Deutsche Meisterschaft mit Rainer Buhmann

22.07.2018 16:00
Rainer Buhmann war beim Emanuel-Lasker-Blitzturnier am 28. April bester deutscher Spieler
Theodor Heinze
Rainer Buhmann war beim Emanuel-Lasker-Blitzturnier am 28. April bester deutscher Spieler

In der nächsten Woche startet die 89. Deutsche Schachmeisterschaft 2018 in Dresden. Ab dem 3. August versuchen 24 Schachspieler den Titel eines „Deutschen Meisters 2018“ zu erringen. Favorit ist der vom Referat Leistungssport benannte GM Rainer Buhmann (Elo 2581). Mit dabei sind der vor- und diesjährige Pokalsieger und frischgebackene Großmeister Hagen Poetsch (2513) und der Deutsche Amateurmeister 2017, FM Derek Gaede (2332). Die DSJ meldete Jari Reuker (2377).

In den Landesverbänden qualifizierten sich GM Jakob Meister (2432, Berlin), IM Mark Kvetny (2421, Württemberg), IM Malte Colpe (2382, Hamburg), IM Arno Zude (2373, Hessen), IM Hannes Langrock (2370, Sachsen), Adrian Gschnitzer (2333) und David Färber (2321, beide Baden), Nick Müller (2313, Mecklenburg-Vorpommern), Eduard Miller (2309, Bayern), FM Florian Armbrust (2300, Niedersachen), Arkadi Syrov (2295, Rheinland-Pfalz), Sebastian Fischer (2292, Württemberg), FM Raphael Rehberg (2273, Brandenburg), Frederik Svane (2266, Schleswig-Holstein), Theo Gungl (2234, Freiplatz), FM Reiner Heimrath (2200, Bayern), Eugen Heinert (2200, Nordrhein-Westfalen), Dominik Plaßmann (2186, Nordrhein-Westfalen), Hans-Ulrich Barmbold (2126, Saarland) sowie René Adiyaman (2097, DBSB).

Die Landesverbände Bremen, Sachsen-Anhalt und Thüringen schafften es diesmal nicht, einen Vertreter ins Rennen zu schicken. Ausrichter des Meisterturniers ist der ZMDI Schachfestival Dresden e.V.. Die neun Runden der DEM starten in der Zeit vom 3. bis zum 11. August jeweils um 14:00 Uhr im Wyndham Garden Dresden, Wilhelm-Franke-Straße 90, 01219 Dresden. Zeitgleich finden ein FIDE-Open und das „German Masters der Frauen 2018“ (beide 4. bis 12. August) statt.

Weitere Informationen: www.schachfestival.de | DSB-Turnierseite

Ralph Alt
Bundesturnierdirektor

// Archiv: DSB-Nachrichten - Spielbetrieb // ID 23228

Zurück

Unsere Partner