Der Beitrag ist älter als 11 Monate und der Inhalt möglicherweise nicht mehr aktuell!

Kadersamstalk mit GM Andreas Heimann

8. Februar 2022

Unten in der Mitte: Andreas Heimann

Am letzten Sonnabend, dem 5. Februar, trafen sich wieder zwei Dutzend Jugendkader zum Kadersamstalk. Als wichtiger neuer Termin ist die Rapid/Blitz-Jugend-Weltmeisterschaften vom 30. April bis 4. Mai 2022 nach Rhodos in Griechenland vergeben worden. Ferientechnisch sehr ungünstig, allerdings trotzdem interessant.

Als Gast war diesmal B-Kaderspieler GM Andreas Heimann dabei. Er berichtete über seinen Werdegang vom fünfjährigen Schachanfänger zum 2600er Großmeister. Nebenbei absolvierte er erfolgreich ein Mathematikstudium. Seine besonderen Stärken sieht Andreas in der Eröffnung und im Endspiel. Beides Partiephasen, die mit einer „wissenschaftlichen“ Analyse am besten durchdringbar sind. Matthias Blübaum und Dr. Karsten Müller sind vielleicht die prominentesten, aber beileibe nicht die einzigen Mathematikgroßmeister.

1. Se4 Da5 und jetzt?

Aus dem Publikum kam die Frage nach der Herangehensweise gegen deutlich stärkere Gegner. Andreas warnte vor zu viel Respekt und riet zu etwas schärferen Stellungen. Fast prophetisch möchte ich die Frage nach dem besten weißen Aufbau gegen Caro-Kann bezeichnen: Andreas bezog sich mit seiner Antwort auf die Zeitschrift SCHACH 2/2022. Auf Seite 56 findet sich der Ausspruch „Caro-Kann sei wegen der Short-Variante 3. e5 Lf5 4. Sf3 zumindest riskant“. Als ob Daniil Dubov gelauscht hätte.

In seinen Trainingsstellungen wurde mittelschwere Taktik abgefragt. Brillant löste Richard Bethke ein kleines Rätsel, welches selbst Andreas damals in seiner Partie nicht knacken konnte. 1. Se4 Da5 2. Sxf6+ Lxf6 3. Te8+!! T/Lxe8 4. Lxf6 mit Mattdrohung. Das Manöver De1-De8-Df8 ist verhindert. Fast noch beeindruckender war dann die Präzision und Geschwindigkeit mit der Marius Deuer die Studie löste - Respekt.

Bernd Vökler
Bundesnachwuchstrainer

Das Partiefragment dazu

-

// Archiv: DSB-Nachrichten - Nationalmannschaft // ID 10856

Zurück