Frühling in Aix-les-Bains - Bericht 2

24. März 2011

Turnierseite - EM 21. März - 3. April 2011

Straßencafé
Touristenbüro

Im Süden Frankreichs hat der Frühling bereits Einzug gehalten. Massig Sonne, 25° C und freudige Gesichter prägen die Stimmung. Die berühmten Straßencafe's sind dicht bevölkert, das Seeufer lädt zu Spaziergängen, Bootsfahrten und dem französischen Nationalsport (neben Schach) Boule ein. Bei einem kurzen Bummel durch die quirlige Innenstadt sind mir der "obligatorische" napoleonische General und das etwas überdimensionierte Tourismus-Büro ins Auge gefallen.

Nationalsport Boule

Schach wird nebenbei auch noch gespielt. Bemerkenswert finde ich die Tatsache, dass besonders die 2700-Garde kaum ungerupft bleibt. Von den Top 20 mischt ganz vorn nur noch der Titelverteidiger Nepo mit, aber die Distanz ist noch lang....
Die vier deutschen (National-)Musketiere Naiditsch, Fridman, Gustafsson und Buhmann reihen sich mit je einem Weißsieg und einem Schwarzremis in das obere Mittelfeld ein.
Mit meinen Leuten flirtet Caissa wirklich heftig, aber wir schauen einfach weg!

Hanna Marie Klek
Kozul,Z. - Klek, H.M. (Runde 1)
Kozul,Z. - Klek, H.M. (Runde 1)

Der Ex-Champion dreht etwas am Rad und versuchte 24. f5? um nach 24...Sxg3 25. Lxd5+ auszupacken. 25....Kh7 [25...Kh8 26. Lxc6 Te2 27. Lxe8 Txc2 28. Sxc2 Se2+ 29. Kg2 Lb7+ gewann auch] 26. Lxc6 und nun

hätte 26....Se2+ 27. Kh1 Sxd4! 28. cxd4 Te2 die Partie sofort beendet! Leider verpasste Hanna Marie diese Chance und verlor.

Kaum besser machte es Dennis Wagner gegen Evgeny Postny

Weiß am Zug verrennt sich in den Bauernrückgewinn nach 14. Txa7 Ta6! 15. Tc7 Ta1+ 16. Kd2 (leider der einzige Zug) Txh1 17. Lxh1 La6! Und Schwarz steht auf Gewinn.
Nach dem simplen 14.0-0!! [es droht Te1!] steht Weiß nach 14 Zügen gegen 2600 auf Gewinn, na bravo! Schwarz kann außer 14... La6 nichts Vernünftiges machen und er wird nach 15. Txa6 auf der e/a-Linie oder auf c5 Material ohne Ende verlieren. Kein Wunder, wenn man sich die Figuren auf h8, f8 und den König auf e8 anschaut. Leider verhüllte auch hier Caissa ihr Gesicht und es bleibt nichts als Wehmut über die vergebenen Chancen.

Bernd Vökler

Zurück

Unsere Partner