[Event "43. Olympiade 2018"] [Site "Batumi GEO"] [Date "2018.10.03"] [Round "9.1"] [White "Nisipeanu, Liviu Dieter"] [Black "Vachier-Lagrave, Maxime"] [Result "1-0"] [ECO "B90"] [WhiteElo "2661"] [BlackElo "2780"] [Annotator "Liviu Dieter Nisipeanu"] [PlyCount "111"] [EventDate "2018.09.24"] [WhiteTeam "Deutschland"] [BlackTeam "Frankreich"] [WhiteTeamCountry "GER"] [BlackTeamCountry "FRA"] {Die Olympiade 2018 war für die deutsche Nationalmannschaft ein harter Test, den wir aber gut gemeistert haben. Wir haben fast das ganze Turnier an den Tischen 3-6 gespielt und kein Match verloren. Ich habe u.a. gegen Leko, Gelfand, Giri, Vachier-Lagrave, Le Quang und Aronjan 5/9 Punkte geholt. Das ist bestimmt kein schlechtes Ergebniss, trotzdem bin ich nicht ganz zufrieden mit meinem Spiel. Ich habe viele Chancen ausgelassen und muss sehen, dass dies nicht zur Gewohnheit wird. In der Partie gegen MVL lief alles wie am Schnürchen: gute Vorbereitung, gutes Stellungverständnis und bis fast zum Ende gutes Rechnen. Es passiert sehr selten, dass man einen Spieler wie Maxime so zusammenschiebt. Ich bin sehr stolz auf 99% der Partie.} 1. e4 c5 2. Nf3 d6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 a6 6. Be3 Ng4 7. Bg5 h6 8. Bc1 Nf6 9. Bc4 {Das ist eine ziemlich frische Idee. Weiß versucht zu beweisen, dass das extra eingeschobene h6 für Schwarz eher schädlich ist. Ich glaube das 9. Lc4 die einzige Möglichkeit ist, Schwarz Probleme zu stellen, das in jeder Najdorf-Struktur mit ... e5, h6 sehr nützlich ist.} e6 10. Bb3 Be7 11. Be3 Nc6 12. Nxc6 $5 {Ein interessanter Versuch, der im normalem Najdorf ohne den Einschub von h6 gar nicht in Betracht kommt.} bxc6 13. Qf3 Qc7 ({Der Enginevorschlag} 13... O-O 14. g4 d5 15. g5 hxg5 16. O-O-O {war selbst MVL am Brett zu heiß.}) 14. Qg3 $1 Bb7 $5 {Diesen Zug hatte ich auch erwartet.} (14... Kf8 15. f4 {sieht nicht verlockend für Schwarz aus.}) 15. O-O-O {Ich wollte Maxime kein Gegenspiel geben, auch wenn es wahrscheinlich objektiv besser war, auf g7 zu schlagen.} (15. Qxg7 Rg8 16. Qxh6 O-O-O 17. O-O-O d5 {schien mir am Brett zu kompliziert.} (17... Ng4 18. Qh5 $16)) 15... g5 16. h4 gxh4 17. Rxh4 O-O-O (17... h5 18. e5 $5 (18. f3 O-O-O 19. Qh2 $14) 18... dxe5 19. Bxe6 Rg8 20. Rd7 $1 Rxg3 21. Rxc7 Rxg2 22. Bh3 (22. Bf5 $1 Rg1+ 23. Kd2 Nd5 24. Nxd5 Bxh4 25. Nb6 Rd8+ 26. Ke2 $16) 22... Rg1+ 23. Kd2 Rd8+ (23... Rb8 $1 $14) 24. Ke2 $16 {habe ich während der Partie gesehen.}) 18. Rxh6 Rxh6 19. Bxh6 c5 20. e5 {Eine praktische Entscheidung, die einen stabilen Vorteil ohne schwarzes Gegenspiel verspricht.} (20. f3 c4 21. Ba4 d5 {ist laut Computer klar besser für Weiß, aber der a4-Läufer machte mir während der Partie Sorgen.