Spielbetrieb

Der Spielbetrieb wird organisiert von der Bundesspielkommission unter dem Vorsitz des Bundesturnierdirektors Ralph Alt.

Hier kann man den Ergebnisdienst aufrufen.

Bundesturnierdirektor: Ralph Alt
089/5501784


Am 23. und 24. März finden die restlichen Duelle der 12. und 13. Runde statt. Nachdem Viernheim seine Heimkämpfe am 9. und 10. März absolvierte, ziehen Baden-Baden, Solingen und Hofheim als Gastgeber einer Doppelrunde nach. Dabei stehen die Favoriten vor nominell leichten Aufgaben.

Am 9. März fand in Hamburg beim SK Marmstorf die 41. Norddeutsche Blitzschach-Einzelmeisterschaft statt. Der als Blitzschachexperte bekannte FM Jonah Krause (FC St. Pauli) konnte nach Platz zwei im letzten Jahr, diesmal den Titel erringen. Er lieferte sich dabei mit dem amtierenden Deutschen Meister im Blitzschach, IM Ilja Schneider (Sfr. Berlin), ein spannendes Duell. Schneider hatte am Ende einen halben Punkt weniger. Platz drei ging an IM Steve Berger (König Tegel).

Am 9. und 10. März trägt der SC Viernheim seine Heimkämpfe der 12. und 13. Runde aus. Zusammen mit Reisepartner Hockenheim empfängt der Aufsteiger aus der 2. Bundesliga Süd die Teams aus Dresden und Berlin.

Informationen der Spielleitung

DSB-Empfehlungen

Empfehlungen des DSB zur Turnierorganisation (Stand: Oktober 2017)

Beachten Sie bitte unsere Unterseite zum Thema, die u.a. auch die älteren Empfehlungen enthält.

Unsere Partner