Nach oben

Problemschachaufgabe 188

von Wilfried Neef (Kommentare: 0)

Matt in 2 Zügen

Daniel Papack, Schach 2013, 1.Preis
Daniel Papack, Schach 2013, 1.Preis

Daniel Papack kann seit kurzem auf 6 vollendete Lebensjahrzehnte zurückblicken. Sein unermüdliches Forschen an und Streben nach neuen Themen und Kombinationen im zweizügigen Bereich hat ihm den Titel eines Internationalen Meisters für Schachkomposition eingebracht!

Lösung (Hier klicken)
1 1 2
Kf8! droht De6#
... b4 Se5#
... Dg4 b3#
... Lh3 Ld5#
... Lxe4 Dxe4#
Lc3? Sgf3!  
Kf6? Dg4!  
Kd6? b4!  

Erstmalige Darstellung des Thema G der weißen Linienkombinationen in zyklischer Form.

Thema G: Ein Feld im Bereich des schwarzen Königs (hier: die 3 Felder c3, d3, d4) ist durch 2 weiße Langschrittler gedeckt. In den Verführungen verstellt Weiß jeweils eine dieser Deckungslinien. Schwarz kann widerlegen, weil Weiß nun im Mattzug nicht auch noch die andere Deckungslinie verstellen darf.

So sieht ein moderner Spitzenzweizüger aus!

Wilfried Neef



// Veröffentlicht von Wilfried Neef (Kommentare: 0) // Archiv: Problemschach // ID 21670

Sie müssen sich anmelden, wenn Sie diesen Artikel kommentieren wollen.
Haben Sie Nachrichten für uns? ist die richtige Adresse!

Zurück

x