}) (20. Bc4 Nxe4 21. Nxe4 Bxe4 22. Bxa6+ Bb7 23. Bxb7+ Qxb7 $16 {war mir während der Partie auch nicht so klar.}) 20... dxe5 (20... Rg8 21. exd6 (21. exf6 $5 Rxg3 22. fxe7 Rg8 (22... Qxe7 $1 23. fxg3 $14) 23. Bf8 Bc6 24. Ba4 $18 {zeigte mir MVL nach der Partie. Erstaunlich was er rechnen kann!}) 21... Rxg3 22. dxc7 Rxg2 23. Bf8 $1 Ng8 $1 {hatte ich berechnet,} 24. Na4 $1 Bc6 25. Nxc5 $16 { hätte ich vermutlich dann auch gefunden.}) 21. Rxd8+ Bxd8 22. Bc4 Nd5 23. Bd2 Kb8 24. Qg8 Ka7 25. Na4 Qe7 ({Maxime verpasst die einzige Chance in der Partie Gegenspiel mit} 25... e4 $1 {zu bekommen, auch wenn nach} 26. Bxd5 $1 (26. g3 e3 27. fxe3 Nf6 28. Qf8 Ne4 29. Nc3 $14 {wäre wahrscheinlich meine Wahl gewesen, aber hier hat Schwarz gute Remischancen.}) 26... exd5 27. g3 d4 28. Bf4 Qe7 29. Nxc5 e3 30. fxe3 dxe3 31. Nd3 $16 {Weiß deutlich besser stehen würde.}) 26. b3 {Jetzt hat sich Weiß stabilisiert und kann sich auf die Schwächen c5 und f7 konzentrieren.} Nb6 27. Nxb6 Bxb6 28. Qg7 $1 {nimmt der schwarzen Dame das f6-Feld.} e4 29. g4 Bd5 30. g5 Qb7 ({Auf} 30... Bxc4 $2 31. g6 $18 {habe ich nicht mal gehofft.}) 31. Be3 {Weiß steht positionell auf Gewinn. Mein Ziel war ab jetzt bis zum 40sten Zug die Stellung nicht zu verändern und nach der Zeitkontrolle in aller Ruhe einen Gewinnplan zu finden.} Bxc4 32. bxc4 a5 33. a4 $1 {Jetzt ist auch das Läuferendspiel in vielen Fällen gewonnen, da der Bauer a5 auch schwach ist.} Qc7 34. Qh7 Qb7 35. Kd1 Qd7+ 36. Ke1 Qxa4 $5 ({Passive Verteidigung hilft natürlich nicht, z.B.} 36... Qb7 37. Ke2 Ka6 38. Qg8 Ka7 39. Bf4 Ka6 40. Qe8 $18 {Zugzwang!}) 37. Qxf7+ Ka6 38. Qxe6 Qxc2 39. Qc8+ Ka7 40. Qd7+ {Zeitkontrolle geschafft! Ich war mir 100% sicher, dass die Stellung gewonnen ist. Also nur ruhig bleiben und gut rechnen...} Ka6 41. Qd5 $1 {Diese menschliche Lösung ist viel einfacher als die Computervariante zu rechnen.} (41. g6 Qxc4 42. g7 a4 43. Qc8+ Ka7 44. Bd2 e3 { wollte ich nicht wirklich rechnen, obwohl das auch gewinnt.}) 41... Ka7 42. g6 a4 43. Kf1 a3 44. g7 a2 45. g8=Q $4 {Unglaublich! Ich war mir sicher das MVL aufgeben wird und habe diesen Zug in 2-3 Sekunden ausgeführt. Ein kurzer Blick auf das Brett hätte gereicht, um 45. ... Dd3 zu sehen, aber das habe ich aus irgendeinem Grund nicht gemacht.} (45. Kg2 a1=Q 46. g8=Q $18 {hätte mir den Frust nach 45. ... Dd3 erspart.}) 45... Qd3+ $1 46. Kg2 {Zum Glück ist die Stellung immer noch ziemlich einfach gewonnen.} Qxd5 47. Qxd5 a1=Q 48. Qd7+ Ka6 49. Bxc5 $1 $18 Bxc5 50. Qb5+ Ka7 51. Qxc5+ Kb7 52. Qd5+ Kb6 53. Qxe4 Qg7+ 54. Kf3 Qf6+ 55. Qf4 Qc6+ 56. Ke3 {Vielen Dank an Dorian Rogozenco und Rainer Buhmann für die Vorbereitung dieser Partie und an die ganze Mannschaft für ein tolles Turnier!} 1-0