Problemschachaufgabe 846

von

Matt in 4 Zügen

Hans Vetter, Deutsches Wochenschach 1915
Hans Vetter, Deutsches Wochenschach 1915

Einer der bedeutendsten Vertreter der neudeutsch-logischen Problemschule war der Dresdner Brauereiangestellte Hans Vetter.
Er wurde am 27.06.1894 geboren und lebte bis 13.04.1973. Er wirkte auch als Redakteur und gilt als einer der Gründerväter des Problemschachs in der DDR!
Wir zeigen heute eine epigrammatische Logelei von ihm, in der Art wie vor 100 Jahren vielfach komponiert wurde!

Treffen Sie also im Schlüsselzug die richtige Auswahl!

Und noch ein Hinweis: Aktuell ist ein Büchlein mit vielen seiner Aufgaben erschienen:

Karl-Heinz Siehndel: Ausgewählte Schachprobleme von Hans Vetter, udo degener verlag, Potsdam 2024

Lösung (Hier klicken)
1 1 2 2 3 3 4
Tg5! droht Tg1#        
... Tg7 Lg6 Txg6 Txg6 Kb1 Tg1#
Ld1? Kb1!          

1.Td/e/f/h5? Td/e/f/h7!
Auswahl ist neben Vorbereitung der zweite Grundpfeiler der neudeutsch-logischen Schule!

// Veröffentlicht von // Archiv: Problemschach // ID 24905

Sie müssen sich anmelden, wenn Sie diesen Artikel kommentieren wollen.
Haben Sie Nachrichten für uns? ist die richtige Adresse!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.