Yuri Boidman gewinnt RLP-Senioren-Open

12. Juli 2021

Schiedsrichter Gregor Johann, Michael Heid (2.), IM Yuri Boidman (1.), Erich Müller (3.), Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt

Nachdem die Seniorenmeisterschaft des Schachbundes Rheinland-Pfalz viele Jahre in Neustadt an der Weinstraße zu Gast war, ist das Turnier in den Westerwald umgezogen. Nach der coronabedingten Absage im letzten Jahr konnte die 18. Auflage mit einem Jahr Verspätung und unter Auflagen (z.B. Testpflicht) starten. 49 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 7 Nationen nahmen teil.

Austragungsort war das Hotel Glockenspitze in Altenkirchen, das als Besonderheit jedes Zimmer einer anderen Sportart widmet und die Einrichtungsgegenstände im Stil dieser Sportart gestaltet. Auch ein Themenzimmer „Schach“ gehört dazu.

Der ELO-Favorit IM Yuri Boidman (Heimbach-Weis/Neuwied) startete mit 6 Siegen am Stück, musste aber bis zum Schluss um den Turniersieg zittern, da sein stärkster Verfolger Michael Heid (Frankfurt) nicht lockerließ und am Ende punktgleich mit Boidman (beide 7,5 Punkte) ins Ziel ging. Da Heid in der zweiten Runde gegen Erich Müller (Ladenburg) verloren hatte, reichte am Ende die Buchholzwertung nicht, um die ganz große Überraschung zu schaffen. Der zweite Platz ist für den an 13 gesetzten Heid aber trotzdem ein großartiges Ergebnis. Mit dem Turniersieg erhält Boidman auch den Titel „Rheinland-Pfalz Seniorenmeister 2021“. Hinter Heid landeten Erich Müller und Harald Lares auf den Plätzen. Den Titel des „Rheinland-Pfalz Nestorenmeisters 2021“ sicherte sich der für Deidesheim spielende Bad Dürkheimer Joachim Hiller.

Beste weibliche Teilnehmerin war Rosemarie Sand (Pfullingen) vor Antje Christine Krüger (Fredersdorf/Vogelsdorf) und Heidrun Bade (Potsdam). Ratingpreise gingen an Volker Schönfeld (Gera), Dr. Gernot Klein (Aachen) in der Kategorie bis 2000, Dr. Hans-Gerd Löhr (Kandel), Heijo Höfer (Altenkirchen) in der Kategorie bis 1800, Antje Christine Krüger (Fredersdorf/Vogelsdorf), Martin Lachat (Zürich) in der Kategorie bis 1600 sowie Werner Nelles (Sondernheim) und Helmut Pfaff (Frankfurt) in der Kategorie bis 1400. Glückliche Gewinner der drei Präsentkörbe mit regionalen Spezialitäten waren Walter Etzold, Manfred Alicke und Uwe Bade.

Der Schachbund Rheinland-Pfalz bedankt sich beim Schachclub Schachkreis Altenkirchen und dem Hotel Glockenspitze für ein gelungenes Turnier.

Gregor Johann

redaktionell bearbeitet und gekürzt

Turnierseite    Ergebnisse bei Chess-Results

// Archiv: DSB-Nachrichten - Senioren // ID 23994

Zurück