Jefim Bogoljubow

* 14.04.1889; † 18.06.1952
ca. 1949[ChessBase]
ca. 1940[Archiv Gisbert Jacoby / ChessBase]
1934[ChessBase]
1931[Archiv Lothar Karrer / ChessBase]
ca. 1926[ChessBase]
1925
1925
1924
1923
1922[Archiv Schneider / ChessBase]
1920
[ChessBase]

Ukrainisch-deutscher Großmeister (1951), WM-Herausforderer 1929/34, Teilnehmer bei der Schach-Olympiade 1931 für Deutschland, Westdeutscher Meister 1949, Deutscher Meister 1925 und 31, Schachmeister des DSB 1952. Drei Tage vor seinem Tod gab Bogoljubow in Heilbronn noch eine Simultanvorstellung mit dem Ergebnis +31 =8 -6.