Spielbetrieb

Der Spielbetrieb wird organisiert von der Bundesspielkommission unter dem Vorsitz des Bundesturnierdirektors Ralph Alt.

Hier kann man den Ergebnisdienst aufrufen.

Bundesturnierdirektor: Ralph Alt
089/5501784


Weil die Europäische Schachunion (ECU) wieder einmal einen wichtigen Turniertermin nachträglich verschoben hat, mussten auch die Gemeinsame Kommission Bundesliga und die Bundesspielkommission einen bereits im Herbst festgelegten Termin der 1. und 2. Schach-Bundesliga ändern: Die Runden 3 und 4 werden nicht am Wochenende 16./17. November 2019 gespielt, sondern am 23./24. November. Ob auch die derzeit noch an neun Sonntagen spielende Gruppe West der 2. Schach-Bundesliga den Terminschwenk mitmacht oder den bisher festgelegten Termin beibehält, klärt der zuständige Staffelleiter.

RALPH ALT
Bundesturnierdirektor

Die Bundesspielkommission hat am vergangenen Samstag, dem 5. Januar 2019, auf ihrer jährlichen Tagung die Termine der Deutschen Schach-Pokalmeisterschaft für Mannschaften 2019/2020 festgelegt: Samstag/Sonntag 11./12. Januar 2020 für die Vorrunde, Samstag/Sonntag 7./8. März 2020 für die Zwischenrunde und Sa./So. 9./10. Mai 2020 für Halbfinale und Finale. Nachdem es im vergangenen Jahr zu Diskussionen zwischen Pokalspielleiter Thomas Wiedmann und einigen Vereinen gekommen ist, wurde erstmals die Zusammensetzung der Gruppen der Zwischenrunde in der Sitzung der Bundesspielkommission vor aller Augen und unter zusätzlicher Aufsicht des DSB-Vizepräsidenten Klaus Deventer ausgelost. Das Ergebnis wird Thomas Wiedmann den Beteiligten bekanntgeben.

Ralph Alt
Bundesturnierdirektor

Informationen der Spielleitung

DSB-Empfehlungen

Empfehlungen des DSB zur Turnierorganisation (Stand: Oktober 2017)

Beachten Sie bitte unsere Unterseite zum Thema, die u.a. auch die älteren Empfehlungen enthält.

Unsere Partner