Informationen der Spielleitung vom 12. Juli 2020

13.07.2020 12:39
Pixabay/Frank Hoppe

Bundesturnierdirektor Gregor Johann setzt seit seinem Amtsantritt am 1. Juni 2019 die "Informationen der Spielleitung" seines langjährigen Vorgängers Ralph Alt fort. In der aktuellen Ausgabe 9 geht es um die außerordentliche Mitgliederversammlung des Schachbundesliga e.V., die Fortsetzung der 2. Bundesliga, den Meisterschaftsgipfel, die Deutsche Schach-Online-Liga und die Deutschen Meisterschaften im Blitz- und Schnellschach.

In unserer Meldung können Sie einen Auszug aus diesen Informationen nachlesen. Die kompletten Spielleiter-Informationen stehen als PDF zum Download auf der Spielbetriebsseite zur Verfügung.

1. Schach-Bundesliga

Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Schachbundesliga e.V. am 12. Juli hat ein Antrag auf Austragung der restlichen Runden der aktuellen Saison in einer zentralen Veranstaltung im Herbst keine hinreichende Mehrheit erhalten. Somit wird die Saison bis zum Frühjahr 2021 verlängert und es können erst zur Saison 2021/2022 wieder Aufsteiger aus der 2. Bundesliga aufgenommen werden. Um trotzdem den Titel „Deutscher Mannschaftsmeister 2020“ vergeben zu können, wird ein Turnier mit bis zu 8 Bundesligisten ausgetragen. Dieses Turnier soll Ende September 2020 in Karlsruhe stattfinden und hat keinen Einfluss auf die Tabelle der verlängerten Bundesligasaison 2019/2021.

Saisonfortsetzung 2. Bundesliga

Bei der Videokonferenz der Bundesspielkommission am 23. Juni wurde mit großer Mehrheit beschlossen, eine Austragung der ausstehenden Runden der aktuellen Saison der 2. Schach-Bundesliga bis Ende Oktober 2020 anzustreben. Im Moment laufen Gespräche der Staffelleiter mit den Mannschaften, die für Heimspiele vorgesehen sind. Ich werde in den nächsten Tagen drei Termine für eine weitere Videokonferenz der Bundesspielkommission vorschlagen, bei der wir dann die weitere Vorgehensweise abstimmen werden.

[...]

Meisterschaftsgipfel

In den letzten Tagen gab es Gespräche der Geschäftsführung des Deutschen Schachbundes mit der Stadt Magdeburg und dem Maritim-Hotel in Bezug auf den Meisterschaftsgipfel 2020. Die Masters-Turniere, die D(F)EM und die D(F)BEM können demnach wie geplant und ohne größere Einschränkungen stattfinden. Für die Deutsche Seniorenmeisterschaft ist noch eine Genehmigung erforderlich.

Dies bedeutet, dass kein Mindestabstand zwischen den gegeneinander Spielenden einzuhalten ist und dass beim Spielen am Brett keine Maske getragen werden muss. Die durchzuführenden Hygienemaßnahmen werden derzeit von der Geschäftsführung des DSB erstellt und dann allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie anderen an den Meisterschaften beteiligten zur Verfügung gestellt.

Der aktuelle Stand der Meldungen ist auf chess-results zu finden. Änderungen sind durch Absagen/Nachnominierungen noch möglich. Bei den Masters-Turnieren und der Blitzmeisterschaft ist die angezeigte Reihenfolge noch nicht die Startreihenfolge. Hier wird noch eine entsprechende Auslosung erfolgen.

ChessResults: German Masters der Frauen | German Masters | 91. Deutsche Schachmeisterschaft | 47. Deutsche Meisterschaft im Blitzschach

Für die Deutsche Einzelmeisterschaft haben die Vertreter von Hessen, Sachsen- Anhalt und Bremen abgesagt. Hier bitte ich die Landesspielleiter ggf. um Nachnominierung.

Deutsche Schnellschach-Meisterschaft

Die Deutschen Meisterschaften im Schnellschach sind für den 19./20. September in Plochingen geplant. Die aktuellen Vorschriften in Baden-Württemberg lassen eine Austragung ohne größere Einschränkungen zu und die endgültige Genehmigung der Stadt wird in Kürze erwartet. Ich bitte die Landesspielleiter, Teilnehmer für dieses Turnier zu nominieren; dies können auch die Qualifizierten des letzten Jahres sein. Wie bereits bei der letzten Videokonferenz angekündigt, könnten wir zum Ausgleich im Jahre 2021 eine größere Meisterschaft mit den Landesmeistern der Jahre 2020 und 2021 planen.

Offene Meisterschaft | Frauen-Meisterschaft

Deutsche Mannschafts-Blitzmeisterschaft

Die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach war für den 26. September in Altenkirchen geplant. Dieser Termin kann aufgrund von Beschränkungen leider nicht realisiert werden und wir evaluieren im Moment Termine später im Jahr. Bei der nächsten Videokonferenz der Bundesspielkommission werde ich mögliche Optionen vorstellen.

[...]

Auszug aus: Informationen der Spielleitung, Ausgabe 2020/09 vom 12. Juli 2020, veröffentlicht auf der Seite des Spielbetriebes

// Archiv: DSB-Nachrichten - Spielbetrieb // ID 10426

Zurück