Max Anton Eisinger

* 1870; † 02.02.1949
Zog 1906 nach Karlsruhe um und warb 1907 intensiv um Mitglieder für den Karlsruher Schachklub 1853. Trat am 3. Juli 1933 aus dem Vorstand wegen mangelnder NSDAP-Zugehörigkeit aus. Am 8. Mai 1910 wurde er zum Schriftführer des Badischen Schachbundes gewählt.