Bitte rechnen Sie 9 plus 2.

Spielbetrieb

Der Spielbetrieb wird organisiert von der Bundesspielkommission unter dem Vorsitz des Bundesturnierdirektors Ralph Alt.

Hier kann man den Ergebnisdienst aufrufen.

Bundesturnierdirektor: Ralph Alt
Soxhletstr. 6, 80805 München
089/5501784


Das Kandidatenturnier um die Weltmeisterschaft in Berlin hat noch nicht einmal begonnen, da wirft schon die nächste Großveranstaltung in der Hauptstadt ihre Schatten voraus. Die Schachfreunde Berlin sind wie im Vorjahr Gastgeber der zentralen Endrunde der Schachbundesliga. Mit drei Runden und jeweils acht Wettkämpfen und vielen, vielen Großmeistern der Weltelite ist das Maritim-Hotel der Dreh- und Angelpunkt der Schachwelt. Daß diesmal die Frauenbundesliga nicht mit dabei ist (erst 2019 wieder), macht die Veranstaltung natürlich nicht weniger schillernd. Rund um den Hauptevent wird wieder viel für die Besucher geboten.

Am 24. und 25. Februar finden die 9. und 10. Runde der Schachbundesliga statt. Alle Augen richten sich auf den Spitzenkampf in Aachen. Hier duellieren sich Baden-Baden und Solingen um die Tabellenführung. Neben Aachen richten Deizisau, Hockenheim und Mülheim eine Doppelrunde aus.

Bundesturnierdirektor Ralph Alt hat die Ausschreibung der 35. Deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach 2018 veröffentlicht. Das Turnier findet am 26. Mai 2018 in Solingen, und zwar im Clemenssaal in der Goerdeler Straße 80 statt. Ausrichter ist die Schachgesellschaft Solingen. Vorberechtigt sind die Vereine auf den Plätzen 1 bis 5 der letztjährigen Meisterschaft: SF Bad Emstal/Wolfhagen, SG Solingen, Bochumer SV 02, SF Deizisau und SK Norderstedt. Je zwei Mannschaften stellen die Landesverbände Bayern, Nordrhein-Westfalen und Württemberg. In den übrigen Landesverbände qualifiziert sich eine Mannschaft.

Wir haben unsere Unterseite zur Deutschen Pokal-Mannschaftsmeisterschaft 2018 jetzt komplett überarbeitet und alle Informationen zum Wettbewerb hinterlegt. Neben allen Ergebnissen, Partien und Berichtslinks der Vorrunde vom 13./14. Januar und allen Mannschaftsaufstellungen ist jetzt auch die Auslosung für die Zwischenrunde am 3./4. März hier zu finden.

Das Auftaktprogramm meinte es gut mit der SG Solingen. Der deutsche Meister der Saison 2015/16 spielte bislang nur gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte und liegt mit weißer Weste aber leicht schlechterer Brettpunktewertung auf Platz zwei hinter Baden-Baden. In der 7. Runde wartet auf die Klingenstädter mit dem SV Werder Bremen der erste harte Brocken in der laufenden Saison. Bremen hat bisher von allen Teams das größte Elo-Plus erzielt und liegt nur zwei Punkte hinter Solingen auf Platz drei. Der Kampf findet in den Platinlogen des Weserstadions statt.

Bundesturnierdirektor Ralph Alt informiert über die Ergebnisse der Tagung der Bundesspielkommission vom 6./7. Januar 2018 in Kassel. Die neuesten „Informationen der Spielleitung“ Nr. 2018/1 enthalten neben dem Bericht über die Sitzung einen Überblick über die bereits vergebenen Deutschen Schachmeisterschaften, den Terminplan der DSB-Mannschaftswettbewerbe und eine Darstellung der geplanten Änderungen im Spielbetrieb, über die der nächste DSB-Hauptausschusses abstimmen soll.

Ralph Alt
Bundesturnierdirektor

Liebe Schachfreunde,

wie angekündigt haben am 13./14. Januar alle Vorrundenturniere zur Deutschen Pokalmannschaftsmeisterschaft stattgefunden. Ein großes Dankeschön geht an die Schiedsrichter der 8 Wettkampforte, die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben und an die Ausrichter für die problemlose Organisation.

Die Ergebnisse erfahren Sie hier: Ergebnistabellen

 

Den Auftakt in diesem Jahr für die DPMM machen am kommenden Wochenende die Gruppen 1 bis 8 wie nachstehend aufgeführt:


Informationen der Spielleitung

DSB-Empfehlungen

Empfehlungen des DSB zur Turnierorganisation (Stand: Oktober 2017)

Beachten Sie bitte unsere Unterseite zum Thema, die u.a. auch die älteren Empfehlungen enthält.

aaetetonedi584@schachbund.de

Meine Adresse ist aaobadapanu191@schachbund.de.

aaarafatepa150@schachbund.de

Schreiben Sie uns: aaunepikefe581(at)schachbund.de

Schreiben Sie uns: aaorogebido149[at]schachbund.de