Reinhard Kehl

* 23.11.1937; † 13.12.2020

Der gebürtige Hallenser war bereits zu DDR-Zeiten als Funktionär und Spieler des Blindenschachs auch international eingesetzt. Nach der Wende und der Aufnahme in den DBSB war Kehl acht Jahre im Vorstand als 2. Vorsitzender und Schriftführer tätig. Während seiner Lehrertätigkeit an der Sehbehindertenschule in Halle leitete er die Arbeitsgruppe Schach und später auch die Schachgruppe Halle, die an vielen Mannschaftsmeisterschaften des DBSB erfolgreich teilgenommen hat. Für seine Verdienste im DBSB erhielt er die Ehrenmitgliedschaft. [Aus dem Nachruf von Frank Schellmann]