3½ 21w2½ 28s4 2s1½ 8w1½ 18w3 10s3 13w3
7. Ukraine 12 182,5 21,0 31w4 34s2½ 2w1 30s3½ 16w3½ 10s2½ 1w½ 3s1 14w2½
8. Aserbaidschan 12 175,5 21,0 28s1½ 43w4 12s2½ 15w1½ 26s2½ 6s2½ 14w2½ 2w1½ 19s2½
9. Kasachstan 12 174,5 22,0 39s3½ 22w2 14s2½ 13s1½ 3w1½ 35w3 25s2 15s3 16w3
10. USA 11 169,0 19,0 35s3½ 28w2½ 25s2½ 1s2½ 4w2 7w1½ 5s½ 6w1 24s3
11. Israel 11 164,5 21,0 36s3½ 30w1½ 28s1½ 31w4 18w2½ 19s3 12w2 16s2½ 4w½
12. Türkei - Weiß 11 159,0 20,5 41w4 2s½ 8w1½ 20s2½ 34s3 27w3 11s2 4w1½ 22s2½
13. Russland 10 174,0 19,0 3s2 33w3½ 30s3½ 9w2½ 1s1 14s2 2w1 25w2½ 6s1
14. Griechenland 10 163,5 19,0 33w2 23s2½ 9w1½ 22s3 25s2½ 13w2 8s1½ 27w2½ 7s1½
15. Georgien 10 162,5 20,0 40w4 21s2½ 4w1 8s2½ 29w3 3s1½ 16s1½ 9w1 30w3
16. Frankreich 10 140,5 19,0 32s3 25w1½ 35s3 34w3 7s½ 29s3 15w2½ 11w1½ 9s1
17. Türkei - Mädchen 10 140,5 19,0 4s1½ 31w2 36s2 37w2 22w1½ 38s2½ 28s2 32w2½ 26s3
18. Moldawien 10 138,5 18,5 37s3½ 19s3 1w½ 25w2 11s1½ 28w2½ 6s1 26w2 27s2½
19. Serbien 10 138,0 19,0 38s4 18w1 26s2½ 27w3½ 5s½ 11w1 20s2½ 29w2½ 8w1½
20. Slowakei 10 131,0 20,5 45s4 4w½ 5s0 12w1½ 36w4 39s3½ 19w1½ 31s2½ 28s3
21. Dänemark 10 130,5 19,0 46w3 15w1½ 6s1½ 33s2½ 24w1 30s1½ 41w2½ 36s2½ 25w3
22. Schweiz 9 139,0 16,0 6w2½ 9s2 3w0 14w1 17s2½ 34w2 26s2 35s2½ 12w1½
23. Malaysia 9 129,5 20,0 29s2 14w1½ 33s2 42w4 28w2 32s2 31s2 24w1½ 35s3
24. Ungarn 9 118,5 18,0 1s0 26s1½ 46w4 35w2 21s3 25w1 37s3 23s2½ 10w1
25. Türkei - Rot 8 152,5 19,0 42w4 16s2½ 10w1½ 18s2 14w1½ 24s3 9w2 13s1½ 21s1
26. Slowenien A 8 145,5 19,0 2s1½ 24w2½ 19w1½ 36s3 8w1½ 40s4 22w2 18s2 17w1
27. Polen 8 139,5 20,5 43s3½ 1w1 45w4 19s½ 30w4 12s1 32w3½ 14s1½ 18w1½
28. Portugal 8 137,0 15,5 8w2½ 10s1½ 11w2½ 6w0 23s2 18s1½ 17w2 33s2½ 20w1
29. Deutschland 8 130,0 19,0 23w2 3s1 38w4 41s4 15s1 16w1 30w2½ 19s1½ 31w2
30. Sri Lanka 8 115,5 14,0 5s2½ 11s2½ 13w½ 7w½ 27s0 21w2½ 29s1½ 34w3 15s1
31. Slowenien B 8 113,0 15,0 7s0 17s2 32w2½ 11s0 40w2 33s3 23w2 20w1½ 29s2
32. Mexiko 8 112,0 17,5 16w1 38s2 31s1½ 43w3 37s3 23w2 27s½ 17s1½ 39w3
33. Lettland 8 111,0 18,0 14s2 13s½ 23w2 21w1½ 45s4 31w1 39s3 28w1½ 40s2½
34. Tschechien 7 117,0 18,5 44w3½ 7w1½ 42s3½ 16s1 12w1 22s2 35w1 30s1 41w4
35. Türkei - Türkis 7 110,0 16,5 10w½ 40s3 16w1 24s2 41w3½ 9s1 34s3 22w1½ 23w1
36. Kanada 7 92,0 15,5 11w½ 41s2 17w2 26w1 20s0 46s4 38w2½ 21w1½ 37s2
37. Kirgistan 7 86,5 14,5 18w½ 6s½ 44w3 17s2 32w1 43s2½ 24w1 41s2 36w2
38. Island 7 72,0 14,0 19w0 32w2 29s0 39w1 44s2½ 17w1½ 36s1½ 45w3 43s2½
39. Thailand 6 83,0 14,5 9w½ 45s1½ 41w1 38s3 42s2½ 20w½ 33w1 46s3½ 32s1
40. Irland 6 71,0 14,0 15s0 35w1 43s2 45w3 31s2 26w0 46w1 44s3½ 33w1½
41. Kasachstan - Karaganda 6 64,5 12,0 12s0 36w2 39s3 29w0 35s½ 42w3 21s1½ 37w2 34s0
42. Algerien A 6 55,5 15,0 25s0 46s4 34w½ 23s0 39w1½ 41s1 45w3 43s1 44w4
43. Südafrika 5 77,0 14,5 27w½ 8s0 40w2 32s1 46s3½ 37w1½ 44s1½ 42w3 38w1½
44. Rumänien 4 52,5 11,5 34s½ 5w0 37s1 46w1½ 38w1½ 45s4 43w2½ 40w½ 42s0
45. Algerien B 4 44,0 8,0 20w0 39w2½ 27s0 40s1 33w0 44w0 42s1 38s1 46w2½
46. Türkei - Selcuklu 4 43,5 9,0 21b1 42w0 24b0 44b2½ 43w½ 36w0 40b3 39w½ 45b1½

Offizielle Turnierseite | ChessResults | DSB-Turnierseite

Bernd Vökler
Bundesnachwuchstrainer

Einleitungstext: Frank Hoppe

// Archiv: DSB-Nachrichten - Startseite // ID 8764

Zurück

Unsere Partner